Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktien: Deutsche Börse AG mit +1,76%




14.09.20 10:50
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Aktienmarkt (DAX -0,05%, MDAX -0,49%, TecDAX -0,17%) hat zum Wochenausklang insgesamt etwas leichter geschlossen, so die Analysten der Nord LB.

Die Deutsche Börse AG (ISIN DE0005810055 / WKN 581005) habe den DAX mit einem Plus von 1,76% angeführt. Die Musik habe aber dann doch in der zweiten Reihe gespielt. Hier hätten die Aktien von Knorr-Bremse nach einem Anteilsverkauf von Großaktionär Thiele 6,98% verloren. Fraport hätten 4,06% eingebüßt; auch der August habe noch keine klare Verbesserung bei den Passagierzahlen gebracht.

An der Wall Street (Dow Jones +0,48%, S&P-500 +0,05%, Nasdaq-Comp. (ISIN XC0009694271 / WKN 969427) -0,60%) habe es vor dem Wochenende keine klare Tendenz gegeben. Während Technologiewerte Verluste verzeichnet hätten, sei es am breiten Markt leicht nach oben gegangen.

Der japanische Aktienmarkt starte etwas freundlicher in die neue Woche: Der Nikkei 225 notiere aktuell bei 23.536 Punkten (+0,55%).

Drägerwerk (ISIN DE0005550636 / WKN 555063) werde über die bereits gelieferten 1.557 Beatmungsgeräte für Covid-19-Patienten in der Bundesrepublik keine weiteren Geräte mehr liefern. Ursprünglich sei der Bezug von 10.000 Geräten mit der Bundesregierung vereinbart worden. Die Kosten für die bereitgestellte Fertigungskapazität für die ursprünglich geplante Stückzahl übernehme der Bund, habe es geheißen. Durch die freiwerdenden Kapazitäten sei Dräger in der Lage, andere Länder zu beliefern. Die Jahresprognose eines währungsbereinigten Umsatzwachstums von 14 bis 22% bleibe unverändert.

Der Frankfurter Flughafen habe im August beim Passagieraufkommen ein Minus von 78,2% (Juli: -80,9%) im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. Lediglich 1,5 Mio. Fluggäste hätten vom größten deutschen Flughafen gestartet. Damit habe sich dank der Urlaubssaison zumindest der leicht positive Trend fortgesetzt, habe der Betreiber Fraport mitgeteilt. Im September hätten sich allerdings bereits die ersten negativen Auswirkungen der Quarantäne-Anordnung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten gezeigt, habe es geheißen.

Der Lkw- und Bus-Hersteller MAN verschärfe seinen Sparkurs. In den nächsten Jahren sollten bis zu 9.500 Stellen wegfallen. Die MAN-Vorstände hätten eine grundlegende Neuausrichtung entschieden, habe die VW-Nutzfahrzeugtochter TRATON mitgeteilt. Durch das Sparpaket wolle MAN1,8 Mrd. EUR einsparen.

Die verstärkte Homeoffice-Tätigkeit in der Corona-Pandemie habe Oracle im abgelaufenen Quartal besonders bei den Cloud-Dienstleistungen wachsen lassen. Die Erlöse hätten sich um 1,6% auf 9,37 Mrd. USD verbessert. Der Nettogewinn sei auf 2,25 (2,14) Mrd. USD geklettert.

Der Euro habe trotz der Aussagen von EZB-Chefvolkswirt Lane, der vor den Folgen einer starken Gemeinschaftswährung für Wachstum und Inflation gewarnt habe, ein wenig zugelegt.

Am Ölmarkt sei es am Freitag weitgehend ruhig geblieben. Die Veränderungen hätten sich in engen Grenzen gehalten. Auch der Goldpreis habe sich nur wenig verändert. Seit rund einem Monat bewege sich das gelbe Metall in einer Bandbreite von ca. 100 USD seitwärts. (14.09.2020/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.817,41 12.864,52 -47,11 -0,37% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.796 8.208
Werte im Artikel
40,70 plus
+2,52%
3.077 plus
+0,21%
100,38 plus
+0,02%
-    plus
0,00%
59,60 minus
-0,01%
26.972 minus
-0,02%
73,70 minus
-0,14%
23.499 minus
-0,17%
3.344 minus
-0,22%
12.817 minus
-0,37%
151,30 minus
-0,59%
16,54 minus
-1,37%
33,50 minus
-2,79%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.817,41 -0,37%  20:02
Xetra 12.825,82 - -0,35%  17:45
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...