Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktienmärkte: Infineon setzt Huawei-Lieferungen aus




20.05.19 14:05
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Beginn des Handels in Europa bringt nach einer gemischten Sitzung in Asien moderate Rückgänge mit sich, so die Experten von XTB.

Dies sei der Fall, obwohl risikobezogene Währungen wie AUD (Australischer Dollar) und NZD (Neuseeland-Dollar) hätten aufwerten können, was auf einen verbesserte Risikostimmung hindeute. Allerdings seien beide antipodischen Währungen hauptsächlich durch das Wahlergebnis in Australien getrieben worden, wobei es fraglich sei, ob dies länger anhaltende Auswirkungen auf den Aussie haben könnte. Der anhaltenden Handelskonflikt zwischen den USA und China dürfte für AUD weiterhin der wichtigste Faktor sein.

Moderate Rückgänge an den europäischen Aktienmärkten würden keine Veränderung der technischen Perspektive beim DAX signalisieren, da sich der Deutsche Leitindex innerhalb eines Aufwärtstrendkanals bewege. Bei einem Blick auf den unteren Chart könnte man annehmen, dass der Markt vor einem potenziellen Ausbruch etwas Spielraum nach oben oder unten habe. Der erste große Widerstand liege in der Nähe der 12.440 Punkte, während die Unterseite des genannten Kanals als wichtigste Unterstützung diene. Dieser Bereich werde zusätzlich durch die 50-Tage-Linie gestützt.

US-Präsident Donald Trump habe Huawei vergangene Woche als weiteren Schritt im laufenden Handelsstreit mit China auf die schwarze Liste gesetzt. Dies habe bereits zu einigen Lieferausfällen an den chinesischen Handyhersteller geführt. Google habe bereits vor einigen Stunden informiert, dass es aufgrund des Dekrets von Trump die Kooperation mit Huawei teilweise aussetze, was weitreichende Konsequenzen für Huawei-Geräte bedeuten würde: Nutzer von Huawei-Smartphones könnten ab sofort nicht mehr auf Dienste und Apps von Google (ISIN US02079K1079 / WKN A14Y6H) zugreifen, beispielsweise auf den Play Store oder den Email-Dienst Gmail.

Die europäischen Geschäftstätigkeiten seien von Trumps Entscheidung ebenfalls betroffen, da Infineon seine Lieferungen an Huawei aussetze, wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" berichtet habe. Der Chiphersteller habe auf die Aufforderung zur Stellungnahme noch nicht reagiert und die Aktie notiere am Montag nach 30 Handelsminuten fast 4% im Minus. Huawei habe sich bis jetzt ebenfalls noch nicht geäußert.

Des Weiteren seien die Kursrückgänge von Deutsche Lufthansa hervorzuheben, die nach der Veröffentlichung des Ergebnisses von Ryanair zu beobachten gewesen seien. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 habe bei der britischen Billigfluggesellschaft leicht unter den Erwartungen gelegen. Das habe auch bei anderen Fluggesellschaften für eine Belastung gesorgt: easyJet falle um 3%, Air France-KLM um 2%, TUI um 1,6% (ISIN DE000TUAG000 / WKN TUAG00).

Ebenfalls interessant sei, dass HeidelbergCement 0,7% an Wert verliere, nachdem das Unternehmen durch die Société Générale (ISIN FR0000130809 / WKN 873403) von "verkaufen" auf "halten" herabgestuft worden sei. Das neue Kursziel sei auf 62 EUR festgelegt worden, was einem Rückgang von 12% gegenüber dem aktuellen Kursstand entspreche. Folgende Empfehlungen besitze das Unternehmen bei der französischen Bank: 0 "verkaufen", 10 "halten" und 23 "kaufen". (20.05.2019/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11.586,85 - 11.788,47 - -201,62 - -1,71% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Werte im Artikel
1.429 plus
+0,86%
4,14 plus
+0,46%
7,89 plus
+0,41%
13,40 plus
+0,13%
11.587 minus
-1,71%
18,86 minus
-2,22%
44,63 minus
-3,10%
9,14 minus
-6,37%
4,85 minus
-15,86%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
11.711,86 € -0,02%  29.05.20
Xetra 11.586,85 - -1,71%  29.05.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
315 Börse ein Haifischbecken: Trade. 30.05.20
309449 QV ultimate (unlimited) 30.05.20
289451 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 30.05.20
1385 Charttechnik jeder darf mitmach. 30.05.20
11592 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 30.05.20
RSS Feeds




Bitte warten...