Weitere Suchergebnisse zu "Aixtron":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


AIXTRON: Die Zeichen für eine Trendwende stehen nicht schlecht - Aktienanalyse




15.03.19 16:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AIXTRON-Aktienanalyse von Michael Schröder, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär":

Michael Schröder von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Aachener Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) unter die Lupe.

In der langfristigen Betrachtung könne man den TecDAX-Titel durchaus als Kapitalvernichter bezeichnen. Vom Allzeithoch habe das Papier in den letzten Jahren rund 90 an Wert eingebüßt. Auch auf Sicht von zwölf Monaten befinde sich die AIXTRON-Aktie auf einem absoluten Tiefpunkt. Doch die Zeichen für eine Trendwende stünden nicht schlecht - sowohl kurz- als auch langfristig.

AIXTRON-Anleger könnten auf bewegte Zeiten zurückblicken: Auf das IPO im Jahr 1997 seien zahlreiche erfolgreiche Akquisitionen, geplatzten Übernahmen und die Entwicklung der neuesten Anlagengenerationen gefolgt. Im Herbst 2016 habe dann ein chinesischer Investor für den deutschen Chipanlagenbauer ein Übernameangebot vorgelegt. Das Bundeswirtschaftsministerium habe ausgesprochen Unbedenklichkeitserklärung zurückgezogen. Kurz darauf habe der damalige US-Präsident Obama ein Veto gegen den geplanten Verkauf eingelegt. Der Deal sei ein Sicherheitsrisiko für die USA.

Doch das sei alles Geschichte. Im abgelaufenen Jahr habe der Anbieter von Beschichtungsanlagen für die Halbleiterindustrie den 2017 vollzogenen Turnaround bestätigt. Es werde jedoch nicht einfach werden, das Tempo im noch jungen Jahr 2019 aufrecht zu halten. Doch DER AKTIONÄR habe bereits erklärt, dass AIXTRON noch ein paar Trumpfkarten in der Hinterhand habe.

Die recht große Spannbreite der Prognose für das laufende Jahr mache allerdings deutlich, wie schwer der Vorstand die kommende Entwicklung Stand heute einschätzen könne - insbesondere angesichts der aktuell vorherrschenden kritischen Sicht auf die Entwicklung der Weltwirtschaft. Die Analysten seien sich nicht einig, vor allem beim EBIT sei die Range zwischen der niedrigsten und der höchsten Schätzung recht hoch.

Das Fazit habe Bestand: Ob der Kurs das All-Time-High vom 9. August 2000 noch einmal erreiche, bleibe zwar fraglich. Dazu müsste der Titel über 90 Prozent steigen. Komme es in der zweiten Jahreshälfte tatsächlich zu einer Belebung des Geschäfts und verbessere sich die Orderlage wie erwartet, dann dürfte sich das Papier im laufenden Jahr allerdings wieder von seinen Tiefstständen lösen und mindestens den oberen Rand der Seitwärtsrange bei 10,00 Euro ansteuern.

Risikobewusste Anleger können daher weiter versuchen, eine erste Position bei der AIXTRON-Aktie mit einem Limit bei 7,50 Euro abzustauben, so Michael Schröder von "Der Aktionär". (Analyse vom 15.03.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze AIXTRON-Aktie:

XETRA-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
7,906 EUR +2,33% (15.03.2019, 16:12)

Tradegate-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
7,898 EUR +3,30% (15.03.2019, 16:22)

ISIN AIXTRON-Aktie:
DE000A0WMPJ6

WKN AIXTRON-Aktie:
A0WMPJ

Ticker-Symbol AIXTRON-Aktie:
AIXA

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
AIXXF

Kurzprofil AIXTRON SE:

Die AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) ist ein führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen) sowie Niederlassungen und Repräsentanzen in Asien, den USA und Europa. Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- oder organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in einer Vielzahl innovativer Anwendungen, Technologien und Industrien eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise LED- und Displaytechnologie, Datenspeicherung und -übertragung, Energiemanagement und -umwandlung, Kommunikation, Signal- und Lichttechnik sowie viele weitere anspruchsvolle High-Tech-Anwendungen. (15.03.2019/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Aixtron


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,078 € 8,062 € 0,016 € +0,20% 10.12./18:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0WMPJ6 A0WMPJ 10,95 € 7,34 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Michael Schröder
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
8,078 € +0,20%  18:52
Xetra 8,068 € -0,05%  17:35
Frankfurt 8,05 € -0,37%  17:23
Stuttgart 8,05 € -0,37%  19:45
Düsseldorf 8,054 € -0,47%  16:01
Hamburg 8,012 € -0,87%  13:58
Hannover 8,01 € -1,35%  08:10
Berlin 8,01 € -2,55%  08:01
München 8,01 € -3,21%  08:00
Nasdaq OTC Other 8,91 $ -9,54%  05.12.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
49788 Aixtron- und die Banken stufen. 20:07
272 Aixtron, momentan klar unterbe. 15.06.19
3 Löschung 09.06.19
  Löschung 08.03.19
85 Aixtron - Nachrichten und Disk. 05.03.19
RSS Feeds




Bitte warten...