Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktien: adidas 5,35% verloren, MTU um 2% gestiegen




07.11.19 10:55
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Am deutschen Aktienmarkt (DAX +0,24%, MDAX +0,33%, TecDAX +0,20%) ging es weiter bergauf, wenngleich langsamer, so die Analysten der Nord LB.

Der DAX sei so hoch gestiegen wie seit anderthalb Jahren nicht. adidas hätten 5,35% verloren und müssten aufs Weihnachtsgeschäft warten, MTU +2%, Henkel +1,94%, BMW +1%. Im Nebenwerte-Index oben Brenntag +4,5%, Dialog Semiconductor -6,7%.

An der Wall Street (Dow Jones 0,0%, S&P 500 +0,1%, Nasdaq-Comp. (ISIN XC0009694271 / WKN 969427) -0,3%) habe sich wenig bewegt - offenbar würden die Anleger nach den Ankündigungen nunmehr auf Taten warten.

Auch die asiatischen Börsen würden in Lauerstellung auf ein Abkommen verharren, der Nikkei 225 sei leicht auf 23.330.32 Punkte gestiegen.

adidas habe nach 9M mit einer Umsatzsteigerung von 5% auf EUR 17,8 Mrd. einen Gewinn von EUR 1,74 Mrd. (+8%) erzielt. Mit dem Ziel, im Gesamtjahr einen Gewinn von EUR 1,88 bis 1,95 Mrd. (= + 10 bis 14%) einzufahren, steuere der Sportausrüster auf ein Rekordjahr zu.

BMW habe in Q3 Konzernerlöse von EUR 26,67 Mrd. (= +7,9%) erwirtschaftet, damit den Betriebsgewinn (EBIT) um 32,9% auf EUR 2,29 Mrd. gesteigert. Der Automobilbauer halte am Ziel fest, im laufenden Jahr eine Umsatzrendite von 4,5% bis 6,5% zu erreichen.

Hannover Rück (ISIN DE0008402215 / WKN 840221) habe nach 9M einen Überschuss von 38% ggü. Vj.wert erwirtschaftet und die Gewinnprognose für das laufende Jahr von EUR 1,1 auf 1,25 Mrd. angehoben. Die Bruttoprämie sei nach 9M um 16% auf EUR 17,4 Mrd. geklettert. Großschäden durch Wirbelstürme und die Thomas Cook-Pleite habe die Talanx-Tochter angeblich abfedern können.

Wirecard habe in Q3 den Betriebsgewinn (EBITDA) um 43% auf EUR 211,1 Mio. gesteigert, den Umsatz um 37% auf EUR 731,5 Mio. Der Zahlungsdienstleister, der für Einzelhändler, Flug- und Bahnkonzerne sowie Telekommunikationsfirmen auf der ganzen Welt Zahlungen abwickelt, prognostiziere für 2020 einen Betriebsgewinn von EUR 1,0 bis 1,12 Mrd.

Fraport habe in Q3 mit EUR 1,069 Mrd. ein Umsatzplus von 5,3% und einen Anstieg des op. Ergebnisses (EBITDA) von 4,2% auf EUR 436,7 Mio. erzielt. Trotz schwächerer weltweiter Konjunkturentwicklung, Marktkonsolidierung im Europaverkehr und angekündigter Erhöhung der Luftverkehrssteuer halte der Frankfurter Flughafenbetreiber an den Jahreszielen fest, die ein EBIT von EUR 685 bis 725 Mio. und einen Vorsteuergewinn von etwa EUR 570 Mio. vorsehen würden.

Brenntag habe in Q3 trotz Eintrübung des Marktumfeldes und um 1,4% auf EUR 3,25 Mrd. gesunkenen Umsatzes den Betriebsgewinn (EBITDA) mit EUR 262,8 Mio. stabil halten können. Der weltgrößte Chemikalienhändler begründe dies mit der breiten Produktpalette, sehe allerdings für die Branche keine Verbesserung der gesamtwirtschaftlichen Lage.

Der Kurs des Euro habe sich kaum verändert.

Wegen hoher US-Lagerbestände seien die Ölpreise gesunken, Brent habe 65 US-Cent verloren, WTI 89 US-Cent. Der Goldpreis habe zwar wieder leicht zulegen können, sei aber deutlich unterhalb der USD 1.500er Marke gelandet. (07.11.2019/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.180,23 - 13.230,07 - -49,84 - -0,38% 14.11./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.308 - 10.279 -
Werte im Artikel
121,95 plus
+0,95%
166,40 plus
+0,54%
2.977 plus
+0,50%
241,30 plus
+0,42%
95,00 plus
+0,38%
3.098 plus
+0,09%
-    plus
0,00%
27.081 minus
-0,02%
73,39 minus
-0,37%
13.180 minus
-0,38%
265,30 minus
-0,60%
23.174 minus
-0,78%
47,73 minus
-1,04%
45,53 minus
-1,75%
74,00 minus
-2,32%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
13.219,46 € -0,40%  14.11.19
Xetra 13.180,23 - -0,38%  14.11.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...