Weitere Suchergebnisse zu "Bayer":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


Bayer: Hier passt derzeit alles zusammen! Aktienanalyse




05.04.22 11:47
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Bei Bayer laufe es operativ rund und auch die Pharma-Pipeline des DAX-Konzerns habe zuletzt aufgetrumpft. Jüngste Daten zum Hoffnungsträger Asundexian beispielsweise würden unterstreichen, dass die Leverkusener womöglich einen weiteren Blockbuster in der Hinterhand hätten. Das komme auch bei vielen Analysten gut an.

Die Schweizer Großbank UBS habe das Rating für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Der Glyphosat-Rechtsstreit entkoppele den Kurs weiterhin von einer fundierten Bewertung des Chemie- und Pharmakonzerns, habe Analyst Michael Leuchten geschrieben. Erfolge mit dem Medikament Asundexian seien nun aber Stärker die Debatte ins Rampenlicht gerückt, wie eine Zeit nach dem Auslaufen des Xarelto-Patents aussehen werde. Es handele sich vielleicht sogar um mehr als nur einen Ersatz.

Barclays habe vor Kurzem mit einer überarbeiteten Einschätzung reagiert: Die Investmentbank habe Bayer am Montag von "Equal Weight" auf "Overweight" heraufgestuft und das Kursziel von 60 auf 85 Euro erhöht. Nach Jahren mit vergleichsweiser schwacher Kursentwicklung schlage sich die Bayer-Aktie 2022 bislang gut, so Analystin Emily Field. Neue Erkenntnisse zum Medikamentenkandidaten Asundexian hätten nun die Perspektive für die Pharma-Produktpipeline verbessert. Parallel laufe das Agrar-Geschäft auf vollen Touren und die Wahrscheinlichkeit einer Lösung im Glyphosat-Rechtsstreit werde größer. Die Aktie werde noch immer mit einem deutlichen Abschlag zu anderen großen europäischen Pharmawerten gehandelt.

Auch die US-Bank JPMorgan habe das Votum für Bayer auf "Overweight" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Studiendaten des Blutgerinnungshemmers Asundexian hätten auf ein geringeres Blutungsrisiko im Vergleich zum Standardmedikament Eliquis mit dem Wirkstoff Apixaban hingewiesen, habe Analyst Richard Vosser in einer am Montag vorliegenden Studie geschrieben. Dies sei eine sehr erfreuliche Nachricht, die das Vertrauen der Anleger in das Potenzial dieses Produkts sicherlich deutlich stärke. Die Konsensschätzungen dürften daraufhin auch deutlich steigen.

Bei Bayer passe derzeit alles zusammen. Operative Entwicklung, Newsflow und Chart würden Lust auf mehr machen. Seit Jahresanfang komme der DAX-Titel auf eine Performance von knapp 40 Prozent. Doch DER AKTIONÄR mahne weiter zur Vorsicht - noch immer seien die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in Gänze vom Tisch.

Anleger sollten daher vorerst weiter an der Seitenlinie verharren, so Michel Doepke von "Der Aktionär". (Analyse vom 05.04.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
65,02 EUR -0,15% (05.04.2022, 11:34)

XETRA-Aktienkurs Bayer-Aktie:
65,12 EUR +0,08% (05.04.2022, 11:20)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

NASDAQ OTC-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 44,1 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (05.04.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Bayer


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
56,75 € 56,19 € 0,56 € +1,00% 07.07./16:10
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BAY0017 BAY001 67,99 € 43,91 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
56,71 € +0,73%  16:20
Nasdaq OTC Other 58,00 $ +4,15%  06.07.22
München 57,00 € +1,57%  15:48
Düsseldorf 56,86 € +1,43%  16:00
Frankfurt 56,86 € +1,14%  15:16
Stuttgart 56,74 € +1,05%  16:10
Xetra 56,74 € +0,98%  16:09
Berlin 56,68 € +0,75%  15:35
Hannover 56,76 € +0,62%  10:45
Hamburg 56,73 € +0,28%  13:13
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
18592 Bayer AG 12:59
282 Momentanes Tief von Bayer ist. 19.04.22
12 Old economy vs. News econom. 03.03.22
516 Wie Bayer aus dem Glyphosat. 10.02.22
2129 Bayer 30.10.21
RSS Feeds




Bitte warten...