Weitere Suchergebnisse zu "Axel Springer":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Axel Springer-Aktie: Höhere Dividende geplant - Aktienanalyse




17.04.18 16:44
aktiencheck.de

Hannover (www.aktiencheck.de) - Axel Springer-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Fechner von der Nord LB:


 


Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Mediensektor die Aktie des Medienkonzerns Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357, WKN: 550135, Ticker-Symbol: SPR, Nasdaq-Symbol: AXELF) zu halten.


 


Nach der durchwachsenen Entwicklung im dritten Quartal habe sich die Lage der Unternehmen im Abschlussquartal wieder verbessert erwiesen. Entsprechend habe für das Geschäftsjahr 2017 noch eine solide bis gute Geschäftsentwicklung erreicht und zum Teil neue Rekordwerte präsentiert werden können. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 sei insgesamt vielversprechend ausgefallen, wobei die gewohnt konservative Prognoseeinstufung einiger Unternehmen berücksichtigt werden müsse.


 


Zu den derzeitigen Favoriten des Analysten im DAX und im MDAX würden weiter CTS EVENTIM (weitere Steigerung bei Umsatz und EBITDA zu erwarten) und Ströer (bereits angekündigtes Wachstum in 2018 bestätigt) zählen. Dagegen seien seiner Ansicht nach die positiven Nachrichten der letzten Monate bereits im Aktienkurs von Axel Springer (insbesondere Stärkung der Ertragskraft, Joint Venture mit United Internet, Verlagsumstrukturierung) weitestgehend eingepreist, so dass der Analyst eine Abstufung auf "halten" vorgenommen habe.


 


Axel Springer habe nach der schwungvollen Entwicklung des ersten Halbjahres den Geschäftsverlauf im zweiten Halbjahr 2017 solide fortsetzen können. Aufgrund höherer Restrukturierungsaufwendungen seien die Markterwartungen beim ber. EBITDA verfehlt worden. Der Ausblick sei gewohnt konservativ ausgefallen. Der Dividendenvorschlag sehe eine Erhöhung um 10 Cent auf EUR 2,00 je Aktie vor.


 


Der Ausblick für den Sektor Medien bleibe für das Jahr 2018 trotz aller Unsicherheiten unverändert positiv. Dabei profitiere die Branche weiter von einer insgesamt stabilen Wirtschaftsentwicklung sowie einem insbesondere in Deutschland sehr erfreulichen Konsumklima. Branchentrends wie der Umbruch der Medienlandschaft würden für Chancen sorgen, die beispielsweise durch den Ausbau der Geschäftsaktivitäten im digitalen Bereich genutzt werden und Risiken ausgleichen oder sogar überkompensieren könnten. Lukrative Dividendenausschüttungen, Übernahmefantasie, Neuaufstellungen und Investitionen in neue Geschäftsfelder sowie verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten würden das Bild positiv abrunden. Fechner bestätige sein Sektor-Rating mit "positiv".


 


Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die Axel Springer-Aktie mit dem Votum "halten". Das Kursziel laute EUR 72,00. (Analyse vom 16.04.2018)


 


Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.


 


Börsenplätze Axel Springer-Aktie:


 


XETRA-Aktienkurs Axel Springer-Aktie:


68,40 EUR +0,96% (17.04.2018, 16:12)


 


Tradegate-Aktienkurs Axel Springer-Aktie:


68,70 EUR +1,18% (17.04.2018, 16:21)


 


ISIN Axel Springer-Aktie:


DE0005501357


 


WKN Axel Springer-Aktie:


550135


 


Ticker-Symbol Axel Springer-Aktie Deutschland:


SPR


 


NASDAQ OTC Ticker-Symbol Axel Springer-Aktie:


AXELF


 


Eurex Optionskürzel Axel Springer-Aktienoption:


SPR


 


Kursprofil Axel Springer SE:


 


Die Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357, WKN: 550135, Ticker-Symbol: SPR, Nasdaq-Symbol: AXELF) ist ein börsennotierter deutscher Medienkonzern und verlegt unter anderem die Tageszeitungen BILD und DIE WELT. Der Axel Springer Verlag wurde 1946 von Axel Springer gegründet; der Sitz der Axel Springer SE ist das Axel-Springer-Haus in Berlin. Ein zweiter Verlagsstandort der Axel Springer SE ist Hamburg. Der Axel Springer-Konzern hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Spanien, der Schweiz und Russland.


 


Die Axel Springer SE will der führende digitale Verlag werden. Bereits heute tragen die digitalen Medienkanäle über ein Drittel zum Konzernumsatz bei, mehr als jeder andere Geschäftsbereich.


 


Durch konsequente Internationalisierung und Digitalisierung ist die Axel Springer SE heute nicht nur Marktführer im deutschen Printgeschäft, sondern auch mit Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Lizenzen in 44 Ländern aktiv. Die Axel Springer SE erwirtschaftet jeweils mehr als ein Drittel des Umsatzes mit internationalem Geschäft und mit digitalen Medien.


 


Die Aktie der Axel Springer SE ist Bestandteil des MDAX. (17.04.2018/ac/a/d)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,95 € 58,15 € -0,20 € -0,34% 19.10./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005501357 550135 74,40 € 55,05 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
57,85 € -0,34%  19.10.18
München 58,10 € 0,00%  19.10.18
Stuttgart 57,90 € 0,00%  19.10.18
Düsseldorf 57,90 € -0,17%  19.10.18
Frankfurt 57,85 € -0,26%  19.10.18
Xetra 57,95 € -0,34%  19.10.18
Hamburg 58,10 € -0,43%  19.10.18
Hannover 57,85 € -0,43%  19.10.18
Berlin 57,80 € -0,52%  19.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...