SLEEPZ: Tochter steht zum Verkauf




05.04.19 08:49
Aktien Global

Das Management von SLEEPZ habe sich gemäß SMC-Research gegen eine weitere Fortführung der Geschäftsaktivitäten der Tochter sleepz Home im Konzernverbund entschieden und suche einen Käufer. SMC-Analyst Holger Steffen hat vor diesem Hintergrund sein Bewertungsmodell überarbeitet.


Die Übernahmen von URBANARA und Sam Stil-Art-Möbel in 2018 sollten SLEEPZ nach Darstellung von SMC-Research den Weg zu einer führenden E-Commerce-Plattform im Bereich Home & Living ebnen. Obwohl die Transaktionen von mehreren Kapitalmaßnahmen begleitet worden seien, seien die Defizite in der Tochter sleepz Home nun aber offenbar doch zu groß, um die Plattformstrategie in der bisher geplanten Form umsetzen zu können. Die Konzernmutter habe deswegen vermeldet, dass der Geschäftsbetrieb von sleepz Home in der gegenwärtigen Form nicht fortgeführt und dass die Tochter verkauft werden solle.


Zugleich sei mit WAOW Entrepreneurship GmbH ein neuer Kapitalgeber gefunden worden, der zunächst eine Übergangsfinanzierung für das Umlaufvermögen bereitstelle und sich Optionen auf den Kauf von rund 6,8 Mio. Aktien von Altaktionären gesichert habe. Mit einer Ausübung verbunden wären umfangreiche Forderungsverzichte von Kapitalgebern gegen Besserungsschein, die SLEEPZ von Verbindlichkeiten in Höhe von 5,5 Mio. Euro entlasten würden. Die Transaktion stehe aber noch unter dem Vorbehalt, dass eine Befreiung von einem Übernahmeangebot wegen des Sanierungsprivilegs gewährt werde.


Die Entscheidung, das Geschäft von sleepz Home nicht fortzuführen, sei mit einer Abschreibung des Beteiligungsbuchwerts sowie ausgereichter Darlehen im Gesamtbetrag von 2,2 Mio. Euro verbunden. SLEEPZ habe daher, wie bereits Anfang 2017, den Verlust der Hälfte des Grundkapitals vermelden müssen. Das Researchhaus habe das in dem Bewertungsmodell berücksichtigt und zunächst, nach einer Restrukturierung, einen nur noch moderaten organischen Wachstumskurs unterstellt.


Aus der aktuellen Meldungslage sei noch nicht ersichtlich, welche weiteren Einschnitte und Kapitalmaßnahmen anstehen könnten. Zudem sei der Einstieg des Investors noch in der Schwebe. SMC-Research stufe SLEEPZ daher vorerst mit „Sell“ (bislang „Hold“) bei einem Kursziel von 0,30 Euro ein.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 05.04.19, 8:50 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 05.04.19 um 8:10 Uhr fertiggestellt und am 05.04.19 um 8:20 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/04/2019-04-05-SMC-Comment-Sleepz_frei.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,474 € 0,49 € -0,016 € -3,27% 18.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2E3772 A2E377 1,50 € 0,35 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,474 € -3,27%  18.04.19
Frankfurt 0,50 € +6,38%  18.04.19
Xetra 0,488 € +2,95%  18.04.19
Düsseldorf 0,474 € -0,42%  18.04.19
Stuttgart 0,456 € -0,44%  18.04.19
Berlin 0,44 € -2,65%  18.04.19
Hamburg 0,45 € -5,06%  18.04.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
183 Sleepz AG 10.04.19
246 bmp AG schreibt drittes Jahr i. 02.11.17
91 BMP ist gut 02.11.17
408 bmp AG - Turnaroundspekulatio. 02.11.17
  Löschung 01.08.16
RSS Feeds




Bitte warten...