Warimpex: Veräußerungsgewinn mehr als verdreifacht




10.04.18 07:50
Aktien Global

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG mit Vorlage der Eckwerte für das Geschäftsjahr 2017 die wesentlichen Ertragskennziffern signifikant verbessert. Aufgrund dieser positiven Ergebnisentwicklung erhöhen die Analysten bei unverändertem Votum ihr Kursziel.


Gemäß Analystenaussage habe Warimpex auf Basis vorläufiger Zahlen für 2017 das beste Ergebnis seit dem IPO im Jahr 2007 erzielt. Zwar sei der Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent auf über 42 Mio. Euro (GJ 2016: über 62 Mio. Euro) gesunken, dies habe aber aus dem Verkauf von acht Hotels im Mai 2017 resultiert, weswegen der Hotelumsatz um 47 Prozent gefallen sei. Laut SRC habe der Rückgang jedoch teilweise durch höhere Büroumsätze kompensiert werden können. Die den Umsätzen direkt zurechenbaren Kosten seien gegenüber dem Vorjahr gemäß dem Umsatzrückgang ebenfalls um 39 Prozent gesunken. Getrieben durch die Hotelverkäufe habe sich der Veräußerungsgewinn 2017 laut SRC Research mehr als verdreifacht und habe bei fast 27 Mio. Euro gelegen (GJ 2016: knapp 9 Mio. Euro).


Das EBITDA sei im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent auf knapp 34 Mio. Euro angestiegen. Damit habe es über der Erwartung der Analysten von über 32 Mio. Euro gelegen. Das operative Ergebnis auf Basis des EBIT habe sich – geprägt durch das hohe Bewertungsergebnis aus den Bürogebäuden – auf rund 56 Mio. Euro (GJ 2016: rund 26 Mio. Euro) sogar mehr als verdoppelt. Der Nettogewinn des Unternehmens sei um signifikante 82 Prozent angestiegen und habe mit 41,5 Mio. Euro (GJ 2016: 23 Mio. Euro) deutlich über der Schätzung der SRC-Analysten von rund 36 Mio. Euro gelegen.


Nach Meinung des Analystenteams habe Warimpex auch seine Bilanz und die Finanzposition deutlich verbessert: Die Verbindlichkeiten des Unternehmens seien im Laufe des zurückliegenden Geschäftsjahres um rund 134 Mio. Euro gesunken und die Eigenkapitalquote sei auf 36 Prozent (GJ 2016: 12 Prozent) enorm gestiegen. Der EPRA NNNAV des Unternehmens habe sich 2017 um 26 Prozent auf 2,40 Euro erhöht. In Folge dieser Fortschritte werde das Management nach Darstellung der Analysten bei der Hauptversammlung eine Dividende von 0,06 Euro je Aktie vorschlagen. Dies sei die erste Dividendenausschüttung seit 2007.


In Reaktion auf diese Zahlen haben die SRC-Analysten das Kursziel auf 2,20 Euro (zuvor: 2,00 Euro) erhöht und das Rating „Buy“ bestätigt.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 10.04.2018, 7:53 Uhr)


 


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 09.04.2018 fertiggestellt und am 09.04.2018 erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/pdf/Warimpex_9April18.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,33 € 1,31 € 0,02 € +1,53% 21.09./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000827209 A0LGV4 1,65 € 1,20 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1,33 € +1,53%  21.09.18
München 1,285 € +4,05%  21.09.18
Stuttgart 1,285 € +4,05%  21.09.18
Xetra 1,35 € +3,85%  21.09.18
Berlin 1,35 € +3,85%  21.09.18
Frankfurt 1,285 € +0,39%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...