Alphabet: Positive Faktoren überwiegen - Aktienanalyse




14.09.21 09:28
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Alphabet-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die A-Aktie von Alphabet Inc. (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, Nasdaq-Symbol: GOOGL) unter die Lupe.

Vergangene Woche sei Apple im Rechtsstreit mit Epic Games von Gericht angewiesen worden, künftig den App-Entwicklern alternative Bezahlmöglichkeiten zu erlauben. Ein Urteil, dass auch Folgen für Alphabet haben könnte.

Denn das Urteil ermögliche es, die Gebühren in Apples App Store in Höhe von 30 Prozent zu umschiffen - Zahlungen, die auch Google beim Kauf in seinem Play Store verlange. Experten würden daher bald ein ähnlich lautendes Urteil gegen die Alphabet-Tochter erwarten. Epic habe 2020 auch Google aufgrund seiner Geschäftspraktiken im Play Store verklagt - eine Entscheidung stehe noch aus.

Google weise zwar genauso wie Apple seine Einnahmen durch die Gebühren bei den App-Käufen nicht aus. Allerdings hätten aktuelle Gerichtsdokumente gezeigt, dass der Tech-Riese im Play Store 2020 rund 11,2 Milliarden Dollar Umsatz und 8,5 Milliarden Dollar Bruttogewinn erwirtschaftet habe. Für 2021 würden Analysten hier Erlöse von rund 14 Milliarden Dollar erwarten.

Damit stünden nicht nur rund fünf Prozent der Alphabet-Gesamterlöse im Feuer, sondern auch ein wachstumsstarkes Segment. Ein Risiko, dass auch den Analysten nicht schmecke. Unisono würden die Experten vor Einschnitten im App-Geschäft warnen.

Laut den Analysten der Bank of America sei es jedoch eine gute Nachricht für Google, dass Apples App Store nicht als Monopol eingestuft worden sei. Die Analysten hätten aber auch gewarnt, dass die Vereinbarungen von Google mit App-Firmen und Geräteherstellern komplexer und daher eher wettbewerbsrechtliche Konsequenzen haben könnten.

Für den Fall, dass Googles Play-Store-Einnahmen um 50 Prozent schrumpfen würden, würden die Analysten von Raymond James einen um vier Prozent niedrigeren Bruttogewinn erwarten. Die Experten würden jedoch wie auch ihre Kollegen aus anderen Häusern betonen, dass das starke Kerngeschäft selbst tiefgreifende Einschnitte abfangen könnte.

Anleger hätten bereits reagiert und hätten die Alphabet-Aktie am vergangenen Freitag abverkauft. Rund 2,3 Prozent sei das US-Papier vor dem Wochenende nach unten gerutscht. Am Montag hätten die Verluste teilweise wieder wettgemacht werden können. Der Aufwärtstrend sei jedenfalls nicht mehr in Gefahr.

Es dürfte jedoch noch einige Zeit dauern, bis sich ein negatives Urteil in dem anhängigen Verfahren durchschlage. Zudem könnte auch denkbar sein, dass mit großen Entwicklern neue Verträge geschlossen würden oder die Einsparungen durch umschiffte Gebühren gleich wieder in Play-Store-Werbung gesteckt würden. Zudem seien die Erlöse und Gewinne von Alphabet weniger bedroht als diejenigen von Apple.

Die positiven Faktoren bei der Alphabet-Aktie überwiegen damit weiterhin: Dabeibleiben und Gewinne laufen lassen, rät Benedikt Kaufmann (Analyse vom 14.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Alphabet-Aktie

Tradegate-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.407,00 EUR -0,19% (14.09.2021, 09:27)

XETRA-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.410,00 EUR +0,37% (14.09.2021, 09:10)

NASDAQ-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.846,65 USD +1,03% (13.09.2021)

ISIN Alphabet-Aktie:
US02079K3059

WKN Alphabet-Aktie:
A14Y6F

Ticker-Symbol Deutschland Alphabet-Aktie:
ABEA

NASDAQ-Ticker-Symbol Alphabet-Aktie:
GOOGL

Kurzprofil Alphabet Inc.:

Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol Deutschland: ABEA, NASDAQ-Symbol: GOOGL) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochterunternehmen verwaltet. Die größte davon ist Google - die Online-Suchmaschine wird weltweit am häufigsten verwendet und wird in über 130 verschiedenen Sprachen angeboten. Zu den angebotenen Applikationen gehören beispielsweise der Emaildienst Google Mail, die Social-Network-Plattform Google+ und der Webbrowser Google Chrome. Das geografische Produktangebot umfasst den Kartendienst Google Maps, den Locationdienst Google Local Search und die Satellitenkarten von Google Earth, für welche der Konzern gezielt Reiseratgeber aufkauft. Über die Anwendung Indoor-Maps können Innenraumkarten für Flughäfen, Museen, Einkaufszentren und Veranstaltungshallen eingesehen werden.

Außerdem ist das Unternehmen im Hard- und Softwaremarkt für Smartphones und Tabletcomputer aktiv, welche es mit dem Betriebssystem Android und eigenen Smartphones wie dem Nexus bedient. Die Innovationen des Unternehmens in der Suchmaschinen-, Smartphone- und Internetwerbungsindustrie haben Google zu einer der bekanntesten Marken weltweit gemacht. Zur Alphabet-Holding zählen außerdem das Bio-Unternehmen Calico oder das Technologieunternehmen NestLabs.

Im Oktober 2015 wurde der Konzern Alphabet gegründet und löste damit den bestehenden Namen Google ab - dadurch sollen die einzelnen Unternehmensteile wie das Web-Geschäft (weiterhin unter dem Namen Google) oder die Entwicklung selbstfahrender Autos unabhängiger als einzelne Tochtergesellschaften arbeiten. Die Google-Aktien wurden bei diesem Vorgang zu Alphabet-Aktien umgewandelt. (14.09.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Alphabet A


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2.844,3 $ 2.824,32 $ 19,98 $ +0,71% 24.09./23:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US02079K3059 A14Y6F 2.924 $ 1.403 $
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2.426,5 € +0,91%  24.09.21
NYSE 2.845,25 $ +0,76%  24.09.21
Nasdaq 2.844,3 $ +0,71%  24.09.21
AMEX 2.842,66 $ +0,63%  24.09.21
Stuttgart 2.420 € +0,56%  24.09.21
Hamburg 2.420 € +0,48%  24.09.21
München 2.418 € +0,42%  24.09.21
Xetra 2.415,5 € +0,42%  24.09.21
Düsseldorf 2.417,5 € +0,37%  24.09.21
Frankfurt 2.411 € +0,27%  24.09.21
Hannover 2.397 € -0,15%  24.09.21
Berlin 2.405,5 € -0,19%  24.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...