Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Die Arktis, der neue Rohstoffhimmel




30.09.19 07:11
Ingrid Heinritzi

Das Bergbaugeschäft ist nicht einfach. Neue Technologien sind hilfreich. In der Polarregion sind Exploration und Bergbau erst am Anfang

Seit Tausenden von Jahren erforschen Menschen die Möglichkeiten des Bergbaus. Schwierige Orte sollen noch erobert werden. Grönland etwa wurde Anfang des Jahres besonders interessant. US-Präsident Donald Trump hatte die Idee, dass Amerika Grönland kaufen könnte – wegen der Bodenschätze. Kalt und unterentwickelt, aber reich an Bodenschätzen ist die Region. Russland ist besonders interessiert. Liegt doch die wichtigste Nickelproduktionsregion innerhalb des Polarkreises.


Im Vergleich zu Russland ist die nordamerikanische Arktis unerforscht. Dennoch sind diese isolierten Gebiete für Bergbaugesellschaften attraktiv. Große Ressourcenpotenziale sind naturgemäß anziehend. Manche denken, dass die isolierten Gebiete mehr Potenzial besitzen als einige Gebiete Kanadas, wo der Zugang bedeutend leichter ist. Schließlich ähnelt die Geologie der Antarktis der von Australien und Afrika.


Fest steht, dass die Ausbeutung der Rohstoffe in den Polarregionen deutlich schwieriger ist als in anderen Regionen. Denn niedrige Temperaturen stellen besondere Ansprüche an Menschen und Maschinen. Da dürfte es derzeit noch sinnvoller sein sich auf Unternehmen zu konzentrieren, die in bergbaufreundlichen Regionen arbeiten, wie etwa Auryn Resources oder Bluestone Resources.


Auryn Resources verfügt über sieben Projekte im Edelmetall- und Basismetallbereich. Die Projekte (Gold und Kupfer) liegen in Peru und Kanada (British Columbia und Nunavut).


Bluestone Resources betreibt in Guatemala das Cerro Blanco Goldprojekt sowie das Mita Geothermie-Projekt. Gemäß der Machbarkeitsstudie wird Cerro Blanco in den ersten drei Jahren jährlich 146.000 Unzen Gold produzieren, dies bei niedrigen Gesamtkosten.


Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Auryn Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/auryn-resources-inc/) und Bluestone Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc/).





Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...