Weitere Suchergebnisse zu "Apple":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Apple: Positive Nachrichten aus China - Aktienanalyse




22.05.20 17:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Tech-Giganten Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Der positive Newsflow rund um den Smartphone-Giganten Apple nehme kein Ende. "Der Aktionär" habe bereits mehrfach über die Erholung von Apples Lieferketten und des chinesischen Absatzmarktes berichtet. Nun werde diese Erholung auch in konkreten Zahlen sichtbar.

Laut dem in Shanghai ansässigen Marktforschungsunternehmen CINNO Research habe Apple im April 3,9 Millionen iPhones in China verkauft. Dies sei eine Steigerung von 160 Prozent gegenüber März, als 1,5 Millionen Smartphones verkauft worden seien. Diese überraschend starken Zahlen würden unter anderem auf die Einführung günstigerer iPhones zurückgeführt.

Im Februar seien die iPhone-Verkäufe aufgrund der drastischen Maßnahmen der chinesischen Behörden zur Eindämmung des Virus noch um über 60 Prozent zurückgegangen. Viele Apple Stores hätten wochenlang schließen müssen. Ab Mitte März seien alle Geschäfte in China wieder geöffnet.

Die Apple-Aktie könne unterdessen weiter zulegen und notiere aktuell nur rund drei Prozent unterhalb ihres Rekordhochs aus dem Februar. Angesichts des starken Momentums, die die Aktie in den letzten Wochen entwickelt habe, sollte das Erreichen neuer Rekordstände nur eine Frage der Zeit sein.

Die positiven Nachrichten aus China seien ein Balsam auf die Seele von Apples Investoren. Denn China sei und bleibe der wichtigste Absatzmarkt für Apple außerhalb der USA. Aufgrund der steigenden Spannungen zwischen den beiden Ländern, sollte man diese News jedoch nicht überbewerten. Eine erneute Abschwächung der iPhone-Erlöse in China sei nicht auszuschließen.

Die scharfen Töne aus Washington könnten allerdings auch vor den anstehenden Wahlen rein taktischer Natur sein. Eine Verschärfung des Handelskriegs könnten sich beide Länder - angesichts der historisch schwachen Konjunkturdaten - aktuell nicht leisten.

Für den "Aktionär" bleibt Apple ein Basisinvestment, so Emil Jusifov. (Analyse vom 22.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
291,10 EUR +0,19% (22.05.2020, 16:40)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
290,80 EUR +0,50% (22.05.2020, 16:25)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
317,20 USD +0,11% (22.05.2020, 16:25)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (22.05.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
318,25 $ 318,11 $ 0,14 $ +0,04% 28.05./22:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0378331005 865985 327,85 $ 170,27 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Emil Jusifov
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
287,30 € -0,07%  21:59
Düsseldorf 291,05 € +1,64%  19:50
Frankfurt 291,35 € +1,30%  19:55
München 291,85 € +1,00%  19:49
Berlin 289,40 € +0,82%  16:18
Hamburg 290,05 € +0,75%  17:50
Xetra 289,35 € +0,71%  17:19
NYSE 318,40 $ +0,12%  21:59
Nasdaq 318,25 $ +0,04%  22:00
AMEX 318,23 $ +0,02%  21:59
Stuttgart 288,00 € -0,07%  21:49
Hannover 286,40 € -0,09%  15:08
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...