3D Systems-Aktie: Die Hintergründe zur Gewinnwarnung




05.02.14 16:11
aktiencheck.de

Rock Hill (www.aktiencheck.de) - Der weltweit führende Hersteller von 3D-Drucksystemen 3D Systems Corporation (ISIN: US88554D2053, WKN: 888346, Ticker-Symbol: SYV, NYSE-Symbol: DDD) hat eine Gewinnwarnung für das Gesamtjahr 2013 herausgegeben. Erfahren Sie nachfolgend die Hintergründe zur Gewinnwarnung von 3D Systems Corp.

Der Umsatz werde voraussichtlich im Bereich von USD 513 bis USD 514 liegen und damit in etwa den Konsensus-Erwartungen der Aktienanalysten entsprechen. Zuvor hatte das Management von 3D Systems die eigenen Prognosen allerdings auf eine Bandbreite von USD 500 Mio. bis USD 530 Mio. angehoben. Für das vierte Quartal hatte man mit einem organischen Umsatzwachstum von 30% gerechnet und insgesamt einen Umsatzzuwachs von 50% erwartet. Die Nachfrage nach professionellen 3D-Druckern sei dabei deutlich stärker ausgefallen als erwartet, während die On-Demand-Nachfrage nach Material sowie die Nachfrage nach 3D-Druckern für Privatnutzer hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei. Der Auftragsbestand habe sich im Dezember somit auf USD 28 Mio. nahezu verdoppelt. Darin seien jedoch bereits die 3D Printer der neuen Generation enthalten, die erst im Verlauf des kommenden Jahres ausgeliefert würden.

Der Gewinn je Aktie nach GAAP werde voraussichtlich in der Bandbreite von USD 0,83 bis USD 0,87 liegen. Die Managementprognose hatte zuvor USD 0,93 bis USD 1,03 in Aussicht gestellt. Die Konsensus-Prognose der Aktienanalysen hatte bei USD 0,96 je 3D Systems-Aktie gelegen. Dabei seien die Margen nahezu unverändert geblieben. Der niedrigere Gewinn sei vielmehr den hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung geschuldet. Die Entwicklung neuer Produkte sei beschleunigt worden. Zudem seien die Kosten für Vertrieb und Marketing hochgefahren worden, um dem schnellen Wachstum der Produktkanäle gerecht zu werden. Ferner sei die Gewinnentwicklung im vierten Quartal durch die hohen Kosten für Akquisitionen belastet worden. Man wolle wie bereits zuvor angekündigt kurzfristige Gewinnrückgänge tolerieren und einen leichten Rückgang der Bruttomarge in Kauf nehmen, um die Wachstumsrate substanziell zu beschleunigen und Marktanteile hinzuzugewinnen. In den vergangenen neun Wochen habe man alleine 24 neue Produkte auf den Markt gebracht. Damit wolle man die Umsatzerlöse in den kommenden Jahren mit jährlichen Wachstumsraten von organisch mindestens 30% verdoppeln.

Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2014 sieht das Management von 3D Systems bei USD 680 Mio. bis USD 720 Mio. Der Konsensus der Aktienanalysten war zuvor von USD 671,3 Mio. ausgegangen.

Für eine herbe Enttäuschung dürfte die Gewinnerwartung des 3D Systems-Managements für das Gesamtjahr 2014 sorgen. Die Unternehmenslenker von 3D Systems rechnen nun lediglich mit einem GAAP-Gewinn je Aktie von USD 0,44 bis USD 0,56. Die Non-GAAP-Prognose sieht die Führung von 3D Systems nun bei USD 0,73 bis USD 0,85. Der Analysten-Konsensus war hier von USD 1,27 ausgegangen.

Im Falle von Gewinnwarnungen kennen Börsianer bekanntlich keine Freunde. Die 3D Systems-Aktie wird abgestraft und verliert aktuelle kolossale 23,79% auf USD 57,7399 im NYSE-Handel.

Börsenplätze:

Tradegate-Aktienkurs 3D Systems-Aktie:
41,00 Euro -26,82% (05.02.2014, 15:50)

NYSE-Aktienkurs 3D Systems-Aktie:
USD 57,7399 -23,79% (05.02.2014, 15:35)

ISIN 3D Systems-Aktie:
US88554D2053

WKN 3D Systems-Aktie:
888346

Ticker-Symbol 3D Systems-Aktie Deutschland:
SYV

NYSE Ticker-Symbol 3D Systems-Aktie:
DDD

Kurzprofil 3D Systems Corporation:

3D Systems Corporation (ISIN: US88554D2053, WKN: 888346, Ticker-Symbol: SYV, NYSE-Symbol: DDD) ist der weltweit führende Hersteller von 3D-Druckern.

3D ist Anbieter integrierter Gesamtlösungen für den 3D-Druck-Bereich. Angeboten werden die 3D-Druck, Printmaterialien, Teileservice für Privat- und Geschäftskunden, Software für 3D-Visualisierung und Kundenindividualisierung.

Die Produkte von 3D Systems sollen den Fertigungsprozess effizienter machen. 3D Systems produziert Produkt-Konzeptionsmodelle, Prototypen, Master-Muster sowie Produktionsteile für die direkte digitale Fertigung.

Hauptsitz:
Rock Hill, South Carolina USA

President & CEO:
Abe Reichental (05.02.2014/ac/a/n)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,82 $ 9,64 $ 0,18 $ +1,87% 05.07./20:34
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US88554D2053 888346 40,39 $ 8,79 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,54 € +3,48%  20:16
Düsseldorf 9,521 € +4,00%  19:31
Stuttgart 9,436 € +3,40%  19:07
Nasdaq 9,83 $ +2,08%  20:33
Xetra 9,401 € +2,02%  17:35
NYSE 9,82 $ +1,87%  20:31
AMEX 9,81 $ +1,66%  20:29
Frankfurt 9,203 € +0,82%  09:16
Hamburg 9,197 € +0,76%  08:01
Hannover 9,197 € +0,76%  08:01
Berlin 9,20 € +0,76%  08:08
München 9,195 € +0,73%  08:06
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2208 3D Druck sollte man nicht verp. 14.05.22
  Wie weit fällt 3D Systems? - . 25.04.21
2015 3D SYSTEMS 16.05.18
3 Löschung 08.03.18
578 Ist 3D Druck bzw. Rapid Proto. 08.05.17
RSS Feeds




Bitte warten...