Murphy&Spitz Green Capital abwarten




22.10.08 13:51
Der Aktionär

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten des Anlegermagazins "Der Aktionär" empfehlen bei der Aktie der Murphy&Spitz Green Capital AG (ISIN DE000A0KPM66 / WKN A0KPM6) abzuwarten.

Die im Jahr 2006 gegründete Beteiligungsgesellschaft für Erneuerbare Energien werde auf der Zielgeraden des IPOs von einem sehr schwierigen Umfeld für "grüne" Aktien eingeholt. Vorstand Andrew Murphy mache allerdings aus der Not eine Tugend und sage: "Jetzt ist die Zeit zu investieren."

Daher wolle er bis zu 36 Mio. Euro einsammeln. Bis zum 14. November würden 20 Mio. neue Aktien ausgegeben, zu einem Preis von 1,80 Euro je Anteilsschein.

Bereits jetzt besitze das Unternehmen mehrere Beteiligungen. Darunter sei die CFT Solar AG. Diese plane die Errichtung einer Fertigungslinie für Dünnschicht-Solarmodule.

Da Murphy&Spitz Green Capital noch keine Investment-Historie aufweisen kann, wäre ein Einstieg nach Meinung der Experten von "Der Aktionär" ein zu großer Vertrauensvorschuss, so dass Anleger zunächst abwarten sollten. (Ausgabe 44) (22.10.2008/ac/a/n)







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Düsseldorf 1,04 € +20,93%  07.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Murphy + Spitz Green Capital 13.11.08
RSS Feeds




Bitte warten...