Weitere Suchergebnisse zu "Apple":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Apple: iPhones unter vielen Weihnachtsbäumen - Aktienanalyse




26.11.20 16:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Tech-Riesen Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Black Friday - der Tag nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving - sei inzwischen ein internationaler Shopping-Feiertag und gebe traditionell den Startschuss zum Weihnachtsgeschäft. Apple beteilige sich daran mit einem viertägigen Shopping-Event und gehe mit einer brandneuen Produktpalette in den Jahresendspurt.

Zwei Apple-Produkte dürften sich beim Black-Friday-Event und im Weihnachtsgeschäft besonders gut verkaufen, glaube Analyst Daniel Ives von Wedbush Securities. Dank günstigen Angeboten rechne er mit einer hohen Nachfrage nach AirPods. Die kabellosen Kopfhörer hätten auch in diesem Jahr das Zeug, einer der "Stars" am Black Friday zu werden, so Ives.

Seinen Schätzungen zufolge dürfte Apple alleine bis zum Jahresende noch rund 18 Millionen AirPods verkaufen. Damit sei der Konzern auf gutem Weg, im Gesamtjahr 2020 über 90 Millionen Kopfhörer zu verkaufen. Und 2021 könnte der Absatz sogar auf 115 Millionen Einheiten steigen, denn im April oder Mai werde Apple bereits neue Modelle auf den Markt bringen.

Darüber hinaus seien auch die iPhone-12-Modelle wahre Verkaufsschlager. In den USA sei die Nachfrage nach dem iPhone 12 Pro besonders hoch, was auch an attraktiven Eintausch-Angeboten und Rabattaktionen der Netzbetreiber liege. Auch das teure Flaggschiffmodell Pro Max verkaufe sich sehr gut, was laut Ives wiederum positiv für die durchschnittlichen Verkaufspreise (ASP) der neuen Smartphone-Generation sei.

Der Analyst gehe davon aus, dass weltweit zwischen 350 und 950 Millionen iPhones reif für ein Upgrade hin zu einem aktuelleren Modell seien. Das könnte sich "in einen nie dagewesenen Upgrade-Zyklus für Apple mit einem enormen Weihnachtsgeschäft übersetzen", glaube Ives.

Angesichts dieser Aussichten für das Jahresende 2020 und den Start des neuen Jahres habe der Wedbush-Experte sein "outperform"-Rating für die Apple-Aktie mit einem Kursziel von 150 Dollar bestätigt. Vom aktuellen Kursniveau aus signalisiere er damit noch gut 30 Prozent Luft nach oben.

Auch "Der Aktionär" traue der Apple-Aktie noch reichlich Kurspotenzial zu. Wer bereits investiert ist, bleibt dabei, Neueinsteiger können weiterhin zugreifen, so Nikolas Kessler von "Der Aktionär" zur Apple-Aktie. (Analyse vom 26.11.2020)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
97,98 EUR +0,74% (26.11.2020, 17:06)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
97,97 EUR +0,33% (26.11.2020, 16:51)

NASDAQ-Aktienkurs Apple-Aktie:
116,03 USD +0,75% (25.11.2020, 22:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Deutschland Apple-Aktie:
APC

NASDAQ-Ticker-Symbol Apple-Aktie:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (26.11.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
106,22 € 105,40 € 0,82 € +0,78% 20.01./11:19
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0378331005 865985 117,06 € 49,42 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Nikolas Kessler
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
106,22 € +0,78%  11:19
Hannover 106,36 € +1,45%  09:55
Xetra 106,12 € +1,03%  11:04
Stuttgart 105,98 € +0,63%  10:43
NYSE 127,85 $ +0,60%  19.01.21
Frankfurt 106,10 € +0,59%  10:58
Hamburg 106,00 € +0,57%  10:39
Nasdaq 127,83 $ +0,54%  19.01.21
AMEX 127,76 $ +0,46%  19.01.21
Düsseldorf 106,10 € +0,44%  11:01
München 106,00 € +0,38%  08:03
Berlin 106,00 € +0,32%  09:37
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
38604 Apple , das erste Billione-MK U. 18.01.21
20242 Apple Inc. - Die Story geht w. 13.01.21
67 Inverse Kursentwicklung todsich. 02.10.20
18 Apple 18.09.20
8 Apple Aktien-Split - Kauf zwis. 31.08.20
RSS Feeds




Bitte warten...