Erweiterte Funktionen


Kolumnist: EUWAX Trends

Aktien im Fokus: Deutschland




29.07.22 11:21
EUWAX Trends

Euwax

DAX


Der DAX macht nach der jüngsten Mini-Rallye Mitte Juli eine Verschnaufpause und tendierte zuletzt seitwärts um die 13.200-Punktemarke. Laut der Handelsblatt-Umfrage DAX-Sentiment können vor allem langfristige Kapitalzuflüsse, insbesondere aus dem Ausland, den deutschen Leitindex weiter nach oben treiben. Überwiegend erfreuliche Ausblicke der Tech-Riesen stimmten die Anleger in der abgelaufenen Woche zuversichtlich. Doch auch die Unternehmen hierzulande haben mehrheitlich erfreuliche Unternehmensergebnisse abgeliefert und ihre Jahresprognosen angehoben. Zuversichtlich zeigt sich auch RWE nach der guten ersten Jahreshälfte und hob seine bereinigte operative Ergebnisprognose für 2022 deutlich an. Die bereits erwartete Leitzinsanhebung der US-Notenbank in dieser Woche konnte die Börsen nicht erschüttern.


Auch bei Einzelwerten gab es spannende Entwicklungen:




Uniper



An der Börse Stuttgart wurden unter anderem die Einzelwerte Uniper aus dem MDAX und die Deutsche Telekom rege gehandelt. Der Energiekonzern Uniper erzielte mehr als 1.000 Preisfeststellungen. Das Unternehmen erhält nach den weiter gedrosselten Gasmengen aus Russland aktuell nur 20 Prozent seiner vertraglich zugesicherten Lieferungen. Jedoch muss das Unternehmen nach eigenen Angaben nicht Gas aus den Speichern entnehmen. Um die fehlenden Mengen bereitstellen zu können, muss Uniper teureres Gas am Markt kaufen. Das führt zu Liquiditätsproblemen. Deshalb hat sich das Unternehmen jüngst mit der Bundesregierung auf ein Stabilisierungspaket geeinigt. Der Staat steigt dabei auch als wichtiger Aktionär ein.


Zur Uniper-Aktie | Kaufen | Verkaufen




Deutsche Telekom



Weniger heftig erwischte es den Titel der Deutschen Telekom, der innerhalb einer Woche rund 3,6 Prozent an Wert einbüßte. In den vergangenen Wochen sorgte der geplante Verkauf der Tochter Deutsche Funkturm, die hierzulande knapp 34.000 Mobilfunkmasten betreibt, für steigende Kurse. Auch die Tochter T-Mobile erfreut Telekom-Aktionäre. Das Unternehmen ist im zweiten Quartal gewachsen und hebt ihren Ausblick erneut leicht an. Die Telekom-Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2022 sollen am 11. August veröffentlich werden.


Zur Telekom-Aktie | Kaufen | Verkaufen




Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 

Werte im Artikel
1,25 plus
+150,00%
12.183 plus
+0,36%
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...