Aves One: Konzentration auf margenstarke Bereiche nach Verkauf Seecontainer-Segment - Aktienanalyse




07.06.21 18:01
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - Aves One-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Aves One AG (ISIN: DE000A168114, WKN: A16811, Ticker-Symbol: AVES) weiterhin zu kaufen.

Am 18.03.2021 habe die Aves One AG den Verkauf des Seecontainer-Geschäftes angekündigt, womit der Fokus der Gesellschaft künftig auf die beiden Geschäftsbereiche Rail und Wechselbrücken liegen werde. Mit der Aufgabe des Geschäftes mit Seecontainern sei die Aves One AG nun in der Lage, eine noch stärkere Fokussierung auf das wachstumsstarke und deutlich rentablere Rail- und Wechselbrücken-Segment umzusetzen. Gleichzeitig werde die Verlässlichkeit der Geschäftsentwicklung, unter anderem aufgrund des Wegfalls von Wechselkurseffekten, zunehmen sowie insgesamt die Konzern-Rentabilität deutlich ansteigen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020, in dem der Seecontainer-Bereich noch enthalten gewesen sei, habe es die Gesellschaft trotz pandemiebedingter Belastungen geschafft, ein Umsatzwachstum in Höhe von 6,1% auf 123,85 Mio. EUR (VJ: 116,78 Mio. EUR) zu erreichen. Getragen sei dieses ausschließlich durch einen Umsatzanstieg im Rail-Bereich in Höhe von 10,2% auf 83,90 Mio. EUR (VJ: 76,13 Mio. EUR) gewesen, der den Umsatzrückgang im Container-Segment in Höhe von -6,1% auf 37,05 Mio. EUR (VJ: 39,46 Mio. EUR) kompensiert habe. Der Ausbau des Wagenbestandes sowie ein leichter Anstieg der Mietraten im Rail-Bereich hätten zur erfolgreichen Entwicklung beigetragen.

Während das EBITDA mit 81,80 Mio. EUR (VJ: 84,60 Mio. EUR) insbesondere aufgrund höherer Instandhaltungsaufwendungen sowie im Zusammenhang mit Verlusten aus dem Verkauf von Seecontainern moderat unter dem Vorjahreswert gelegen habe, habe sich das EBIT deutlich auf 9,64 Mio. EUR reduziert (VJ: 51,70 Mio. EUR). Dies liege an den signifikant höheren Abschreibungen in Höhe von 72,14 Mio. EUR (VJ: 32,90 Mio. EUR) begründet in denen der außerordentliche Wertminderungsbedarf des in 2021 veräußerten Seecontainer-Geschäftes vorab verbucht worden sei. Die Veräußerung des Seecontainer-Portfolios zu einem Kaufpreis von 182,5 Mio. USD (147,10 Mio. EUR) sei unterhalb des bisherigen bilanziellen Wertansatzes erfolgt, so dass bereits zum 31.12.2020 ein Wertminderungsbedarf in Höhe von 33,04 Mio. EUR berücksichtigt worden sei.

Auch das laufende Geschäftsjahr 2021 werde bei der Aves One AG von den Effekten aus der Veräußerung des Seecontainer-Portfolios geprägt sein, dessen Abwicklung in den kommenden Monaten abgeschlossen sein dürfte. Unter Berücksichtigung des Wegfalls der Seecontainer-Umsätze prognostiziere der Aves One-Vorstand für das laufende Geschäftsjahr Umsatzerlöse in Höhe von über 100 Mio. EUR und ein EBITDA von mehr als 70 Mio. EUR. In ihren Prognosen würden sich die Analysten an der Unternehmens-Guidance orientieren und für 2021 mit Umsätzen in Höhe von 104,88 Mio. EUR und einem EBITDA in Höhe von 73,40 Mio. EUR rechnen. Für die kommenden Geschäftsjahre würden die Analysten mit weiteren Umsatzsteigerungen in Höhe von 12,7% (2022e) respektive 7,9% (2023e) rechnen, welche eine weitere Steigerung des Asset-Bestandes als Grundlage hätten. Für die kommenden Geschäftsjahre würden die Analysten konservativ mit einem nur moderaten Anstieg der EBITDA-Marge rechnen, welcher in erster Linie durch eine leicht unterproportionale Entwicklung der Overhead-Kosten unterstützt werden sollte. Höhere Skaleneffekte seien hier möglich.

Die Analysten hätten im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells ein neues Kursziel in Höhe von 14,50 EUR (bisher: 13,50 EUR) ermittelt. Die Kurszielanhebung sei ein Resultat der erstmals in die konkrete Schätzperiode einbezogenen Schätzungen für das Geschäftsjahr 2023, womit eine höhere Basis für die Stetigkeitsphase des GBC-Modells vorliege.

Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, vergeben weiterhin das Rating "kaufen". (Analyse vom 07.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Aves One-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Aves One-Aktie:
9,08 EUR +0,44% (07.06.2021, 13:33)

ISIN Aves One-Aktie:
DE000A168114

WKN Aves One-Aktie:
A16811

Ticker Symbol Aves One-Aktie:
AVES

Kurzprofil Aves One:

Die Aves One AG (ISIN: DE000A168114, WKN: A16811, Ticker-Symbol: AVES) ist ein stark wachsender Investor im Bereich langlebiger Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons für die Schiene. Standardcontainer für die Schifffahrt, Wechselbrücken für die Straße sowie Logistikimmobilien gehören ebenfalls zum Portfolio der Aves One AG. Zu ihren Endkunden zählen staatliche Bahngesellschaften, Industrie- und Logistikunternehmen.

Die weiter zunehmende Globalisierung der Warenströme führt zu einem erhöhten Transportvolumen. Das Wachstum der Weltwirtschaft soll bis 2019 mehr als 3,6 Prozent per annum betragen. Zudem soll sich der Frachtverkehr bis 2050 vervierfachen. All diese Faktoren führen zu einer erhöhten Nachfrage nach Logistik-Equipment. Das aktuell niedrige Zinsniveau bietet zusätzlich eine solide Finanzierungsbasis für Investitionen in langlebige Logistik-Assets mit guten Wachstumschancen. Darüber hinaus bieten die Liberalisierung des Bahnmarktes, die Optimierung der Logistikketten und der anhaltende Outsourcing-Trend gute Marktbedingungen für die Vermietung in all den Geschäftsbereichen. Von diesem positiven Marktumfeld möchte Aves One profitieren.

Bei den Güterwagen - wie auch bei Containern und Logistikimmobilien - handelt es sich um langlebige Assets mit stabilen Cash-Flows. Die Bewirtschaftung der Assets, also Vermietung und Instandhaltung, werden durch externe Assetmanager (analog eines Immobilienverwalters) übernommen. Als Bestandshalter und Eigentümer der Logistik-Assets übernimmt die Aves One die Steuerung und Kontrolle der Assetmanager, die Gewichtung der Geschäftsbereiche und das Portfolio Management. So konnte das Unternehmen einerseits eine breit diversifizierte Endkundenbasis mit führenden Staatsbahnen, Reedereien, Industrie- und Chemieunternehmen aufbauen. Andererseits hat es ein attraktives Asset-Portfolio entwickelt.

Es ist geplant, das Portfolio der Gesellschaft bis zum Jahr 2020 auf ein Volumen von mehr als einer Milliarde Euro auszubauen. Hervorragende Marktzugänge durch Management und Partner bilden das Fundament für den kontinuierlichen Ausbau der Gesellschaft. (07.06.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,96 € 8,96 € -   € 0,00% 11.06./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A168114 A16811 10,85 € 7,80 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:9.08
Kursziel:14.5 - 0
Kursziel (alt):13.5 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:1257,19
Analysten: Cosmin Filker
  Marcel Goldmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,12 € +1,11%  11.06.21
Frankfurt 9,04 € +1,35%  11.06.21
Berlin 9,10 € +0,89%  11.06.21
Düsseldorf 9,00 € +0,67%  11.06.21
Stuttgart 9,00 € +0,45%  11.06.21
Hamburg 8,96 € 0,00%  11.06.21
Hannover 8,96 € 0,00%  11.06.21
München 9,02 € 0,00%  11.06.21
Xetra 8,96 € 0,00%  11.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
59 Aves One AG 24.05.21
RSS Feeds




Bitte warten...