Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktienmarkt: ProSiebenSat.1 Media an der DAX-Spitze - Höhenflug der Lufthansa scheint vorerst gebremst




16.01.18 10:46
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Der in Richtung 1,23 US-Dollar gestiegene Eurokurs hat zum Wochenauftakt den deutschen Aktienmarkt belastet, so die Analysten der Nord LB.

Zudem habe die Aussage des estländischen Notenbankchefs und EZB-Mitglieds Hansson über eine mögliche, komplette Beendigung des Anleihenkaufprogramms ab September auf die Stimmung gedrückt.

DAX -0,34%, MDAX -0,48%, TecDAX -0,40%

ProSiebenSat.1 Media-Aktie (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777) hätten sich ohne neue Nachrichten mit einem Gewinn von 1,93% an die DAX-Spitze (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gesetzt. Der Höhenflug der Lufthansa (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212) scheine vorerst gebremst. Die Aktien hätten als Letzter im DAX 4,17% nachgegeben. Die Anteilscheine des Handelskonzerns METRO (ISIN: DE000BFB0019, WKN: BFB001) hätten nach vorläufigen Umsatzdaten 3,83% verloren.

Die US-Börsen seien wegen des "Martin Luther King Day" am Montag geschlossen geblieben.

In Erwartung guter Quartalszahlen habe der Nikkei 225 (ISIN: JP9010C00002, WKN: A1RRF6) weiter zugelegt und sei mit 23.951,81 Punkten der 24.000-Punkte-Marke schon recht nahe gekommen.

Volkswagen (VW) (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403) plane bis 2020 Investitionen von mehr als 3,3 Mrd. USD für die Entwicklung und Produktion neuer Modelle in Nordamerika. Mit der Neuausrichtung wolle VW nach eigenen Angaben zu einem "relevanten Volumenanbieter" in der Region werden. 2020 wolle VW den Break-Even beim operativen Ergebnis in Nordamerika schaffen.

Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914) sei 2017 bei den Auslieferungen (718 Maschinen) hinter dem Konkurrenten Boeing (ISIN: US0970231058, WKN: 850471) (763) zurückgeblieben, habe diesen bei den Neuaufträgen (Airbus 1.109 Orders, Boeing 912 Orders) aber deutlich übertrumpft. Während die A320-Familie bei den Neuaufträgen (1.054 Maschinen) weiter glänze, habe es bei den Wide-Bodies (A330 und A350) mit 57 Aufträgen weniger gut ausgesehen. Für die A380 habe es keinen einzigen Auftrag gegeben.

Renault (ISIN: FR0000131906, WKN: 893113) habe den Absatz in der Gruppe 2017 um 8,5% auf 3,76 Mio. Fahrzeuge gesteigert. Für 2018 rechne der Autobauer mit einem Weltmarkt-Wachstum von 2,5%. In diesem Umfeld wolle auch Renault weiter wachsen, habe es geheißen. (16.01.2018/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.938,01 - 12.855,09 - 82,92 - +0,65% 25.05./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 11.727 -
Werte im Artikel
12.938 plus
+0,65%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.938,01 - +0,65%  25.05.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
10521 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 19:13
294451 QV ultimate (unlimited) 18:53
34305 DAX trade 17:49
30918 QuoVadisDax - das Original - . 16:58
276570 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 09:37
RSS Feeds




Bitte warten...