Erweiterte Funktionen


USD/JPY: Der Handelskrieg weiter Thema




27.06.18 15:15
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Auch diese Woche gab es wieder Nachrichten zum Handelskrieg, so die Analysten der Nord LB.

So hätten die USA verkündet, dass sie chinesische Investitionen in High Tech-Bereiche würden beschränken wollen. Gestern Abend sei Trump partiell zurückgerudert. Nichtsdestotrotz zeige dies, dass sich die Konfliktlage nicht entspanne. Dies und auch die Senkung der Mindestreserve in China würden derzeit für Unruhe in Asien sorgen und die Kapitalmärkte belasten. Die gestiegene Risikoaversion werte den Yen ab. Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Abwertung sei deutlich höher als die einer Aufwertung. Die letzten Konjunkturzahlen seien eher gemischt gewesen. Die Einzelhandelsdaten hätten enttäuscht, hingegen habe der PMI Manufacturing zugelegt. (27.06.2018/ac/a/m)





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...