Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


Aktien: DAX setzt Rekordfahrt trotz Corona fort




22.11.21 09:32
Union Investment

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Trotz steigender Rohstoffpreise, Inflationssorgen und neuen Rekordständen von Corona-Neuinfektionen setzte der DAX 40 (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) in dieser Handelswoche seine Rekordfahrt fort, so die Experten von Union Investment.

Angetrieben durch die weitere Aufwertung des US-Dollars und damit der Abschwächung des Euro, die der exportorientierten deutschen Wirtschaft zugutekomme, habe das wichtigste deutsche Börsenbarometer drei Tage in Folge einen neuen Höchststand markieren können. Aufgrund schwächerer Vorgaben der Börsen in Asien und den USA habe der deutsche Leitindex zum Wochenschluss etwas nachgegeben, die Marke von 16.300 Punkten bleibe aber in Reichweite.

Der im DAX 40 vertretene Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers habe am vergangenen Mittwoch seine Wachstumsprognose erhöht. Besonders die US-Neuerwerbung Varian mit der die Siemens-Tochter ihr Krebsgeschäft ausbauen möchte, solle für die Zielerhöhung maßgeblich verantwortlich sein. Unmittelbar nach Bekanntgabe der neuen Unternehmensziele habe die Aktie um mehr als fünf Prozent zugelegt. Im weiteren Wochenverlauf habe die Aktie ihre Rekordjagd fortgesetzt und habe im Vergleich zur Vorwoche zehn Prozent im Plus gelegen.

Zweistellige Kurszuwächse habe es auch noch bei weiteren Werten gegeben. Von den steigenden, aktuellen Corona-Neuinfektionen sowie verschärften Beschränkungen hätten die Online-Einzelhändler Delivery Hero (14 Prozent), HelloFresh (12 Prozent) und der Mode-Versandhändler Zalando (13 Prozent) profitiert. Zu den Verlierern der Woche habe die Aktie von MTU Aero Engines gehört. Der führende Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten habe rund zehn Prozent eingebüßt. Auch wenn sich der DAX 40 in Summe also nur um ein Prozent aufwärts bewegt habe, sei die Wertentwicklung der Einzelwerte wenig homogen ausgefallen.

Im internationalen Vergleich hätten sich die großen Leitindices nahezu durchweg seitwärts bewegt. Größere Aufschläge habe es lediglich im US-Technologiesektor NASDAQ gegeben, der um 1,7 Prozent habe zulegen können. Der breigefasste S&P 500-Index für US-Standardwerte sei um 0,5 Prozent nach oben geklettert. Ähnliche Zuwächse habe es in Europa beim EURO STOXX 50 und STOXX Europe 600 Index gegeben. Aktien aus den Schwellenländern hätten hingegen weiter nachgegeben. Der MSCI Emerging Markets Index habe 0,9 Prozent an Wert verloren. Größere Einbußen von knapp fünf Prozent habe es dabei vor allem in Lateinamerika gegeben.

Aufgrund der enttäuschenden Geschäftszahlen des chinesischen Internetriesen Alibaba sei der Leitindex in Hongkong um 1,6 Prozent gefallen. Branchenseitig hätten in Europa der Technologiesektor (+2,7 Prozent) und der Einzelhandel (+2,4 Prozent) die Gewinnerliste angeführt. Die größten Einbußen habe der Reisesektor mit 2,5 Prozent hinnehmen müssen, da dieser unter den höheren Infektionszahlen besonders gelitten habe. (Ausgabe vom 19.11.2021) (22.11.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15.472,67 - 15.100,13 - 372,54 - +2,47% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 16.300 13.009
Werte im Artikel
15.473 plus
+2,47%
168,60 plus
+2,21%
65,00 plus
+1,06%
79,56 minus
-0,87%
4.515 minus
-1,22%
15.538 minus
-1,55%
115,75 minus
-1,66%
86,28 minus
-3,49%
123,00 minus
-3,55%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
15.169,89 +0,05%  22:00
Xetra 15.472,67 - +2,47%  17:55
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...