Weitere Suchergebnisse zu "Allianz":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Allianz: Deutschland-Tochter rechnet 2021 mit weniger Gewinn als im Krisenjahr 2020 - Aktienanalyse




03.03.21 19:54
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Allianz-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Versicherers Allianz SE (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol Deutschland: ALV, NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol: ALIZF) unter die Lupe.

Die Aktie des Münchner Versicherers Allianz habe sich in den letzten Wochen deutlich besser entwickelt als der DAX. Am Vormittag habe das DAX-Mitglied mit 209,20 Euro sogar den höchsten Stand seit 52 Wochen erreicht. Dabei gebe es aus dem Konzern nicht nur Positives zu vermelden. Die Allianz Deutschland AG rechne in diesem Jahr mit weniger Gewinn als noch im Krisenjahr 2020.

2020 habe Allianz Deutschland ein operative Ergebnis von 2,58 Milliarden Euro erzielt, was nahezu auf Vorjahresniveau gelegen habe. Die Sparten hätten sich jedoch höchst unterschiedlich entwickelt: Während der operative Gewinn in der Schaden- und Unfallversicherung um fünf Prozent und damit recht deutlich zurückgegangen sei, seien die Ergebnisse in der Lebensversicherung und in der Krankenversicherung um 4,4 Prozent respektive 1,3 Prozent gestiegen.

Der Nettogewinn vor Anteilen Dritter habe sich um 15 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro verschlechtert, der Umsatz sei um 2,8 Prozent auf 40,8 Milliarden Euro gefallen.

Für 2021 erwarte die Allianz-Tochter eine positive Umsatzentwicklung. Der operative Gewinn solle aber leicht zurückgehen. Der Mutterkonzern habe für dieses Jahr ein Betriebsergebnis zwischen 11 und 13 Milliarden Euro ausgegeben. Am oberen Ende wäre dies ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr und auch ein neues Rekordergebnis.

Die Aktionäre scheine die Nachricht der Deutschland-Tochter relativ wenig zu tangieren. Sollte die Aktie über 207 Euro schließen können, wäre dies sogar ein neues 52-Wochen-Hoch auf Schlusskursbasis. Das nächste Ziel läge dann bei 215 Euro.

Nach wochenlanger Underperformance habe die Allianz mittlerweile den Spieß herumgedreht. Die 200-Euro-Marke sei scheinbar mühelos überwunden und das 52-Wochen-Hoch in Angriff genommen worden.

Langfristig gesehen bleibt die Allianz ohnehin ein Basisinvestment, so Thomas Bergmann von "Der Aktionär". (Analyse vom 03.03.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Allianz.

Börsenplätze Allianz-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Allianz-Aktie:
208,05 EUR +0,85% (03.03.2021, 19:50)

XETRA-Aktienkurs Allianz-Aktie:
208,40 EUR +0,77% (03.03.2021, 17:36)

ISIN Allianz-Aktie:
DE0008404005

WKN Allianz-Aktie:
840400

Ticker-Symbol Deutschland Allianz-Aktie:
ALV

NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALIZF

Kurzprofil Allianz SE:

Die Allianz Gruppe (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol Deutschland: ALV, NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol: ALIZF) zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 100 Millionen Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung.

Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 774 Milliarden Euro. Zudem verwalten die Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors 1,7 Billionen Euro für Dritte. Mit ihrer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in ihre Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen ist die Allianz der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2019 erwirtschafteten über 147.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 142 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro. (03.03.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Allianz


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
218,75 € 218,80 € -0,05 € -0,02% 09.04./17:42
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008404005 840400 221,10 € 139,78 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Thomas Bergmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
219,50 € +0,37%  09.04.21
Hannover 219,95 € +0,48%  09.04.21
Stuttgart 219,55 € +0,30%  09.04.21
Düsseldorf 219,70 € +0,18%  09.04.21
Berlin 219,30 € +0,14%  09.04.21
München 219,40 € +0,05%  09.04.21
Frankfurt 219,55 € -0,02%  09.04.21
Xetra 218,75 € -0,02%  09.04.21
Hamburg 219,35 € -0,11%  09.04.21
Nasdaq OTC Other 259,995 $ -0,28%  09.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2728 Allianz 30.03.21
1 Allianz Deutschland wird zersch. 15.03.21
360 Mein antizykliker langzeit Depot. 06.05.20
77 Allianz bald Pleite? 25.04.20
2 Allianz - wieso 176 26.03.20
RSS Feeds




Bitte warten...