Kolumnist: Jörg Schulte

Aurania verdreifacht Trend und Steppe Gold kurz vor Produktionsbeginn




07.04.19 13:49
Jörg Schulte

Aurania Resources verdreifacht Trend


Der aufstrebende kanadische Explorer für Gold und Silber, aber auch Sonderelemente wie Molybdän, Arsen, Antimon, Selen und Thalium, Aurania Resources Ltd. (ISIN: BMG069741020 / TSX-V: ARU), präsentierte weitere sehr erfolgreiche und vielversprechende Explorationsarbeiten von seinem ‚Lost Cities‘-Projekt in Ecuador.


Auf dem ‚Lost Cities‘-Teilgebiet ‚Tsenken‘ war schon eine gut mineralisierte Strecke von 3 km Länge bekannt, doch die jüngst eingetroffenen Ergebnisse bescheinigen dem Projekt neue hochgradige Kupfer- und Silbervorkommen mit bis zu 7 % Kupfer (Cu) und 70 g Silber (Ag) pro Tonne Erz, die den Trend um 6 km auf beachtliche 9 km verdreifachen.


Der zufriedene Präsident, Dr. Keith Barron - https://www.youtube.com/watch?v=xMlRmylQHR4 -, ergänzte noch: „Unser aktuelles Explorationsmodell zeigt, dass Kupfer und Silber aus dem Porphyrcluster bis in die Sedimentzone reicht und eine annähernd flache Schicht an Kupfer- und Silbergestein ausbildet. Dies dürfte recht einfach zu erbohren sein. Der größere Porphyrteil der vorhandenen Geologie erfordert zu seiner Erforschung tiefere Bohrungen, die wir jedoch erst zu einer späteren Phase der Exploration starten werden.“ Zudem, so der Unternehmenschef weiter, hätte man bereits auf ‚Crunchy Hill‘ vier Bohrungen fertiggestellt, während das fünfte Bohrloch noch in Arbeit sei. Nach Auswertung der Bohrkernuntersuchungen sei davon auszugehen, dass die Komplexität der vorhandenen Mineralisierungen besser zu verstehen seien.


Immer wieder kann Aurania Resources die vorangegangenen guten Nachrichten toppen, was für die Qualität des Managements und der Liegenschaft spricht. Das macht sich auch im Aktienkurs der Gesellschaft bemerkbar, der seit Jahresbeginn schon um mehr als 20 % zulegen konnte. Daher warten wir schon jetzt gespannt auf die neuen Bohrergebnisse von ‚Crunchy Hill‘.





Steppe Gold auf der Zielgeraden zur Produktion



Der angehende kanadische Goldproduzent Steppe Gold Ltd. (ISIN: CA85913R2063 / TSX: STGO) gab ein Update zum Minenbau in der Mongolei. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass Unternehmen trotz der noch andauernden schwäche im Bergbausektor keinerlei Probleme hatte 25 Mio. USD einzuwerben, und sich zudem einen ‚Streaming‘-Vertrag über 23 Mio. USD mit dem starken Finanzpartner Triple Flag Mining Finance Ltd. sicherte. Auch die Finanzsparte Caterpillar steht dem Unternehmen finanziell zur Seite.


Darauf ist auch Chairman und CEO Matthew Wood stolz, weshalb er sich zuversichtlich zeigte, auch im Jahr 2019 weitere beachtliche Unternehmenserfolge zu präsentieren, die deutlichen Mehrwert für seine Aktionäre bedeuten würden. Der unmittelbare Unternehmensfokus liegt nun auf der Inbetriebnahme der Mine, deren Aufbauarbeiten kurz vor dem Abschluss stehen. Daher kann die erste Goldproduktion auf ‚ATO‘ höchst wahrscheinlich planmäßig im zweiten Halbjahr dieses Jahres beginnen.


Stolz ist der Unternehmenschef auch auf das Team und die Minenbauer, die es geschafft haben, sogar unter dem planmäßigen Budget den Aufbau zu bewerkstelligen. Derweil wurden auf ‚ATO 1‘ bereits 205.000 Tonnen Erz abgebaut, mit dem die Verarbeitung zunächst angefahren werden kann. Der Phase 2-Abbau wird mit der Inbetriebnahme der Anlage beginnen.


Die erste ‚Zelle‘ der Haufenlaugungskonstruktion ist ebenfalls fertiggestellt und der Brechkreislauf hat seien Betrieb aufgenommen. Bis Ende März wurden bereits rund 170.000 Tonnen Erz zerkleinert und auf dem fertiggestellten Laugungspad aufgestapelt. Der Aufbau der ‚ADR‘-Anlage soll noch vor Ende des ersten Halbjahres 2019 abgeschlossen werden, weshalb man im zweiten Halbjahr 2019 mit der und Goldauslaugung und Produktion beginnen will.


Auch auf der Explorationsseite hat das Unternehmen - https://www.youtube.com/watch?v=Jr5iB8TmUJ8 - seit der Übernahme des Projekts Ende 2017 viel getan. Insgesamt 99 Bohrungen über 16.157,5 m wurden niedergebracht. Die Explorationsergebnisse übertrafen alle Erwartungen und haben somit das hochgradige Potenzial des Goldprojekts ‚ATO‘ weiter bestätigt.


Somit stehen die Chancen gut, dass Steppe Gold schon sehr bald in die Produzentenliga aufsteigt, und diese mit den wahrscheinlich niedrigsten Gesamtförderkosten von nur rund 450,- USD je Unze Gold anführen wird.




Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte

















Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.





Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.






powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.274,56 $ 1.274,67 $ -0,105 $ -0,01% 22.05./18:54
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.347 $ 1.161 $
Werte im Artikel
0,45 plus
0,00%
1.275 minus
-0,01%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.274,56 $ -0,01%  18:54
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...