VIB: Vorsteuerergebnis steigt zweistellig




25.03.20 18:10
Aktien Global

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die VIB Vermögen AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um 5 Prozent auf 91 Mio. Euro und den FFO sogar um 8 Prozent auf knapp 49 Mio. Euro gesteigert. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und heben das Votum wegen der jüngsten Kursabschläge an.


Nach Analystenaussage sei das Vorsteuerergebnis auf 78,3 Mio. Euro (GJ 2018: 71,2 Mio. Euro) und das um das Bewertungsergebnis bereinigte EBT auf 56,0 Mio. Euro (GJ 2018: 51,7 Mio. Euro) gestiegen. Auf Nettobasis habe der Gewinn um über 9 Prozent auf 65,4 Mio. Euro und der cash getriebene FFO um starke 8 Prozent auf 48,9 Mio. Euro zugelegt. Zudem werde das Management auf der kommenden Hauptversammlung eine Dividende von 0,70 Euro je Aktie vorschlagen. Bezugnehmend auf die derzeitige Corona-Pandemie schätze das Analystenteam, dass das Unternehmen nun die Früchte seiner stets soliden und konservativen Arbeit auf der operativen Seite sowie auf der Finanzierungsseite ernten könne. VIB verfüge über eine sehr niedrige Leerstandrate von nur einem Prozent. Außerdem bestehe das Portfolio aus dem Kernsektor Logistik, welcher rund 70 Prozent des Portfolios ausmache.


Ein weiterer großer Teil von 15 Prozent komme aus dem Einzelhandel, bei dem es sich überwiegend um Supermärkte oder Versorger handele. Ebenso gebe es bei den Finanzierungen aufgrund der Annuitätendarlehen derzeit keine enormen Endfälligkeiten. Demnach bewerte SRC die möglichen Auswirkungen der Pandemie für das Unternehmen nach jetzigem Stand als niedrig. Für 2020 erwarte VIB Umsätze im Bereich von 91 bis 97 Mio. Euro, ein bereinigtes Vorsteuerergebnis zwischen 55 und 59 Mio. Euro und einen FFO von 48 bis 52 Mio. Euro. Die mittlerweile vorsichtigere Erwartung des Analystenteams befinde sich somit mehr oder weniger in der Mitte der Prognose, statt am oberen Ende. Alles in allem habe dies jedoch keine bedeutende Auswirkung auf die Bewertung durch SRC. In der Folge bestätigen die Analysten das Kursziel bei 29,00 Euro, heben das Rating aber auf „Buy“ (zuvor: „Hold“) an.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 25.03.2020, 18:00 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 25.03.2020 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/VIB_25March20.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,28 € 3,32 € -0,04 € -1,20% 08.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2BPL90 A2BPL9 4,68 € 2,48 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,30 € +1,23%  08.04.20
Xetra 3,28 € -1,20%  08.04.20
Frankfurt 3,22 € -3,01%  08.04.20
Berlin 3,26 € -3,55%  08.04.20
Düsseldorf 3,20 € -4,76%  08.04.20
Stuttgart 3,16 € -4,82%  08.04.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
29 80% Plus bei Getreidepreis seit. 17.01.18
RSS Feeds




Bitte warten...