Weitere Suchergebnisse zu "Apple":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Apple: "Batterygate" endlich ad acta gelegt - Aktienanalyse




19.11.20 12:41
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des iPhone-Riesen Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Im Streit um die Drosselung der Leistung von älteren iPhones sei der US-Konzern zu weiteren Zugeständnissen bereit. Durch die Zahlung weiterer Millionen wolle der Tech-Riese, den "Batterygate"-Skandal endlich hinter sich zu lassen. Das Geld dürfte gut angelegt sein.

Um auch Klagen von US-Bundesstaaten beizulegen, wolle Apple im Streit um gedrosselte iPhones 113 Mio. USD mehr bezahlen. Nach Verbraucherklagen habe sich der US-Konzern bereits im März zur Zahlung von bis zu einer halben Mrd. USD bereit erklärt.

Der Streit sei Ende 2017 ausgebrochen, nachdem Messwerte belegt hätten, dass bei iPhones mit älteren Batterien die Spitzenleistung des Prozessors gedrosselt gewesen sei. Die Smartphones hätten dadurch langsamer wirken können. Apple habe erklärt, die Maßnahme sei nötig gewesen, damit sich die Telefone nicht plötzlich abschalten würden, wenn ein angeschlagener Akku nicht genug Strom liefern könne.

Betroffen von der Kontroverse seien die Modelle iPhone 6, 6s und 7 sowie die erste Generation des iPhone SE gewesen. Apple habe danach den Batteriewechsel günstiger gemacht und informiere Nutzer nun ausführlicher über den Zustand der Akkus. Mit der am Mittwoch vom Justizminister von Arizona veröffentlichten neuen Vereinbarung wolle Apple nun auch das Verfahren endgültig beenden, das mehr als 30 Bundesstaaten gegen den Tech-Riesen angestrengt hätten.

Mit über 190 Mrd. USD Cash zahle Apple die zusätzlichen 113 Mio. USD quasi aus der Portokasse und könne den Streit damit nun endgültig zu den Akten legen. Zwar sei die Apple-Aktie daraufhin am Mittwoch rund 1% schwächer aus dem US-Handel gegangen. "Der Aktionär" rechne allerdings damit, dass es bald weiter nach oben gehe und bestätige die Kaufempfehlung, so Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 19.11.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
99,36 EUR -0,20% (19.11.2020, 12:32)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
99,50 EUR -1,17% (19.11.2020, 12:17)

NASDAQ-Aktienkurs Apple-Aktie:
118,03 USD -1,14% (18.11.2020, 22:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Deutschland Apple-Aktie:
APC

NASDAQ-Ticker-Symbol Apple-Aktie:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (19.11.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
97,79 € 97,26 € 0,53 € +0,54% 26.11./08:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0378331005 865985 117,06 € 49,42 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Nikolas Kessler
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
97,79 € +0,54%  08:15
AMEX 116,07 $ +0,78%  25.11.20
NYSE 116,03 $ +0,76%  25.11.20
Nasdaq 116,03 $ +0,75%  25.11.20
Frankfurt 97,70 € +0,24%  08:00
Stuttgart 97,70 € +0,18%  08:00
Düsseldorf 97,29 € 0,00%  25.11.20
Hamburg 97,75 € 0,00%  25.11.20
Hannover 97,31 € 0,00%  25.11.20
München 97,73 € 0,00%  25.11.20
Xetra 97,65 € 0,00%  25.11.20
Berlin 97,37 € 0,00%  25.11.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
38419 Apple , das erste Billione-MK U. 25.11.20
20190 Apple Inc. - Die Story geht w. 23.11.20
67 Inverse Kursentwicklung todsich. 02.10.20
18 Apple 18.09.20
8 Apple Aktien-Split - Kauf zwis. 31.08.20
RSS Feeds




Bitte warten...