Erweiterte Funktionen


Bedenken von Investoren hinsichtlich chinesischer Investments




10.06.21 12:45
Ninety One

London (www.aktiencheck.de) - Die Anlageregion China ist eine Chance, die sich Investoren nicht entgehen lassen sollten, so die Experten von Ninety One in einem Kommentar zu den Aussichten chinesischer A-Aktien.

Es bestehe kaum ein Zweifel daran, dass das bevölkerungsreichste Land der Welt ein wichtiger Treiber bei der Steuerung der globalen Kapitalmärkte sei - und zunehmend sein werde. Die chinesische Wirtschaft sei eine Erfolgsgeschichte, aber es gebe auch Aspekte, die Investoren Sorgen bereiten würden.

So stelle sich die Frage nach den weiteren Wachstumsaussichten. "Wir sind der Ansicht, dass China noch immer über erhebliches Wachstumspotenzial verfügt", so Wenchang Ma, Co-Portfoliomanagerin des Ninety One China A Shares Fund. Der 14. Fünfjahresplan der chinesischen Regierung habe betont, dass die Qualität und Beständigkeit der weiteren Expansion eine Priorität seien, und diese werde sich auf das inländische Wachstum konzentrieren. "Peking hat seinen Blick nach innen gerichtet und setzt auf eine interne Produktion und einen Konsum, der vom wachsenden Wohlstand der chinesischen Verbraucher profitiert", so die Co-Portfoliomanagerin.

Investoren würden sich auch fragen, inwieweit chinesische A-Aktien Zugang zu Chinas Wachstum bieten würden. Ninety One sei überzeugt, dass dies der Fall sei. Daher habe man im Januar 2020 eine spezielle China A-Aktien-Strategie aufgelegt, um das vielversprechende inländische Wachstum des Landes über den zunehmend zugänglichen Onshore-Markt zu nutzen. Ma hierzu: "Da A-Aktien am Onshore-Markt notiert sind, sind sie naturgemäß auf Binnensektoren wie Basiskonsumgüter, Gesundheitswesen, Grundstoffe und Industriewerte ausgerichtet." Damit biete eine Anlage in diese Unternehmen Zugang zu Chinas überzeugendem Binnenwachstum.

Geopolitische Streitigkeiten, die von Spannungen mit den USA bis hin zu Meinungsverschiedenheiten mit der australischen Regierung reichen würden, würden in den Schlagzeilen bleiben und den Investoren ebenfalls Sorgen bereiten. Angesichts des Umfangs von Chinas eigenen Lieferketten und des riesigen lokalen Marktes sei Ninety One der Ansicht, dass die Stärke der chinesischen Binnenwirtschaft weitgehend von internationalem Druck geschützt bleibe.

Auch das US-Dekret, welches Investments in chinesische Unternehmen verbiete, denen militärische Verbindungen nachgesagt würden, möge Investoren Kopfzerbrechen bereiten. Ninety One halte sich vollständig an die im November erlassene Anordnung, die es US-Investoren verbiete, in Unternehmen zu investieren, die auf der schwarzen Liste des Verteidigungsministeriums stünden. "Wir haben unsere Portfolios gründlich überprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass die China A-Aktien-Strategie nicht in Unternehmen investiert ist, die auf der schwarzen Liste stehen", erläutere Ma.

Ein weiterer Unsicherheitsfaktor sei die Aussicht, dass chinesische American Depositary Receipts (ADRs) in den USA zum Delisting gezwungen würden, wie die Nachrichten um Alibaba und Tencent Anfang des Jahres gezeigt hätten. Die fortschreitende Öffnung des A-Aktienmarktes und die Reformen auf dem Hongkonger Markt würden jedoch chinesischen Unternehmen, die entweder eine Erst- oder Zweitnotierung anstreben würden, Rückendeckung bieten und weitere Anlagemöglichkeiten schaffen. In der Tat seien Alibaba und Tencent bereits in Hongkong notiert.

Es möge Faktoren geben, die bei Investoren Unbehagen verursachen würden. Das Reich der Mitte sei jedoch auf autarkes Wachstum und Reformen fokussiert. Daher sei Ninety One der Meinung, dass China und chinesische A-Aktien in den kommenden Jahrzehnten eine immer größere Rolle in den Portfolios von weltweit anlegenden Investoren spielen würden. (10.06.2021/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...