Weitere Suchergebnisse zu "Barrick Gold":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Björn Junker

Barrick Gold: Probleme und Kostensteigerungen im zweiten Quartal




17.07.20 10:56
Björn Junker

Dass die Covid-19-Pandemie massive Auswirkungen auf den Abbau von Rohstoffen hat, haben wir gestern bereits berichtet (Link: https://goldinvest.de/aus-der-redaktion/3673-bergbau-die-pandemie-gefaehrdet-milliarden-einnahmen). Die aktuellen Aussagen von Barrick Gold (WKN: 870450) zu den Produktionszahlen im zweiten Quartal 2020 unterstreichen dies auch noch einmal.


Satte 15 Prozent Minus beim Gold-Ausstoß meldet der Goldminen-Riese für den Zeitraum von April bis Juni, in de weltweit viele Shutdown-Maßnahmen gegen die Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus die Wirtschaft in Teilen lahmlegten. Bei Barrick Gold betraf dies unter anderem Bergbauaktivitäten in Argentinien – Lateinamerika gehörte zu den am stärksten von den Pandemie-Folgen betroffenen Gebieten.


„Umfassende Programme zur Bekämpfung der Ausbreitung von covid-19 sind in allen Betrieben von Barrick in Kraft, und das Unternehmen unternimmt weiterhin die notwendigen Schritte, um die Auswirkungen der Pandemie auf sein Geschäft in den Griff zu bekommen“, sagt Barrick-CEO Mark Bristow.


Hinzu kamen Probleme mit der Regierung bei einem Projekt in Papua-Neuguinea. Streit gab es um die Verlängerung für einen ausgelaufenen Pachtvertrag. Damit fiel die Förderung an diesem Standort aus, die Mine ist im Wartungsmodus und der Disput mit der Regierung bisher noch nicht ausgeräumt.


Vorläufigen Zahlen zufolge konnte Barrick Gold im zweiten Quartal 1,22 Millionen Unzen Gold und 123 Millionen Pfund Kupfer verkaufen. Die Produktion im zweiten Quartal belief sich den Angaben des Konzerns zufolge auf 1,15 Millionen Unzen Gold und 120 Millionen Pfund Kupfer. Gegenüber dem ersten Quartal des laufenden Jahres verzeichnete Barrick Gold Kostensteigerungen beim Abbau.


Auf Halbjahresbasis kommt Barrick Gold damit auf eine Goldförderung von 2,4 Millionen Unzen. Für das gesamte laufende Jahr ist die Förderung von 4,6 Millionen bis 5,0 Millionen Unzen Gold geplant. Am 10. August will Barrick Gold die komplette Quartalsbilanz vorlegen.


An der Börse in New York kam die Aktie von Barrick Gold in den letzten Tagen unter Druck. Der Grund war vor allem charttechnischer Natur: Erneut – und diesmal deutlich – scheiterte Barricks Aktienkurs an einer Widerstandszone unterhalb des Mehrjahreshochs bei 28,50 Dollar, die im April und Mai 2020 ausgeprägt wurde. Trotz der Kursverluste blieben die diversen charttechnischen Unterstützungszonen rund um die Marke von 26 Dollar und darunter aber bisher intakt.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.


 
powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Barrick Gold


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,95 € 23,91 € 0,04 € +0,17% 22.09./10:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA0679011084 870450 26,70 € 11,40 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
23,95 € +0,17%  10:37
Frankfurt 23,95 € -0,21%  10:09
Xetra 23,93 € -0,21%  10:22
Stuttgart 23,875 € -0,35%  10:05
Düsseldorf 23,77 € -0,52%  08:20
Hannover 23,84 € -0,73%  08:15
Hamburg 23,84 € -0,85%  08:15
München 23,94 € -0,91%  10:22
Nasdaq 29,75 $ -1,16%  11.09.20
NYSE 29,75 $ -1,20%  11.09.20
Berlin 23,87 € -2,37%  09:34
AMEX 28,16 $ -2,49%  21.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...