Weitere Suchergebnisse zu "BMW St":
 Aktien      Zertifikate      OS    


BMW: Viele Unsicherheiten - Aktienanalyse




08.10.18 16:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BMW-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jonas Lerch vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Autobauers BMW AG (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) unter die Lupe.

Der Worst Case für BMW habe scheinbar in aller letzter Sekunde verhindert werden können. Deutsche Händler seien wohl bereit, die neuen BMW-Verträge zu unterzeichnen. An der Börse sorge die Einigung für wenig Impulse - der Titel bleibe schwach. Warum?

Peter Reisacher, Präsident des Verbandes Deutscher BMW-Vertragshändler, habe seine Meinung geändert. Er fordere die Händler entgegen seines Statements in der SZ nun doch dazu auf, die neuen Verträge zu unterschreiben. Der Grund: BMW habe ihm zugesagt, dass über alle strittigen Punkte neu verhandelt werden könne. Ein Großteil der Händler dürfte somit auch weiter BMWs im Laden stehen haben.

An der Börse halte sich die Freude über die Einigung in Grenzen. Die Auswirkungen der gekappten Jahresprognose vor zwei Wochen würden den Aktienkurs weiterhin belasten. Zusätzlich drücke das schlechte Sentiment aufgrund des Diesel-Skandals seit Monaten auf die Stimmung.

Der Konzern sei gegen die Zwangs-Umrüstung von Diesel-PKW. Er locke stattdessen mit Gutschriften von 6.000 Euro, um die Diesel-Autos aus dem Verkehr zu ziehen. Das nachlassende China-Wachstum sowie der immer wieder aufflammende Handelskonflikt würden zusätzlich für Unsicherheit sorgen.

Zum Dieselskandal und der gekappten Jahresprognose geselle sich noch ein weiteres Problem. BMW leide in den USA unter der enormen Konkurrenz im E-Sektor. Bernhardt Kuhnt, Nordamerika-Chef bei BMW, habe in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg eingeräumt: "Tesla fährt sein Volumen hoch und macht Druck im Mittelklassesegment."

BMW sei weit davon entfernt, ein Tesla-Jäger zu werden. Denn erst im Jahr 2020 steige der Autobauer mit dem iX3 in die Kompaktklasse der E-Autos ein. Der SUV-Markt werde mit dem iNext noch später - nämlich erst 2021 bedient. Tesla dürfte bis dahin seinen Vorsprung im Heimatmarkt weiter ausbauen.

Jonas Lerch von "Der Aktionär" rät Anlegern aufgrund der genannten Unsicherheiten aktuell von einem Kauf der BMW-Aktie ab. (Analyse vom 08.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze BMW-Aktie:

Xetra-Aktienkurs BMW-Aktie:
77,17 EUR -0,66% (08.10.2018, 16:06)

Tradegate-Aktienkurs BMW-Aktie:
77,05 EUR -0,55% (08.10.2018, 16:21)

ISIN BMW-Aktie:
DE0005190003

WKN BMW-Aktie:
519000

Eurex Optionskürzel BMW-Aktienoption:
BMWF

Ticker-Symbol BMW-Aktie:
BMW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BMW-Aktie:
BAMXF

Kurzprofil BMW AG:

Die BMW Group (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. Euro, der Umsatz auf 98,678 Mrd. Euro. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. (08.10.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
71,08 € 70,80 € 0,28 € +0,40% 11.12./20:13
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190003 519000 97,47 € 69,66 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Jonas Lerch
Werte im Artikel
71,08 plus
+0,40%
62,90 minus
-0,40%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
71,08 € +0,40%  20:08
Nasdaq OTC Other 82,40 $ +3,00%  16:28
Berlin 71,98 € +2,68%  14:06
Hamburg 72,07 € +2,15%  16:42
Xetra 71,38 € +1,83%  17:35
Düsseldorf 71,60 € +1,81%  17:17
München 71,43 € +1,75%  17:56
Stuttgart 71,15 € +0,76%  19:55
Frankfurt 70,96 € +0,58%  19:57
Hannover 71,48 € +0,44%  17:41
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
17 Automobilhersteller wohin führt . 11:24
2927 BMW 2.0 01.12.18
6 Grüner Wahlsieg, da sind 5% K. 08.11.18
590 kann man diese Aktie kaufen ? 04.10.18
  Löschung 11.01.18
RSS Feeds




Bitte warten...