Weitere Suchergebnisse zu "MS Industrie":
 Aktien    


MS Industrie AG: Positive Entwicklung hält an




12.12.17 13:58
Aktien Global

Nach Darstellung der Analysten von GBC hat die MS Industrie AG mit Veröffentlichung der Neunmonatszahlen die bereits positive Entwicklung zum Halbjahr nochmals bestätigt. Im Rahmen der Zahlenbekanntgabe habe das Management zudem den Ausblick für Umsatz und EBITDA erhöht, was die GBC-Analysten nachvollzogen haben. Auf dieser Basis hat das Researchhaus sein Kursziel für die Aktie von MS Industrie erhöht.


Nach Analystenangaben habe der Umsatz im dritten Quartal 2017 mit 65,6 Mio. Euro um 15,6 Prozent deutlich oberhalb des Vorjahreswertes gelegen. Auf Neunmonatssicht seien die Umsätze leicht um 2,3 Prozent auf 189,5 Mio. Euro gestiegen. Ein wichtiger Aspekt dieser Entwicklung sei laut GBC die wieder höhere Nachfrage im Powertrain-Segment in der für MS Industrie wichtigen Absatzregion Nordamerika. Hier sei es zwischenzeitlich (Q2 2016 bis Q1 2017) zum Absatzeinbruch bei schweren LKW (Class 8) in den USA gekommen. Die mittlerweile wieder höhere Nachfrage habe GBC zufolge bei den MS-Hauptkunden Detroit Diesel Corporation/Daimler zu einem Verkaufsanstieg um rund 44 Prozent geführt.


Auf Ergebnisebene habe der MS-Konzern mit einem EBITDA-Anstieg um 13,8 Prozent auf 17,3 Mio. Euro eine besonders positive Entwicklung gezeigt. Das über den Erwartungen der Analysten liegende operative Ergebnis und die damit deutliche Verbesserung der EBITDA-Marge auf 9,1 Prozent (9M 2016: 8,2 Prozent) sei auf einen höheren Anteil margenstarker Umsätze zurückzuführen. Aufgrund der positiven Entwicklung der ersten 9 Monate 2017 solle laut dem Management von MS Industrie der 2017er Konzernumsatz auf insgesamt rund 250 Mio. Euro (bisher: 240 Mio. Euro) zulegen. Zudem werde ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessertes EBITDA (bisher: unverändertes EBITDA) in Aussicht gestellt.


Daraufhin haben auch die GBC-Analysten ihre EBITDA-Schätzungen von bisher 19,8 Mio. Euro auf nun 21,4 Mio. Euro angehoben. Auch für das kommende Geschäftsjahr rechnet das Analystenteam auf Grundlage eines höheren Anteils margenstärkerer Umsatzerlöse mit einem höheren Rentabilitätsniveau. Grundsätzlich sollte die Gesellschaft laut GBC in der Lage sein, in den kommenden Geschäftsjahren das Rentabilitätsniveau sukzessive zu verbessern. Im Rahmen des angepassten DCF-Bewertungsmodells haben die Analysten ein neues Kursziel von 5,20 Euro (bisher: 4,70 Euro) ermittelt. Dadurch ergebe sich ein weiterhin hohes Kurspotenzial, weswegen die Analysten ihr Rating „Kaufen“ unverändert gelassen haben.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)


Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:


http://www.more-ir.de/d/15967.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.


 





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,40 € 4,38 € 0,02 € +0,46% 19.01./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005855183 585518 4,60 € 2,30 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,40 € +0,69%  19.01.18
Berlin 4,41 € +2,32%  19.01.18
Frankfurt 4,37 € +1,39%  19.01.18
München 4,40 € +0,92%  19.01.18
Xetra 4,40 € +0,46%  19.01.18
Stuttgart 4,36 € +0,23%  19.01.18
Düsseldorf 4,23 € -2,08%  19.01.18
Hamburg 4,23 € -2,08%  19.01.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...