Weitere Suchergebnisse zu "Bayer":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Bayer: US-Rivale fordert den DAX-Konzern heraus - und jetzt? Aktienanalyse




15.04.19 20:38
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Das Übernahmekarussell in der Pflanzenschutz- und Saatgut-Industrie habe sich in den letzten Jahren heftig gedreht. Den mit Abstand prominentesten - und wohl auch umstrittensten - Zusammenschluss habe Bayer mit der Übernahme von Monsanto getätigt. Damit habe sich der DAX-Konzern auch Glyphosat einverleibt, das dem Unternehmen in den USA in Form einer Klagewelle zu schaffen mache.

Corteva, die abgespaltene Agrochemie-Sparte von DowDuPont, forsche laut einem "Handelsblatt"-Bericht an einer Glyphosat-Alternative. Corteva gehe als Agrochemie-Sparte aus dem Zusammenschluss von Dow Chemical und DuPont hervor. Wie das "Handelsblatt" berichte, sei das Unternehmen mit rund 14 Milliarden Dollar Jahresumsatz gut ein Drittel kleiner als der Marktführer Bayer.

Corteva selbst vertreibe ebenfalls Glyphosat-Produkte. "Wir stehen hinter der Wissenschaft von Glyphosat und sind enttäuscht von einigen Gerichtsentscheidungen zu Glyphosat sowie von dem mangelnden Verständnis für die epidemiologischen Studien und die Analysen der Zulassungsbehörden", so Corteva-Chef, Jim Collins, gegenüber dem "Handelsblatt". Ähnlich wie andere Konkurrenten arbeite auch Corteva an einer Glyphosat-Alternative. Große Wachstumshoffnungen setze der Konzern in die Saatgut-Linie Enlist.

Der Megatrend der Gen-Scheren könnte nicht nur die Medizin revolutionieren, sondern auch die Saatgut-Branche massiv verändern. Bayer habe in diesem Bereich bereits einen Fuß in die Tür gestellt und mit dem "Aktionär"-Tipp CRISPR Therapeutics das Gemeinschaftsunternehmen Casebia Therapeutics ins Leben gerufen.

Auch Corteva-Chef Collins zeige sich im "Handelsblatt" zuversichtlich, was die CRISPR-Technologie angehe: "Wir glauben, dass diese Technologien einen Quantensprung repräsentieren wird in der Genauigkeit, wie man Pflanzen verändern kann, und in der Geschwindigkeit, wie man Produkte auf den Markt bringen kann."

Die Aktie von CRISPR Therapeutics bleibe eine hochspekulative Wette auf den Durchbruch der Gen-Schere CRISPR, die Entwicklungen bei Corteva werde "Der Aktionär" weiter verfolgen.

Was Bayer betrifft, gilt nach wie vor: Abwarten, so Michel Doepke von "Der Aktionär". Denn die finanziellen Risiken in Bezug auf die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA seien nach wie vor nicht abschätzbar. (Analyse vom 15.04.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
61,71 EUR +0,47% (15.04.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
61,95 EUR +0,93% (15.04.2019, 20:35)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (15.04.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Bayer


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
61,16 € 61,54 € -0,38 € -0,62% 18.04./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BAY0017 BAY001 103,74 € 54,48 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Michel Doepke
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
61,55 € -0,16%  18.04.19
Frankfurt 61,62 € +0,64%  18.04.19
München 61,69 € +0,26%  18.04.19
Stuttgart 61,40 € -0,08%  18.04.19
Berlin 61,37 € -0,44%  18.04.19
Düsseldorf 61,40 € -0,45%  18.04.19
Xetra 61,16 € -0,62%  18.04.19
Hannover 61,36 € -0,71%  18.04.19
Hamburg 61,12 € -1,56%  18.04.19
Nasdaq OTC Other 68,58 $ -2,81%  18.04.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...