Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleihen: Zinsen fallen weiter




21.06.19 15:51
Redaktion boerse-frankfurt.de


Von der Aussicht auf geldpolitische Lockerungen vonseiten der EZB und Federal Reserve profitieren Staatsanleihen und ertragreichere Corporate Bonds. 21. Juni 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die klare Botschaft des Ende Oktober scheidenden EZB-Präsidenten, bei Bedarf die Zinsen zu senken und weitere unkonventionelle Maßnahmen zu ergreifen, sorgte in dieser Woche an den Kapitalmärkten für Bewegung. Dabei werde Draghi innerhalb seiner Amtszeit über eine Zinssenkung hinaus wohl kaum zusätzliche geldpolitische Lockerungsmaßnahmen ergreifen können. Diese müssten von seinem noch nicht ernannten Nachfolger kommen. Ob der künftige Amtsinhaber einen ähnlich ausgeprägten Drang Richtung Öffnung der Geldschleusen hat, ist offen. 

Auch die US-Notenbank sendet Zinssenkungssignale, die insbesondere durch schwächere Wirtschaftsaussichten - unter anderem aufgrund einer ausbleibenden Lösung im Zollstreit - möglicherweise bereits im Juli zum Tragen kommen. Eine Einigung zwischen den USA und China oder eine Annäherung während des anstehenden G20-Treffens könnte die Währungshüter nach Ansicht der Helaba von einer Zinssenkung noch abhalten. 

Öffnung der Geldschleusen beflügelt Anlegerfantasie


"In Erwartung des Geldsegens konnten alle Anlageklassen zulegen", beschreibt Arthur Brunner von der ICF Bank die Reaktionen an den Kapitalmärkten. Mit der starken Nachfrage nach Bundesanleihen überschritt der Euro-Bund-Future zwischenzeitlich die Marke von 173 Prozent und erreichte eine Rendite von minus 0,32 Prozent. Erstmals rutschten zudem die Renditen zehnjähriger österreichischer und französischer Staatspapiere in den negativen Bereich. Die Nachfrage nach italienischen Bonds reduzierte ihre Rendite auf 2,1 Prozent. 

"Mittlerweile hat sich die Kaufwelle an den Aktien- und Rentenmärkten wieder gelegt", stellt Rainer Petz von der Oddo Seydler Bank fest. Aktuell notiert das hiesige Barometer für die künftigen Zinserwartungen um 172,53 Prozent. 

Suche nach Rendite  

Investoren setzen laut Brunner in größerem Umfang auf ertragreichere Unternehmensanleihen. Gut an käme zum Beispiel ein mit jährlich 5,5 Prozent verzinster UBM Development-Bond (WKN A19W3Z). Im Wochenverlauf gewann der Wert von 95 auf gut 98 Prozent hinzu. 

Die rege Nachfrage nach einer bis 2022 laufenden Douglas-Anleihe (WKN A161MW) mit einem Kupon von 6,25 Prozent sorgte für einen Kursanstieg von 91,25 auf knapp 95 Prozent.


BrunnerBrunner   Ebenso landeten unterschiedliche VW-Bonds verstärkt in den Depots. Brunner nennt beispielhaft eine Hybridanleihe (WKN A1ZE21), die jährlich 4,625 Prozent Zinsen bringt und aktuell für 110 Prozent zu haben ist. Am Montag notierte der Wert noch um 107,60 Prozent. 

Baywa und Heidelberg Cement überzeugen  

Mit der Aufnahme von 500 Millionen Euro beschließt die BayWa erfolgreich die Emission ihres ersten Green Bonds. Die siebenjährige Baywa-Anleihe (WKN A2YNR2) mit einem Kupon von 3,125 Prozent wird nach Angaben von Petz auch von Privatanlegern ausgesprochen gut angenommen. "Bei starken Umsätzen legte der Kurs auf mittlerweile auf 103,30 Prozent zu. Das entspricht einer Rendite von 2,37 Prozent", informiert der Händler. 

Ebenso greifen Investoren Petz zufolge besonders häufig zu einer neuen Anleihe von Heidelberg Cement (WKN A2R37Q) mit jährlichen Zinsen von 1,125 Prozent und Fälligkeit im Dezember 2027. Der in 60 Ländern aktive Baustoffkonzern mit rund 60.000 Mitarbeitern sammelte 750 Millionen Euro in einer Stückelung von 1.000 Euro über den Kapitalmarkt ein.


PetzPetz  

VST-Anleihe in der Zeichnung


Noch bis voraussichtlich kommenden Dienstag befindet sich eine fünfjährige Anleihe von VST Building Technologies (WKN A2R1SR) in der Zeichnung. Der Anbieter von Technologielösungen für den Hochbau im Bereich Verbundschalungstechnik plant die Aufnahme von bis zu 15 Millionen Euro und bietet Anlegern dafür 7,0 Prozent Zinsen im Jahr. Die Österreicher fokussieren sich auf die Herstellung vorgefertigter VST-Bauelemente insbesondere für den Wohnungsbau. Am 28. Juni wird der neue Bond voraussichtlich in den Handel aufgenommen. 

von: Iris Merker
21. Juni 2019, © Deutsche Börse AG

Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,80 € 100,10 € -0,30 € -0,30% 21.08./09:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2R1SR7 A2R1SR 101,00 € 98,90 €
Werte im Artikel
102,75 plus
+1,22%
94,63 minus
-0,01%
109,28 minus
-0,04%
105,40 minus
-0,09%
99,80 minus
-0,30%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
99,931 € -0,17%  09:18
Berlin 100,00 € +0,10%  10:03
Hannover 99,80 € -0,05%  09:03
München 99,92 € -0,10%  08:56
Frankfurt 99,80 € -0,30%  09:05
Hamburg 99,80 € -0,30%  08:25
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...