BP: Marktumfeld spielt dem Konzern weiterhin voll in die Karten - Aktienanalyse




13.09.21 13:59
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BP-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Laut Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" bleibt die Aktie des Energieriesen BP plc. (ISIN: GB0007980591, WKN: 850517, Ticker-Symbol: BPE5, Nasdaq OTC-Symbol: BPAQF) ein Kauf.

Die Aktie des britischen Energieriesen BP könne zum Start in die neue Börsenwoche Boden gut machen. Denn die Ölpreise hätten zu Wochenbeginn zugelegt und den höchsten Stand seit Anfang August markiert. Im Tageshoch habe ein Barrel der Nordseesorte Brent 73,89 US-Dollar und damit rund einen Dollar mehr als am Freitag gekostet. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sei ähnlich deutlich bis auf 70,72 Dollar gestiegen. Gegen Mittag hätten die Preise unwesentlich tiefer gelegen.

Damit seien die Erdölpreise leicht aus ihrer Handelsspanne der vergangenen Tage ausgebrochen. Seit Jahresbeginn seien sie infolge einer konjunkturellen Erholung vom Corona-Einbruch deutlich gestiegen. Zur Jahresmitte seien sie dagegen aufgrund der Ausbreitung der Delta-Variante unter Druck geraten.

Unterstützung habe der Ölmarkt zum Wochenstart von der überwiegend guten Stimmung an den europäischen Aktienmärkten erhalten. Rohöl als riskante Anlageklasse profitiere meist von steigenden Aktienkursen. Begrenzt worden seien die Gewinne jedoch durch den steigenden Dollar, der das in Dollar gehandelte Erdöl für viele Interessenten verteuert und deren Nachfrage belastet habe.

Ein großes Thema am Rohölmarkt bleibe die Förderung im Golf von Mexiko. Nachdem die dortige Produktion wegen des schweren Hurrikans "Ida" übergangsweise komplett geruht habe, fahre sie nur langsam wieder an. Die Rohstoffexperten der Commerzbank würden auf Angaben von US-Behörden verweisen, wonach die Ausfälle auf 1,1 Millionen Barrel pro Tag und damit immer noch 60 Prozent der normalen Produktionsmenge betragen würden. "Dies entspricht in etwa der Menge Rohöl, die zuletzt von den Opec-Ländern Angola oder Libyen produziert wurden."

Zugleich würden die teils beschädigten Raffinerien weniger Erdöl nach als vor dem Hurrikan fragen, was die preislichen Auswirkungen am Ölmarkt begrenze. Laut Commerzbank gehe die Normalisierung dort aber schneller vonstatten. Derzeit seien nur noch sieben Prozent der Verarbeitungskapazitäten an der US-Golfküste außer Betrieb. "Dass sich die Rohölverarbeitung nach einem Hurrikan schneller normalisiert als die Rohölproduktion, ist ungewöhnlich und spricht für einen weiteren Rückgang der US-Rohölbestände."

Es bleibe dabei: Das aktuelle Marktumfeld spiele BP weiterhin voll in die Karten. Für das laufende Jahr dürften die Briten einen üppigen Gewinn erzielen.

Die günstig mit einem KGV von 9 und einem KBV von 1,0 günstig bewertete Dividendenperle (aktuelle Rendite: 5,5 Prozent) bleibt ein Kauf, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". Der Stopp könne bei 3,00 Euro belassen werden. (Analyse vom 13.09.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BP-Aktie:
3,52 EUR +1,62% (13.09.2021, 13:58)

Xetra-Aktienkurs BP-Aktie:
3,512 EUR +1,15% (13.09.2021, 13:41)

London-Aktienkurs BP-Aktie:
2,99 GBP +1,20% (13.09.2021, 13:46)

ISIN BP-Aktie:
GB0007980591

WKN BP-Aktie:
850517

Ticker-Symbol BP-Aktie:
BPE5

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BP-Aktie:
BPAQF

Kurzprofil BP plc.:

Eines der weltweit größten Mineralöl- und Energieunternehmen, der britische Konzern BP plc. (ISIN: GB0007980591, WKN: 850517, Ticker-Symbol: BPE5, Nasdaq OTC-Symbol: BPAQF), hat seine Niederlassungen und Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt. Das Portfolio umfasst die Förderung von Erdöl, Erdgas, alternativer Energie, Treibstoffen, Schmierstoffen, Petrochemikalien und Bitumen. BP befasst sich mit allen Etapen des Produktionsprozesses (Erschließung, Förderung, Raffinerie, Transport und Verkauf). Das Erschließen, der Bau von Infrastrukturen und die Produktion von Erdöl und Erdgas verteilen sich auf allen fünf Kontinenten. (13.09.2021/ac/a/a)







 
Finanztrends Video zu BP


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,72 € 3,696 € 0,024 € +0,65% 23.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0007980591 850517 3,94 € 2,10 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Analysten: Thorsten Küfner
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,704 € +1,26%  23.09.21
Berlin 3,684 € +2,50%  23.09.21
Hannover 3,684 € +2,39%  23.09.21
Stuttgart 3,708 € +1,31%  23.09.21
Frankfurt 3,712 € +0,92%  23.09.21
Düsseldorf 3,696 € +0,87%  23.09.21
Xetra 3,72 € +0,65%  23.09.21
München 3,712 € +0,54%  23.09.21
Nasdaq OTC Other 4,325 $ -0,12%  23.09.21
Hamburg 3,668 € -0,54%  23.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
17525 BP Group 23.09.21
170 BP on the long run 850517 25.04.21
143 Ist BP unterbewertet? 25.04.21
33 BP im Wandel 25.04.21
3605 Der Doomsday Bären-Thread 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...