Erweiterte Funktionen


Auswirkungen von COVID-19 auf die Glücksspielbranche




04.05.21 22:40
aktiencheck.de

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - COVID-19 hat die Wettanbieter bereits tiefgreifend beeinflusst. Obwohl Casino-Websites derzeit florieren, ist nicht abzusehen, wie lange das dauern wird. Landbasierte Spielbanken auf der ganzen Welt verzeichneten aufgrund sozialer Distanzierung und Reiseverbote einen deutlichen Umsatzrückgang.

Bild: Pixabay

Die Casino-Resorts in Las Vegas verzeichnen einen erheblichen Rückgang der Besucherzahlen und werden voraussichtlich weiter sinken, da sich Coronavirus weiter ausbreitet. Mildernde Maßnahmen können die Ansteckungsgefahr durch die Kontrolle des Fiebers etwas vereiteln, bevor Gäste den Veranstaltungsort betreten können. Es gibt erhöhte Reinigungspläne und ein Verbot von Lebensmittelbuffets.

Da die Angst vor dem Virus weiter zunimmt, befürworten immer mehr Spieler die Idee, zu Hause zu bleiben. Laut der Website Onlinecasinofortuna.com kann dies eine schlechte Nachricht für Casino-Resorts sein. Das bedeutet jedoch gute Nachrichten für Online-Casinos und Wett-Sites, oder? Das betrachten wir in diesem Artikel.

Änderungen der Wettgewohnheiten


In der Hoffnung, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, ist es bereits zur Norm geworden, drinnen zu bleiben und Abstand zu Menschen zu halten. Online-Glücksspiele bieten eine viel sicherere Umgebung als ein überfülltes Spielhaus oder Fußballstadion.

Länder in ganz Europa führen Sperrverfahren ein. In der Folge haben Wetter nicht mehr die Wahl, zu einem landgestützten Wettbüro zu gehen. Obwohl es viele seriöse Online-Casinos gibt, ändert sich die Wettlandschaft. Glücksspielfans können online gehen, um ihre Lieblingsspielautomaten sowie RNG-Tisch- und Kartenspiele zu spielen. Spieler können an Online-Turnieren und Bestenlisten-Herausforderungen teilnehmen.

Herausforderungen für Sportwetten


Eine der größten Herausforderungen in der Sportwettbranche ist die Absage oder Verschiebung von Sportveranstaltungen. Ohne Live-Sportereignisse, auf die man wetten kann, suchen Fans nach alternativen Wettmöglichkeiten. Eine solche Möglichkeit ist der eSport. Es wird online gespielt und erfordert daher nicht, dass die Teilnehmer miteinander in Kontakt kommen.

Solche Spiele sind bedeutende Geldereignisse, und die besten Spieler sind Stars in ihren eigenen eSport-Turnieren wie FIFA 2020 und NBA 2K20, die ein großes Publikum anziehen. Wetter setzen auf das Ergebnis der Spiele, und eSports erweist sich während der Sperrung als massiver Erfolg.

Lehren aus der Weltwirtschaftskrise


Der Präsident der Federal Reserve von St. Louis prognostizierte einen Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 30% und einen Rückgang des BIP auf 50%. Wenn dies tatsächlich eintritt, stehen wir möglicherweise vor einem katastrophalen Unglück, das weitaus schlimmer ist als die Weltwirtschaftskrise.

Es gibt jedoch einen Silberstreifen. Während der Weltwirtschaftskrise erlebte das Glücksspiel in den Vereinigten Staaten ironischerweise seine bedeutendste Wachstumsphase. Die Staaten wandten sich legalisiertem Glücksspiel zu, um dringend benötigte Steuereinnahmen zu erzielen.

Die Weltwirtschaftskrise führte zur Legalisierung des Casino-Glücksspiels in Nevada in vollem Umfang. Der wirtschaftliche Wandel war in der amerikanischen Geschichte beispiellos. Angesichts der weit verbreiteten Arbeitslosigkeit und Armut während der Depression ist es schwer vorstellbar, auf die Pferde zu wetten oder einen Lottoschein zu kaufen.

Die Amerikaner reagierten jedoch in den 1930er Jahren mit Begeisterung auf legalisiertes Glücksspiel. In den 1950er Jahren, als die Volkswirtschaften zu einem stabileren Wirtschaftsklima zurückkehrten, entwickelte sich das Glücksspiel in den USA zu einer milliardenschweren Industrie. Studien haben gezeigt, dass Glücksspielfans bei wirtschaftlicher Unsicherheit noch mehr wetten.

Die Zukunft ist ungewiss


Derzeit scheinen Online-Casinos den Sturm von Covid 19 zu überstehen. Einige profitieren davon. Die Frage ist, wird das dauern? Die Branche kann im Allgemeinen aufgrund von Arbeitslosigkeit und Geldmangel einen Umsatzrückgang verzeichnen. Die Zahl der Menschen, die ihren Arbeitsplatz in der Reise- und Tourismusbranche verlieren, wird sich wahrscheinlich negativ auswirken, und die Abhängigkeit von staatlicher Hilfe ist erschreckend. Wenn Menschen kein Geld verdienen, ist es unwahrscheinlich, dass sie in anderen Sektoren ausgeben. Wie lange das dauern wird, ist unklar. (04.05.2021/ac/a/m)








 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...