Weitere Suchergebnisse zu "AIXTRON SE":
 Indizes      Aktien    


AIXTRON: Analysten heben weiter den Daumen - Aktienanalyse




06.05.22 08:35
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AIXTRON-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, NASDAQ OTC-Symbol: AIXXF) unter die Lupe.

AIXTRON habe das erste Quartal insgesamt im Rahmen der Erwartungen abgeschlossen. Der schon sehr hohe Auftragseingang solle sich im Jahresverlauf weiter beschleunigen. Die Prognosen für das Gesamtjahr seien bestätigt worden. Der Rücksetzer nach den Zahlen sollte mit Blick auf die zuvor starke Kursentwicklung nicht überbewertet werden. Analysten würden weiter den Daumen heben.

Der Auftragseingang sei im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie zum Vorquartal im jeweils einstelligen Prozentbereich auf gut 130 Millionen Euro gewachsen. Damit blicke der Vorstand auf einen deutlich gewachsenen Auftragsbestand von gut 260 Millionen Euro. AIXTRON plane für das Gesamtjahr daher weiter mit einem Auftragseingang von 520 bis 580 Millionen Euro.

Die Umsätze sollten dabei auf 450 bis 500 Millionen Euro (Vorjahr: 429 Millionen Euro) steigen und die EBIT-Marge weiter zwischen 21 und 23 Prozent liegen. Die im Vergleich dazu verhaltene Entwicklung in Q1 sollte nicht überbewertet werden. Die Lücke werde im Jahresverlauf durch die traditionell stärkere Entwicklung im zweiten Halbjahr geschlossen.

Zu diesem Schluss komme auch Olivia Honychurch von Jefferies. Der im ersten Quartal erzielte Umsatz sei etwas schwächer gewesen als gedacht, so die Analystin. Allerdings sei eine Schwäche in diesem Jahresviertel saisonal üblich. Die Auftragslage bei dem Anlagenbauer für die Halbleiterindustrie bleibe robust. Sie habe ihre Kaufempfehlung mit Ziel 35 Euro bestätigt - und sehe damit fast 50 Prozent Kurspotenzial für die Aktie.

Die DZ BANK habe den fairen Wert von 22,50 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf "kaufen" belassen. Der Halbleiterindustrie-Ausrüster sei im aktuellen Wirtschaftsumfeld ein Fels in der Brandung, so Analyst Armin Kremser. Es ließen sich aktuell keine Indizien für eine Abschwächung des Geschäfts ausmachen. Neben hohen Auftragseingängen habe er die ungebrochene Lieferfähigkeit gelobt, was angesichts der geopolitischen Lage Seltenheitswert habe.

AIXTRON agiere am Puls der Zeit. Dabei würden der Gesellschaft derzeit gleich zwei potenzielle Gamechanger in die Karten spielen: Zum einen liefere das Unternehmen Anlagen zur Herstellung von Halbleiterbauelementen auf Basis von Galliumnitrid (GaN) und Siliciumcarbid (SiC). Aber auch die Nachfrage im Bereich Micro-LEDs ziehe an. Der Vorstand habe seine Hausaufgaben gemacht. Die Orderbücher dürften sich kontinuierlich füllen. Gelinge es, die hohe Nachfrage weiter erfolgreich zu monetarisieren, dann sollte die Aktie nach der laufenden Konsolidierung schon bald wieder Kurs auf die 26-Euro-Marke und mehr nehmen. (Analyse vom 06.05.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Aktien von Aixtron befinden sich im AKTIONÄR Depot und im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze AIXTRON-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
23,92 EUR +1,87% (06.05.2022, 09:07)

XETRA-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
23,55 EUR -3,17% (05.05.2022)

ISIN AIXTRON-Aktie:
DE000A0WMPJ6

WKN AIXTRON-Aktie:
A0WMPJ

Ticker-Symbol AIXTRON-Aktie:
AIXA

NASDAQ OTC-Symbol AIXTRON-Aktie:
AIXXF

Kurzprofil AIXTRON SE:

Die AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, NASDAQ OTC-Symbol: AIXXF) ist ein führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen) sowie Niederlassungen und Repräsentanzen in Asien, den USA und Europa. Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- oder organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in einer Vielzahl innovativer Anwendungen, Technologien und Industrien eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise LED- und Displaytechnologie, Datenspeicherung und -übertragung, Energiemanagement und -umwandlung, Kommunikation, Signal- und Lichttechnik sowie viele weitere anspruchsvolle High-Tech-Anwendungen. (06.05.2022/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu AIXTRON SE


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,78 € 24,18 € -1,40 € -5,79% 01.07./12:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0WMPJ6 A0WMPJ 28,18 € 15,20 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
22,72 € -6,31%  12:41
Berlin 23,91 € +1,01%  08:01
Hamburg 23,91 € -1,28%  08:00
Hannover 23,64 € -2,39%  08:15
München 23,60 € -2,68%  08:00
Nasdaq OTC Other 23,65 $ -5,27%  16.06.22
Düsseldorf 22,90 € -5,33%  12:00
Frankfurt 23,00 € -5,51%  11:41
Xetra 22,78 € -5,79%  12:30
Stuttgart 22,77 € -5,95%  12:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
53282 Aixtron- und die Banken stufen. 12:28
  Kapitalmaßnahme Ausg.Bezugsa. 03.09.21
1 Löschung 24.06.21
6 Löschung 14.06.21
4 Nanotechnologie 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...