Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stefan Hofmann

Auf den Trend kommt es an!




18.08.17 08:37
Stefan Hofmann

Gerade für einen Swing Trader spielt der Trend eine extrem wichtige Rolle und es kann nicht oft genug gesagt werden, wie wichtig dies gerade beim Forex Trading ist.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Kurs, der sich einmal im Trendverlauf an der Börse herausgebildet hat, für einige Zeit fortsetzt, ist  höher als ein plötzliches Umklappen. 
Swing Trader entwickeln zwar ein besonderes Gespür für eine Trendwende, dass Sie aber immer gerade zur Trendwende im Forex Markt einsteigen, ist eher unwahrscheinlich.                      

Neulinge im Devisenhandel (aber auch dem Aktienhandel) machen oft den Fehler, gierig auf Umkehrsignale zu warten, anstatt Trends einmal mitzugehen und dann den rechten Zeitpunkt zu nutzen. Auch für Swing Trader, die häufig kurz entschlossen traden möchten, empfiehlt es sich, die ganze Sache mit Ruhe und Bedacht anzugehen.

Es lohnt sich nicht, von einem Trade zu träumen, der gleich alles bringt. Besser ist es auch für den Swing Trader das eigene Tradingsystem kontinuierlich durchzusetzen. Besonders für den Neuling ist es schwierig, gleich ein geschickter Swing Trader zu sein. Das Nutzen von Umkehrsignalen will geübt sein und braucht einige Erfahrung. Entschlossen zupacken ist eben was anderes, als ständig auf den Supertrade zu warten.

Es macht sich eher bezahlt, beim Forextrading auf Trendfolge Systeme zu setzen, mit denen man auf den gut fahrenden Zug mit auf springen kann. Immerhin können Sie als Swing Trader morgen schon wieder die nächste günstige Gelegenheit wahrnehmen. Aber bitte ohne Hektik. Die handelt gerade dem Swing Trader Fehler ein.
Ist das Trading System auf Trendfolge ausgerichtet, ist die eigene Belastung geringer, da die Trefferquote hier ebenfalls höher liegt. Das Zittern und Bangen vor den Charts hat somit endlich ein Ende.

Sie sehen: Es ist der einfachste und sicherste Weg als Swing Trader!

Sind Sie ein Neuling im Online Trading, dann sind Sie mit dem sicheren Trendfolgen erst mal besser beraten. Schließlich können Sie dies sowohl bei Aktien, als auch im Devisen Markt anwenden und dies sogar im Daytrading.

Es stehen Ihnen alle Türen offen! Wenn Sie also Swing Trader sind, nutzen Sie von jetzt an Trends - Ihre Nerven werden es Ihnen danken.
Quelle: www.Trading-Welt.com

Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...