UBS belässt London Stock Exchange auf 'Neutral'




13.10.17 13:40
UBS

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für London Stock Exchange mit Blick auf die Regulierung von Wertpapierabwicklungen auf "Neutral" belassen.

Zuletzt sei die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass das sogenannte Clearing von Transaktionen in Euro künftig verstärkt in die Eurozone wandern dürfte, schrieb Analyst Michael Werner in einer Studie vom Freitag. Davon könne die Deutsche Börse profitieren, während die London Stock Exchange darunter leiden dürfte./bek/ag Datum der Analyse: 13.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
51,30 $ 51,9196 $ -0,6196 $ -1,19% 20.10./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB00B0SWJX34 A0JEJF 52,39 $ 33,65 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
44,10 € 0,00%  16.10.17
München 43,815 € +0,45%  19.10.17
Düsseldorf 43,795 € +0,40%  19.10.17
Berlin 43,815 € +0,15%  19.10.17
Frankfurt 43,816 € +0,08%  19.10.17
Nasdaq OTC Other 51,30 $ -1,19%  19.10.17
Stuttgart 43,003 € -1,35%  19.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...