Erweiterte Funktionen


EUR/HRK: Leichte Aufwärtsbewegung denkbar




05.09.18 09:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen beiden Wochen beobachteten wir am inländischen Devisenmarkt einen leichten Abwertungsdruck auf die Kroatische Kuna (HRK), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Unterstützt durch stärkere Fremdwährungsnachfrage aus dem Banken- und Unternehmenssektor habe sich der EUR/HRK-Wechselkurs langsam auf höhere Niveaus zubewegt und das Niveau von 7,44 Kuna pro Euro tangiert. Die Analysten würden sich erwarten, dass sich der EUR/HRK-Wechselkurs auf den derzeitigen Niveaus stabilisiere. Ebenso würden sie mit einer Fortsetzung der soliden Nachfrage nach der Kuna rechnen. Die Lokalwährung finde nämlich Unterstützung im Tourismus, in den Investitionen und in den starken externen Positionen des Bankensektors.

Des Weiteren habe sich das Risikoprofil des Landes verbessert. Kroatien verzeichne jetzt einen doppelten Überschuss (Haushalts- und Leistungsbilanz), während die politische Stabilität habe beibehalten werden können. Nach dem Sommer könne man jedoch mit einer leichten Aufwärtsbewegung von EUR/HRK rechnen. (Ausgabe vom 04.09.2018) (05.09.2018/ac/a/m)





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...