Weitere Suchergebnisse zu "Bayer":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Bayer: Glyphosat-Streit wird den Konzern noch lange belasten - Aktienanalyse




10.09.20 16:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Die Bayer-Aktie habe sich in der letzten Zeit überaus enttäuschend entwickelt. Am 23. Juni habe das Papier des Pharma-Riesen noch bei knapp 73 Euro notiert, aktuell liege der Titel bei rund 55 Euro - und damit rund 25 Prozent unter dem Juni-Hoch. Grund: Die Hoffnungen auf einen schnellen Vergleich zwischen dem Konzern und den Klägern im Zusammenhang mit dem Unkrautvernichter Glyphosat hätten sich nicht erfüllt. Da würden dem Aktienkurs aktuell auch keine tendenziell positiven Analystenstimmen helfen.

Aktuell sehe BMO Capital die Bayer-Aktie als "Market-Performer" und gebe ein Kursziel von 60 Euro aus. Die Schweizer Großbank UBS und die DZ BANK hätten jüngst sogar Kursziele von 110 Euro und 75 Euro benannt und jeweils ihre Kaufempfehlungen bestätigt. Der DZ BANK-Einschätzung liege im Wesentlichen die Erwartung eines zügigen Vergleichs im Glyphosat-Streit zugrunde.

Aus Sicht des "Aktionär" dürfte die gerichtliche Auseinandersetzung über den Unkrautvernichter allerdings noch länger belasten. So habe jüngst der zuständige US-Bundesrichter Vince Chhabria im Rahmen einer Anhörung mangelnde Fortschritte bei den Vergleichsverhandlungen zwischen Bayer und den Klägeranwälten moniert. Bayer würde gern mit einer einmaligen Vergleichszahlung von 10,9 Milliarden Dollar die Sache - zumindest der Großteil an Klagen - beilegen.

Angesichts von 36 Milliarden Euro Netto-Schulden zum Ende des zweiten Quartals wäre ein Ende mit Schrecken die vergleichsweise bessere Variante. Doch einige Kläger scheinen da nicht so einfach mitzumachen. Die Sorgen der Anleger, dass es teuer werden könnte, seien damit durchaus berechtigt.

Aus Sicht des "Aktionär" dürfte der Glyphosat-Streit Bayer noch lange belasten und könnte bei dem ohnehin schon hoch verschuldeten DAX-Konzern noch tiefere Löcher in die Kasse reißen.

Da auch das Chartbild alles andere als gut aussieht, sollten Anleger der Aktie des Pharma-Riesen besser aus dem Weg gehen, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär". (Analyse vom 10.09.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
55,13 EUR -0,85% (10.09.2020, 16:16)

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
55,07 EUR -1,66% (10.09.2020, 16:30)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (10.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Bayer


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,22 € 56,72 € 0,50 € +0,88% 18.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BAY0017 BAY001 78,34 € 44,86 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
57,29 € +0,24%  18.09.20
Nasdaq OTC Other 67,63 $ +1,67%  18.09.20
Hamburg 57,28 € +1,18%  18.09.20
Hannover 57,50 € +0,89%  18.09.20
Xetra 57,22 € +0,88%  18.09.20
Düsseldorf 57,23 € +0,86%  18.09.20
Frankfurt 57,22 € +0,77%  18.09.20
Stuttgart 57,22 € +0,76%  18.09.20
Berlin 57,22 € +0,56%  18.09.20
München 57,20 € +0,46%  18.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
159 Bayer - Glyphosat und was ist. 15:39
7349 Bayer AG 18.09.20
3 Old economy vs. News econom. 31.07.20
3 Löschung 02.07.20
  Löschung 04.06.20
RSS Feeds




Bitte warten...