Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktien: Merck an der DAX-Spitze, Covestro am Ende




09.06.21 09:50
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Nach einem lustlosen Handelsauftakt sind die Indices am deutschen Aktienmarkt am Nachmittag ins Minus gerutscht, so die Analysten der Nord LB.

Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) sei um -0,23%, der MDAX (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) um -0,42% und der TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) um -0,08% gefallen. Merck (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) hätten an der DAX-Spitze 1,83% gewonnen, Covestro (ISIN DE0006062144/ WKN 606214) hätten mit einem Minus von 2,48% am Ende des Leitindex gestanden.

Vor der am Donnerstag anstehenden Veröffentlichung der Verbraucherpreisdaten hätten sich die Anleger an den US-Börsen weitgehend zurückgehalten. Bei nur geringen Ausschlägen hätten die einzelnen Märkte uneinheitlich tendiert. Ölwerte hätten zulegen können, während es für Impfstoffhersteller gen Süden gegangen sei.

Der Dow Jones (ISIN US2605661048/ WKN 969420) sei um -0,09% gesunken, der S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) sei um +0,02% und der Nasdaq-Comp. (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) um +0,31% geklettert.

Am japanischen Aktienmarkt habe es zur Wochenmitte leichte Kursverluste gegeben. Der Nikkei-225 (ISIN JP9010C00002/ WKN A1RRF6) sei auf 28.870 Punkte (-0,32%) gesunken.

Bertelsmann baue sein Engagement im stark wachsenden Bildungssektor in Brasilien aus. Für 500 Mio. EUR erwerbe der Medienkonzern einen Anteil von 25% sowie 46% der Stimmrechte an Afya, dem führenden Anbieter für medizinische Aus- und Weiterbildung in Brasilien. Seit 2017 sei der Umsatz von Afya durchschnittlich um 80% pro Jahr gewachsen auf zuletzt (2020) 203 Mio. EUR. Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung, habe es geheißen.

Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV (ISIN AT0000743059/ WKN 874341) verkaufe seine slowenischen Tankstellen an die ungarische MOL Group. Der Kaufpreis für die 120 Tankstellen sowie das Kundengeschäft in Slowenien liege bei 301 Mio. EUR, habe die OMV mitgeteilt. Mit der Trennung von ihrem slowenischen Tankstellennetz komme die OMV einen weiteren Schritt bei ihren angekündigten Unternehmensverkäufen In Höhe von 2 Mrd. EUR voran. "Diese Veräußerung reduziert nicht nur den Verschuldungsgrad signifikant, sie bedeutet auch eine weitere strategische Optimierung unseres Portfolios", so Konzernchef Seele.

Die schwächer als erwartet ausgefallenen Produktionszahlen der deutschen Industrie hätten den Euro ein wenig unter Druck gebracht.

Nach kurzfristigen Gewinnmitnahmen zum Handelsstart hätten sich die Ölpreise wieder gefangen und am Ende sogar mit einem leichten Plus geschlossen. Das positive Umfeld sei nach wie vor intakt, habe es am Markt geheißen. Der Goldpreis habe am Berichtstag nur wenig Bewegung gezeigt. (09.06.2021/ac/a/m)






 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15.710,57 - 15.729,52 - -18,95 - -0,12% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 15.803 - 11.450 -
Werte im Artikel
53,76 plus
+0,75%
34.233 plus
+0,29%
50,60 plus
+0,08%
29.401 plus
+0,06%
-    plus
0,00%
15.711 minus
-0,12%
3.499 minus
-0,12%
4.225 minus
-0,53%
151,45 minus
-1,50%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
15.715,9 -0,19%  16.06.21
Xetra 15.710,57 - -0,12%  16.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...