Weitere Suchergebnisse zu "ATOSS Software":
 Aktien      Zertifikate    


ATOSS Software: Anleger greifen wieder zu - Aktienanalyse




25.03.20 17:12
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - ATOSS Software-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der ATOSS Software AG (ISIN: DE0005104400, WKN: 510440, Ticker-Symbol: AOF) unter die Lupe.

ATOSS Software sei eigenen Angaben zufolge auf eine Ausbreitung von Corona vorbereitet. Die Aktie des IT- und Softwarespezialisten sei in den vergangenen Wochen dennoch kräftig unter die Räder gekommen. Mittlerweile seien die viel zitierten Schnäppchenjäger auf die Aktie aufmerksam geworden. Folge: Vom Verlaufstief in der Vorwoche habe sich der Kurs um über 60 Prozent lösen können. Was mache die Aktie so begehrt?

ATOSS Software sei auf die Entwicklung und den Vertrieb von Anwendungssoftware im Bereich des strategischen Managements von Arbeit und Zeit spezialisiert. Ein Notfallplan stelle sicher, dass alle Mitarbeiter ihre Aufgaben auch in Form von "Work from Home" oder nach einer "Split-Organisation" erfüllen könnten, um den geordneten Betriebsablauf auch unter erschwerten Rahmenbedingungen so störungsfrei wie möglich aufrechtzuerhalten.

Gerade in Zeiten wie diesen seien Lösungen zur bedarfsoptimierten Personaleinsatzplanung, insbesondere zur Steuerung von Kurzarbeit, Arbeitszeitreduktion und -flexibilisierung, entscheidend. So habe ATOSS selbst in der Finanzkrise 2008/09 den Wachstumskurs ohne jegliche Delle bei einer exzellenten Auftragslage nicht nur fortschreiben, sondern sogar beschleunigen können. Dabei werde die hohe Stabilität des Geschäftsmodells durch den steigenden Anteil wiederkehrender Umsätze im Rahmen der Cloud-Transformation untermauert.

"Bislang ist das erste Quartal 2020 von einem deutlichen Anstieg bei den Auftragseingängen für Softwarelizenzen gegenüber dem Vorjahr geprägt", habe es am 17. März aus der Münchner Firmenzentrale geheißen. Im von Verkaufspanik geprägten Marktumfeld sei die Aktie dennoch um rund 50 Prozent eingebrochen - vom Hoch bei 196 Euro am 21. Februar auf ein Tief bei 96 Euro (19. März).

Angesichts des starken Track-Rekords und den insgesamt recht guten Aussichten hätten Anleger mit Weitblick die Aktie der auch bilanziell gut aufgestellten Gesellschaft schnell wieder auf den Kaufzettel genommen und beherzt zugegriffen. Heute sei die Aktie im Hoch bereits wieder für 156 Euro gehandelt worden.

Inklusive der üblichen Konsolidierungsphasen dürfte die Aktie in den kommenden Wochen weiter Boden gut machen und ihre V-förmige-Erholung komplettieren - ein halbwegs stabiles Marktumfeld vorausgesetzt. (Analyse vom 25.03.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze ATOSS Software-Aktie:

Xetra-Aktienkurs ATOSS Software-Aktie:
137,50 EUR +0,73% (25.03.2020, 16:29)

Tradegate-Aktienkurs ATOSS Software-Aktie:
137,00 EUR -3,18% (25.03.2020, 17:09)

ISIN ATOSS Software-Aktie:
DE0005104400

WKN ATOSS Software-Aktie:
510440

Ticker-Symbol ATOSS Software-Aktie:
AOF

Kurzprofil ATOSS Software AG:

Die ATOSS Software AG (ISIN: DE0005104400, WKN: 510440, Ticker-Symbol: AOF) ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung - in der Cloud oder On Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus.

ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 6.500 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates. Weitere Informationen: www.atoss.com. (25.03.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
177,50 € 178,50 € -1,00 € -0,56% 29.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005104400 510440 194,50 € 96,00 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Michael Schröder
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
176,00 € -0,85%  29.05.20
Xetra 177,50 € -0,56%  29.05.20
München 179,50 € -0,83%  29.05.20
Frankfurt 176,50 € -1,67%  29.05.20
Stuttgart 176,00 € -1,95%  29.05.20
Hamburg 177,00 € -2,21%  29.05.20
Düsseldorf 176,50 € -2,22%  29.05.20
Berlin 175,50 € -3,04%  29.05.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...