Erweiterte Funktionen


Ausblick auf die kommende Woche




14.09.20 08:40
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Ein Ausblick auf die kommende Woche von Postbank Research:

Montag:

- Industrieproduktion der Eurozone im Juli: Trotz einer Abschwächung des Wachstumstrends dürfte sich die Produktion im Monatsvergleich erneut gesteigert haben.

- In Japan versammle sich die regierende Liberaldemokratische Partei, um einen neuen Parteivorsitzenden als Nachfolger für Shinzo Abe zu wählen. Als Spitzenkandidat gelte der Chef-Kabinettsekretär Yoshihide Suga.

- Im Vereinigten Königreich werde der Gesetzentwurf des Internal Market Bill, der Teile des Austrittsabkommens mit der EU abschwächen solle im Unterhaus debattiert. Damit dürfte der Brexit auch diese Woche im Fokus der Märkte bleiben.

Dienstag:

- Chinesische Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze im August: Eine weiterhin gute Entwicklung dieser Datenpunkte dürfte die globale Konjunkturerholung unterstreichen.

- Britische Arbeitsmarktdaten für August, Inflationsdaten für diesen Zeitraum würden am Mittwoch folgen, Einzelhandelsumsätze am Freitag. Im Zuge der zuletzt eskalierten Brexit-Verhandlungen und der Bedrohung für die britische Konjunktur durch einen harten Brexit würden britische Konjunkturdaten an den Märkten besondere Aufmerksamkeit erfahren.

Mittwoch:

- FED-Zinsentscheid: Neben neue Wirtschaftsprognosen der Währungshüter erwarte uns eine Darstellung darüber, wo die Mitglieder des FOMC den Leitzins zukünftig erwarten würden. Zudem werde es spannend, ob die auf dem Symposium in Jackson Hole angekündigte Änderung der geldpolitischen Strategie direkte Auswirkung auf die geldpolitische Entscheidung haben werde.

- US-NAHB-Index im Juli, die Daten zu Baugenehmigungen und -beginnen würden am Donnerstag folgen. Trotz einer leicht schwächeren Entwicklung der Baubeginne dürften die Daten weiterhin die Stärke des US-Immobilienmarktes verdeutlichen.

Donnerstag:

- Zinsentscheid der Japanischen sowie der Englischen Zentralbank: Während bei ersterer keine Neuerungen erwartet würden, könnten im Vereinigten Königreich angesichts des erhöhten Brexit-Risikos die Debatte um eine Absenkung des Leitzinses in den negativen Bereich an Fahrt gewinnen.

Freitag:

- Uni Michigan-Verbrauchervertrauen im September: Die Stimmung der US-Konsumenten dürfte sich leicht verbessert haben. (Ausgabe vom 11.09.2020) (14.09.2020/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...