Weitere Suchergebnisse zu "Silber":
 Indizes      Rohstoffe      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Stefan Hofmann

Ausblick für Silber 2019: nicht so gut wie für Gold




22.01.19 13:45
Stefan Hofmann

Neben Gold hat sich auch Silber Ende 2018 stark erholt und im Dezember 2018 knapp über 10% hinzugewonnen. Die hohe Korrelation von Silber mit Gold (rund 80%) ist ein wesentlicher Faktor für den kräftigen Anstieg. Wie im Artikel „Gold Outlook 2019“ erwähnt, wirkte sich die Volatilität in zyklischen Anlagemärkten unterstützend auf defensive Anlagewerte wie Gold aus, da Anleger in sichere Häfen flüchteten. Wir gehen davon aus, dass der Silberpreis bis zum 3. Quartal 2019 auf USD 16,6/oz steigen wird, bevor er sich gegen Ende des Jahres bei USD 16.3/oz einpendeln wird. Bei Redaktionsschluss (07.01.2019) lag er bei USD 15,7/oz. Der Zugewinn bei Silber wird wahrscheinlich weniger spektakulär ausfallen als bei Gold, da sich die Produktionstätigkeit verlangsamt und das Silberangebot durch die Bergbaukonjunktur allmählich steigen dürfte.


Abbildung 1: Silberpreis-Prognose



Quelle: WisdomTree, Bloomberg Historical Data, Stand: 31. Dezember 2018, Schlusskurse. Prognosen sind kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen jeglicher Art unterliegen Risiken und Unsicherheiten.





Vorgehensweise


Zur Formulierung unserer Prognosen ziehen wir den im Ausblick für Silber verwendeten Rahmen heran: Ausschau nach einem Silberstreif. Im Gegensatz zu Gold hat Silber viele Merkmale eines Industriemetalls, wobei mehr als die Hälfte aller Verwendungszwecke auf industrielle Anwendungen entfällt. Bei physischem Silber ist eher das Angebots-Nachfrage-Verhältnis für den Preis ausschlaggebend, während der Goldpreis mehr von monetären Faktoren wie den Treasury-Renditen, den Wechselkursen und der Inflation abhängt.


Die Nachfrage nach Silber könnte durch das sich abschwächende Produktionswachstum belastet werden


Die globalen Einkaufsmanagerindizes (PMI) erreichten Anfang 2018 einen Höchststand. Wir rechnen damit, dass die PMI im Jahr 2019 zwar weiter zurückgehen, wahrscheinlich jedoch nicht unter die Marke von 50 zwischen Expansion und Kontraktion fallen werden. Allerdings dürfte die nachlassende Produktionstätigkeit eine sinkende Nachfrage nach Silber zur Folge haben.


Abbildung 2: Globale Einkaufsmanagerindizes (PMI) des verarbeitenden Gewerbes



Quelle: Bloomberg, WisdomTree, Stand: 31. Dezember 2018, Schlusskurse. Prognosen sind kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen jeglicher Art unterliegen Risiken und Unsicherheiten.




Da sich die Investitionsausgaben erholt haben, könnte die Bergbaukonjunktur anziehen


Da sich die Investitionsausgaben im Bergbau 2018 nach längerer Zurückhaltung erholt haben, könnte das Silberangebot demnächst steigen, da mehr Metall aus dem Boden geholt wird. Silber ist größtenteils ein Nebenprodukt aus der Förderung anderer Metalle. Somit hat der Umstand, dass Silber in den letzten Jahren im Vergleich zu Gold günstig war, nicht dazu geführt, dass Bergbauunternehmen das Metall nicht mehr so stark fördern.





Abbildung 3: Investitionswachstum der 100 größten Bergbauunternehmen



Quelle: Bloomberg, WisdomTree, Stand: 03. Januar 2019, Schlusskurse. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen.





Angebotsüberschuss bei Silber


Nach den jüngsten Daten des Silver Institute kam es bei Silber sowohl 2017 als auch 2018 zu einem Angebotsüberschuss. Laut der im 1. Halbjahr 2018 veröffentlichten World Silver Survey 2018 gab das Silver Institute an, dass der Silbermarkt 2017 ein Defizit aufwies. Dass sich das Defizit in einen Überschuss umgekehrt hat und dieser Überschuss 2018 anstieg, lässt auf einen Angebotsüberhang für das Metall schließen.





Abbildung 4: Angebots-/Nachfragesaldo für physisches Silber



2018 forecast


Prognose 2018


Quelle: GFMS Thomson Reuters, Silver Institute, WisdomTree, Stand: 31. Dezember 2018, Schlusskurse. Prognosen sind kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen jeglicher Art unterliegen Risiken und Unsicherheiten.





Ansteigende Silberbestände der Börsen deuten ebenfalls auf eine hohe Metallverfügbarkeit hin


Wenngleich der Großteil der Zuwächse bei den Silberbeständen in Form von qualifizierten Silberbeständen an der COMEX (d. h., die börsenrechtlichen Vorschriften werden erfüllt, ohne dass eine Verpfändung als Sicherheit für Futures-Markt-Transaktionen erfolgte) und nicht als registrierte Bestände an der COMEX (d. h., die Vorschriften werden erfüllt, und es erfolgte eine Verpfändung als Sicherheit für eine Futures-Markt-Transaktion) erwirtschaftet wird, stiegen beide Bestände. Die Trends deuten darauf hin, dass viel Metall verfügbar ist.





Abbildung 5: Silberbestände an der COMEX



Quelle: Bloomberg, WisdomTree, Stand: 31. Dezember 2018, Schlusskurse. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen.





Relativ günstig, wofür es wahrscheinlich einen Grund gibt


Die Gold-Silber-Ratio zeigt auf, dass Silber im Vergleich zu Gold günstig war. Die Ratio liegt um 1 Standardabweichung über ihrer historischen Norm. Allerdings verengt sich die Lücke durch die kürzlichen Preisanstiege bei Silber wieder etwas. Unseres Erachtens dürfte sich Gold deutlich besser entwickeln als Silber, das ein rein defensiver Anlagewert ist, der dem Industriezyklus nicht auf dieselbe Weise ausgesetzt ist.


Abbildung 6: Gold-Silber-Ratio




Quelle: Bloomberg, WisdomTree, Stand: 31. Dezember 2018, Schlusskurse. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen.


HAFTUNGSAUSSCHLUSS


Der Inhalt dieses Dokuments wird von WisdomTree UK Ltd („WTUK“), die von der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassen ist und reguliert wird, herausgegeben. Unsere Richtlinie für Interessenkonflikte und das Verzeichnis der Interessenkonflikte sind auf Anfrage erhältlich.


Nur für professionelle Kunden. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu. Jegliche in diesem Dokument enthaltene historische Wertentwicklung kann u. U. auf Backtesting beruhen. Backtesting ist der Prozess, bei dem eine Anlagestrategie evaluiert wird, indem sie auf historische Daten angewandt wird, um zu simulieren, was die Wertentwicklung solch einer Strategie in der Vergangenheit gewesen wäre. Durch Backtesting erzielte Wertsteigerungen sind rein hypothetisch und werden in diesem Dokument einzig und allein zu Informationszwecken aufgeführt. Daten, die durch Backtesting gesammelt wurden, stellen keine tatsächlichen Wertsteigerungen dar und dürfen nicht als Indikator für tatsächliche oder zukünftige Wertsteigerungen angesehen werden. Der Wert einer Anlage kann durch Wechselkursbewegungen beeinflusst werden. Anlageentscheidungen sollten auf den Angaben im entsprechenden Prospekt sowie auf unabhängiger Anlage-, Steuer- und Rechtsberatung basieren. Diese Produkte sind gegebenenfalls nicht in Ihrem Markt verfügbar oder für Sie geeignet. Der Inhalt dieses Dokuments stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf bzw. eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf eines Produkts oder zum Treffen einer Anlageentscheidung dar.


Eine Anlage in ETPs ist von der Wertentwicklung des zugrunde liegenden Index abzüglich Kosten abhängig, wird diese Wertentwicklung jedoch voraussichtlich nicht genau nachvollziehen. ETPs sind mit zahlreichen Risiken behaftet, u. a. mit allgemeinen Marktrisiken in Verbindung mit dem jeweiligen zugrunde liegenden Index, Kreditrisiken in Verbindung mit dem Anbieter der für das ETP verwendeten Index-Swaps, Wechselkursrisiken, Zinsrisiken, Inflationsrisiken, Liquiditätsrisiken sowie rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Risiken.


Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind keine Werbung bzw. Maßnahme zum öffentlichen Angebot der Anteile in den USA oder einer zugehörigen Provinz bzw. einem zugehörigen Territorium der USA, wo weder die Emittenten noch ihre Produkte zum Vertrieb zugelassen oder registriert sind und wo die Prospekte der Emittenten nicht bei einer Wertpapieraufsichtsbehörde oder sonstigen Aufsichtsbehörde eingereicht wurden, und dürfen unter keinen Umständen als solche verstanden werden. Weder dieses Dokument noch darin enthaltene Informationen sollten (direkt oder indirekt) in die USA gebracht, übermittelt oder verteilt werden. Keiner der Emittenten sowie etwaige von ihr ausgegebenen Wertpapiere wurden oder werden gemäß dem United States Securities Act von 1933 oder dem Investment Company Act von 1940 registriert oder qualifizieren sich unter jeglichen anwendbaren bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen.


Die in diesem Dokument erörterten Produkte werden von WisdomTree Issuer PLC, Boost Issuer PLC, ETFS Metal Securities Ltd, ETFS Commodity Services Ltd, ETFS Oil Services Ltd, Swiss Commodity Securities Ltd, Gold Bullion Securities Ltd, ETFS Hedged Commodity Securities Ltd, ETFS Equity Securities Ltd, ETFS Foreign Exchange Ltd oder ETFS Hedged Metal Securities Ltd (einzeln jeweils eine „Emittentin“) begeben.


Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsbezogene Aussagen, darunter Aussagen bezüglich unserer Überzeugung oder unserer aktuellen Einschätzung bezüglich der Wertentwicklung bestimmter Anlageklassen und/oder Sektoren. Zukunftsbezogene Aussagen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Es kann nicht garantiert werden, dass diese Aussagen richtig sind. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich wesentlich von den Erwartungen in diesen Aussagen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher nicht unangemessen auf diese zukunftsbezogenen Aussagen verlassen.


WisdomTree Issuer PLC


WisdomTree Issuer PLC ist eine als Umbrella-Fonds strukturierte Anlagegesellschaft mit variablem Kapital und Haftungstrennung zwischen den Fonds, die nach irischem Gesetz als Aktiengesellschaft mit beschränkter Haftung errichtet und von der Zentralbank von Irland („CBI“) zugelassen wurde. WT Issuer wurde als Organismus für gemeinsame Anlagen in übertragbaren Wertpapieren („OGAW“) nach irischem Recht gegründet und wird für jeden Fonds eine getrennte Anteilsklasse („Anteile“) ausgeben, die den jeweiligen Fonds repräsentiert. Die Anleger sollten vor einer Anlage den Verkaufsprospekt von WT Issuer (der „WT-Prospekt“) lesen und sich im Abschnitt mit dem Titel „Risikofaktoren“ über die Einzelheiten zu den mit einer Anlage in den Anteilen verbundenen Risiken informieren.


Für Anleger in der Schweiz – Qualifizierte Anleger: Der Vertrieb der Anteile von Teilfonds der WisdomTree Issuer Plc (die „Fonds“), die bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) registriert wurden, erfolgt in der Schweiz ausschließlich an qualifizierte Anleger. Nicht bei der FINMA registrierte Fonds werden ausschließlich an beaufsichtigte qualifizierte Anleger vermarktet. Die Vertretung und Zahlstelle in der Schweiz ist Société Générale Paris, Niederlassung Zürich, Talacker 50, Postfach 5070, 8021 Zürich, Schweiz. Der Prospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, die Satzung sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos am Geschäftssitz der Schweizer Vertretung und Zahlstelle erhältlich.


Für französische Anleger: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger (wie im Rahmen der MiFID definiert), die auf eigene Rechnung investieren, und dieses Material darf in keiner Weise öffentlich verteilt werden. Die Verteilung des Prospekts und das Angebot, der Verkauf und die Lieferung von Anteilen in anderen Ländern können gesetzlichen Beschränkungen unterliegen. Der Emittent ist ein OGAW, der der irischen Gesetzgebung unterliegt, und von der Finanzaufsichtsbehörde als OGAW, der den europäischen Verordnungen entspricht, zugelassen. Dennoch muss er möglicherweise nicht denselben Regeln entsprechen, die für ein ähnliches Produkt gelten, das in Frankreich zugelassen wurde. Der Fonds wurde in Frankreich von der Finanzaufsichtsbehörde (Autorité des Marchés Financiers) für den Vertrieb registriert und darf an Anleger in Frankreich vertrieben werden. Exemplare aller Dokumente (d. h. des Prospekts, des Dokuments mit den wesentlichen Informationen für den Anleger, aller zugehörigen Ergänzungen oder Nachträge, der neuesten Jahresberichte und der Gründungsurkunde und Satzung) sind in Frankreich kostenlos bei der französischen Zentralisierungsstelle Societe Generale unter der Adresse 29, boulevard Haussmann – 75009 Paris, Frankreich, erhältlich. Alle Zeichnungen von Anteilen des Fonds erfolgen auf der Grundlage der Bedingungen des Prospekts und aller zugehörigen Ergänzungen oder Nachträge.




Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
17,1495 $ 16,869 $ 0,2805 $ +1,66% 20.08./22:25
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009653103 965310 17,51 $ 13,90 $
Werte im Artikel
17,15 plus
+1,66%
1.507 plus
+0,77%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
17,1495 $ +1,66%  22:25
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...