Weitere Suchergebnisse zu "AstraZeneca":
 Aktien      Zertifikate      OS    


AstraZeneca hat keine Kenntnis über schwere Nebenwirkungen des Impfstoffs - Stopp bei 75 Euro! Aktienanalyse




19.02.21 13:05
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AstraZeneca-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharmakonzerns AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol Deutschland: ZEG, London-Symbol: AZN, NASDAQ OTC-Symbol: AZNCF) unter die Lupe.

Der Pharmakonzern AstraZeneca habe keine Kenntnis über schwere Nebenwirkungen seines Impfstoffs. "Derzeit fallen die beschriebenen Reaktionen so aus, wie wir sie aufgrund der Informationen aus unseren klinischen Tests erwartet hatten", habe ein Sprecher in Cambridge mitgeteilt. Dazu hätten vorübergehende Schmerzen und Druckempfindlichkeit an der Injektionsstelle gezählt, leichte bis mittelschwere Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schüttelfrost, Fieber, Unwohlsein und Muskelschmerzen. Nebenwirkungen träten meistens am Tag nach der Impfung auf und seltener nach der zweiten Dosis.

"Es wurden keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse im Zusammenhang mit der Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca bestätigt", habe der Sprecher betont. Das Unternehmen beobachte die Situation genau. "Alle Chargen des Impfstoffs unterliegen strengen und gründlichen Qualitätsstandards und -kontrollen." Das Mittel sei in mehr als 50 Ländern auf vier Kontinenten zugelassen worden.

In Deutschland habe die Ständige Impfkommission das Vakzin nur für unter 65-Jährige empfohlen. In den vergangenen Tagen hätten sich Beschwerden von Geimpften über starke Reaktionen, Krankschreibungen und geplatzte Impftermine gehäuft. Bis zum 12. Februar seien dem für die Sicherheit von Impfstoffen zuständigen Paul-Ehrlich-Institut (PEI) 20 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen nach Verabreichung des AstraZeneca-Impfstoffs direkt gemeldet worden. Das Nutzen-Risiko-Profil bewerte das PEI nach eigener Aussage als positiv.

Einen Vertrauensbeweis für den Impfstoff von AstraZeneca wolle nun auch der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach liefern. Er arbeite Ende kommender Woche als Impfarzt in einem Leverkusener Impfzentrum und bekomme dabei den Impfstoff von AstraZeneca verabreicht. "Ich werde mich dort, wie alle Mitglieder des Impfzentrums, natürlich mit AstraZeneca impfen lassen", habe der Mediziner und Bundestagsabgeordnete dem "Tagesspiegel" (Freitag) gesagt. "Wir wollen ein klares Bekenntnis zu AstraZeneca abgeben, das ist ein sicherer und guter Impfstoff."

Richtig in Schwung komme die Aktie von AstraZeneca aber weiter nicht. Zum Wochenschluss gebe das Papier erneut gut zwei Prozent nach und nähere sich damit wieder den jüngsten Tiefständen. DER AKTIONÄR empfiehlt bei der AstraZeneca-Aktie deswegen weiterhin: Dabeibleiben, aber Stopp bei 75,00 Euro beachten, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 19.02.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze AstraZeneca-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
84,15 EUR -1,28% (19.02.2021, 13:18)

XETRA-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
84,08 EUR -2,15% (19.02.2021, 13:00)

London Stock Exchange-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
72,95 GBP -2,13% (19.02.2021, 13:10)

ISIN AstraZeneca-Aktie:
GB0009895292

WKN AstraZeneca-Aktie:
886455

Ticker-Symbol Deutschland AstraZeneca-Aktie:
ZEG

London Domestic-Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZN

NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZNCF

Kurzprofil AstraZeneca plc:

AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol Deutschland: ZEG, London-Symbol: AZN, NASDAQ OTC-Symbol: AZNCF)ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung verschreibungspflichtiger Medikamente für Klinik und Praxis. Die Forschung der AstraZeneca konzentriert sich auf den Bereich Herz-Kreislauf sowie die Bekämpfung von Brust- und Prostatakrebs, gastrointestinale Erkrankungen, auf die Indikationen Asthma und COPD und auf die Behandlung von Schizophrenie sowie bipolaren Störungen. Das Unternehmen besitzt insbesondere sechs Kompetenzschwerpunkte in den Therapiebereichen Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, Magen-Darm, Atemwege, Onkologie (Therapie von tumorbedingten Geschwulstkrankheiten), Infektionen und Schmerz sowie Zentrales Nervensystem. (19.02.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
79,11 € 78,66 € 0,45 € +0,57% 04.03./13:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0009895292 886455 110,76 € 64,65 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
79,15 € +0,55%  13:42
Düsseldorf 79,13 € +0,79%  13:30
Xetra 79,11 € +0,57%  13:29
Stuttgart 79,13 € +0,50%  13:29
Hamburg 78,70 € +0,36%  08:04
Frankfurt 79,19 € +0,24%  13:29
Hannover 79,24 € -0,10%  12:40
Berlin 79,18 € -0,86%  09:39
Nasdaq OTC Other 95,62 $ -1,89%  03.03.21
München 78,10 € -1,95%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...