AGROB Immobilien: Gute Entwicklungen im Geschäftsjahr 2019 - Weiteres Wachstum in Aussicht - Aktienanalyse




14.05.20 14:59
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - AGROB Immobilien-Aktienanalyse von der GBC AG:

Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, raten in ihrer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der AGROB Immobilien AG (ISIN: DE0005019004, WKN: 501900, Ticker-Symbol: AGR).

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 habe die AGROB Immobilien AG den Status Vollvermietung wiederhergestellt. Die Vermietungsquote liege bei 99% (VJ: 96,1%) und es seien 10,97 Mio. EUR Umsatz erzielt worden (VJ: 10,98 Mio. EUR). Es seien zahlreiche Standortaufwertungen vorgenommen worden, wie z.B. die Modernisierung der Kantine und ein Food Truck Konzept eingeführt. Bezogen auf die Laufzeitstruktur würden nun 80% der Mietverträge bis zu drei Jahre (VJ: 40%) laufen und es sollten durch die zahlreichen Standortverbesserungen im Rahmen der Mietverlängerungen auch Mietzinssteigerungen möglich sein.

Der Jahresüberschuss habe sich leicht auf 2,09 Mio. EUR reduziert (VJ: 2,45 Mio. EUR), dieser habe jedoch über der Guidance (1,8 - 2,0 Mio. EUR) und über den Analystenprognosen gelegen (1,99 Mio. EUR). Hintergrund dieser Entwicklung seien entstandene Sonderkosten im Zuge des Wechsels des Hauptaktionärs gewesen und darüber hinaus seien zahlreiche Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt worden, wie z.B. die Modernisierung der Heizungsanlage und der Kantine. Gegenläufig hierzu habe sich der Finanzaufwand weiter auf 1,33 Mio. EUR reduziert (VJ: 1,54 Mio. EUR).

Die Guidance für das laufende Geschäftsjahr 2020 liege bei einem Umsatz von 10,80 bis 11,10 Mio. EUR und einem Jahresüberschuss in Höhe von 1,80 bis 2,00 Mio. EUR. Die Analysten würden Umsatzerlöse in Höhe von 11,00 Mio. EUR im Jahr 2020 und 11,11 im Jahr 2021 erwarten. Durch die langlaufenden Mietverträge sei eine hohe Planungssicherheit vor dem Hintergrund des Corona-Virus gegeben. Die Analystenprognose liege am oberen Ende der Guidance, da aktuell eine Vollvermietung vorliege, auch wenn der Mietvertrag der Halle 18 mit ca. 2.000m² im Juni 2020 auslaufe.

Weiterhin plane das Unternehmen nun das Bauvorhaben umzusetzen und rechne mit einer Baugenehmigung in den nächsten vier bis sieben Monaten (Stand März 2020). Das Bauprojekt solle in den nächsten drei Jahren abgeschlossen sein und eine vermietbare Fläche von rund 10.000m² schaffen. Dies würde zusätzliche Umsatzerlöse von etwa 1,70 bis 2,00 Mio. EUR bedeuten. Dem gegenüber stünden Erstellungskosten von 28,00 bis 33,00 Mio. EUR, welche größtenteils fremdfinanziert werden sollten. Die Analysten würden aber davon ausgehen, dass im aktuellen Marktumfeld ein bilanziell so gut aufgestelltes Unternehmen einen Finanzierungszins von unter 1% erhalten sollte.

Für die Finanzierung des Neubauprojektes sei die Hälfte des Jahresüberschusses in andere Gewinnrücklagen eingestellt worden und für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 werde der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 0,03 EUR für die Stammaktien und 0,08 EUR für die Vorzugsaktien vorgeschlagen. Hierbei solle es sich um eine einmalige Maßnahme zur Projektfinanzierung handeln und die Analysten würden eine normale Dividende in den kommenden Jahren erwarten.

Die Modernisierungsmaßnahmen sollten im laufenden Geschäftsjahr 2020 abgeschlossen werden und das Neubauvorhaben solle angegangen werden. Hierdurch entstünden weitere Kosten und die Analysten würden von einem Jahresüberschuss in Höhe von 1,94 Mio. EUR für das laufende Geschäftsjahr 2020 und 2,01 Mio. EUR im Jahr 2021 ausgehen.

Durch den deutlichen Umsatzsprung, welcher durch das Neubauvorhaben ab dem Geschäftsjahr 2024 erzielt werden sollte, haben Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, ihre mittel- bis langfristigen Prognosen entsprechend angepasst und haben auf Basis ihres DCF-Modells einen fairen Wert in Höhe von 36,33 EUR je Aktie (bisher: 34,40 EUR) ermittelt und vergeben vor dem Hintergrund des hohen Upsidepotenzials das Rating "kaufen". (Analyse vom 14.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze AGROB Immobilien-Aktie:

Börse Stuttgart-Aktienkurs AGROB Immobilien-Aktie:
28,40 EUR 0,00% (14.05.2020, 10:00)

ISIN AGROB Immobilien-Aktie:
DE0005019004

WKN AGROB Immobilien-Aktie:
501900

Ticker-Symbol AGROB Immobilien-Aktie:
AGR

Kurzprofil AGROB Immobilien AG:

Die 1867 als Ziegelfabrik gegründete AGROB Immobilien AG (ISIN: DE0005019004, WKN: 501900, Ticker-Symbol: AGR) ist nach dem Ausgliedern sämtlicher operativer Beteiligungsgesellschaften im Jahre 1992 in den Geschäftsfeldern Bestandsbewirtschaftung, Immobiliendienstleistungen und Projektentwicklung für den eigenen Bedarf tätig. Mit dem Betrieb eines Medien- und Gewerbeparks im Münchner Vorort Ismaning liegt die strategische Ausrichtung auf der Bewirtschaftung und Entwicklung von Gewerbeimmobilien, mit dem Schwerpunkt auf Medienunternehmen.

Der AGROB Medien- und Gewerbepark verfügt aufgrund seines Schwerpunktes auf Mieter aus dem Bereich der Medienwirtschaft über einige stark spezialisierte Produktionsstudios, Sendeeinrichtungen sowie eine vollständige Glasfaserverkabelung des Geländes. Zu den Mietern zählen namhafte überregional bekannte Unternehmen wie zum Beispiel Antenne Bayern, SPORT 1, ARRI Rental Deutschland, PLAZAMEDIA, Janus TV, Constantin Medien AG, HSE 24 und aus dem Printbereich den Funke Zeitschriftenverlag (ehemals: WAZ Zeitschriftenverlag). (14.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
31,80 € 31,80 € -   € 0,00% 09.04./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005019004 501900 33,60 € 28,40 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:28.8
Kursziel:36.33 - 0
Kursziel (alt):34.4 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:55,39
Analysten: Matthias Greiffenberger
  Cosmin Filker
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Frankfurt 31,40 € 0,00%  09.04.21
München 31,80 € 0,00%  09.04.21
Stuttgart 33,00 € 0,00%  09.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
10 AKTIENTIPP von Elan 13.05.03
RSS Feeds




Bitte warten...