Weitere Suchergebnisse zu "Beiersdorf":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

Beiersdorf, BMW und Daimler mit höchsten Kursgewinnen




01.04.18 11:37
Jürgen Schwenk

Die vergangene Woche hat der DAX mit einem Wochengewinn in Höhe von 2,4 Prozent beendet. Nachdem im Wochenverlauf ein neues Jahrestief bei 11.727 Punkten markiert wurde, ging der Deutsche Aktienindex bei einem Schlussstand von 12.097 Punkten aus dem Handel. Entsprechend hoch war die Volatilität in der osterbedingt verkürzten Handelswoche der vergangenen Tage.

DAX gewinnt 2,4 Prozent auf 12.097 Punkte

Weitere Aktienverkäufe sorgten zu Wochenbeginn für fallende Kurse. Der DAX gab um 0,8 Prozent nach und hat einen Tiefstand von 11.727 Punkten markiert und damit ein neues Jahrestief erreicht. Eine mögliche Entspannung im Handelskonflikt zwischen China und den USA sorgte für Erleichterung. An der Börse kletterten vor allem die Kurse der zyklischen Aktien. Der Tagesgewinn beim DAX beträgt 1,6 Prozent. Nach den Kursverlusten bei den US-Technologieaktien in Folge des Datenskandals bei Facebook kam es auch beim DAX zu Verkäufen. Mit einem leichten Tagesverlust von 0,3 Prozent ging der DAX aus dem Handel. Zum Ende des ersten Quartals 2018 ging der DAX am Donnerstag mit einem Gewinn von 1,3 Prozent aus dem Handel. Die Bilanz für das erste Quartal fällt mit einem Quartalsverlust von 6 Prozent entsprechend nüchtern aus.

Beiersdorf, BMW und Daimler mit höchsten Kursgewinnen

Zum Quartalsende sorgten Umschichtungen in defensive Aktien zu einem starken Wochengewinn bei Beiersdorf. Die Aktie des Nivea-Hersteller legte gegenüber der Vorwoche 5,5 Prozent auf 92,02 Euro zu. Unter den zyklischen Aktien legten vor allem die Automobilaktien zu. BMW als profitabelster Hersteller legte gegenüber der Vorwoche 3,3 Prozent auf 88,15 Euro zu und Daimler verteuerten sich um 2,9 Prozent auf 68,97 Euro.

Commerzbank, Linde und Covestro mit höchstem Wochenverlust

Aufgrund der Sorge um eine Rezession ging es vor allem mit den Bankaktien nach unten. Aktien der Commerzbank gaben am stärksten nach und beendeten den Handel mit einem Wochenverlust von 5,7 Prozent auf 10,54 Euro. Linde-Aktien verlieren 5 Prozent auf 171,10 Euro. Die Entwicklung um die Praxair-Übernahme sorgt derzeit für Unsicherheit. DAX-Neuling Covestro hat in der ersten Woche der Indexzugehörigkeit 3,9 Prozent auf 79,86 Euro verloren.

Ruhiger Handel nach Ostern erwartet

In der Woche nach Ostern gibt es keine Unternehmensveröffentlichungen. Ein entsprechend ruhiger Handel wird erwartet. Allerdings könnten Neuigkeiten im Handelsstreit durchaus das Potential haben die Kurse stärker zu bewegen. Am Freitag könnte dann der US-Arbeitsmarktbericht noch eine Überraschung bieten.
 







powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Beiersdorf


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
91,62 € 91,48 € 0,14 € +0,15% 15.02./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005200000 520000 103,25 € 84,60 €
Werte im Artikel
50,61 plus
+2,66%
70,77 plus
+2,05%
61,85 plus
+1,81%
91,62 plus
+0,15%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
91,32 € -0,61%  15.02.19
Hamburg 91,80 € +0,31%  15.02.19
Hannover 91,52 € +0,26%  15.02.19
München 91,68 € +0,15%  15.02.19
Xetra 91,62 € +0,15%  15.02.19
Stuttgart 91,36 € 0,00%  15.02.19
Berlin 91,34 € -0,04%  15.02.19
Düsseldorf 91,40 € -0,13%  15.02.19
Frankfurt 91,00 € -0,46%  15.02.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
634 Beiersdorf wird vermutlich 15.01.19
34 Beiersdorf 26.05.18
  Löschung 20.09.09
18 Das könnte klappen - $$$$$$ 09.09.09
1 Löschung 07.09.09
RSS Feeds




Bitte warten...