MPH Mittelständische Pharma-Aktie: Dividendenperle wartet darauf wachgeküsst zu werden




03.08.12 10:45
AC Research

Westerburg (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von AC Research, Sven Krupp, rät unverändert zum Kauf der MPH-Vorzugsaktie.

MPH steht für "Mittelständische Pharma Holding", so die Analysten von AC Research und die Gesellschaft legt den Fokus ihrer Geschäftstätigkeit auf Wachstumsbereiche im Pharmamarkt. Die Indikationsbereiche der von MPH vertriebenen Arzneimittel umfassen die Gebiete Onkologie, HIV, Rheuma, Neurologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie die Analysten von AC Research berichten. Damit ist MPH nach Meinung der Analysten von AC Research in dem interessanten aber auch hart umkämpften Wachstumsmarkt Generika und Parallelimporte aktiv.

Die Gesellschaft publizierte am 10. Mai ihre Zahlen für das erste Quartal 2012, so die Analysten von AC Research. Bei Umsätzen von 40,66 Mio. Euro wurden in Q1'2012 ein EBIT von 3,09 Mio. Euro und ein EBITDA von 3,19 Mio. Euro erwirtschaftet, geben die Analysten von AC Research weiter bekannt. Damit habe der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,7% gesteigert und eine EBIT-Marge von 7,6% erzielt werden können. Für das Gesamtjahr 2012 stelle die Unternehmensführung eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr in Aussicht. Nach endgültigen Zahlen habe das Umsatzwachstum im Fiskaljahr 2011 29,4% auf 145,51 Mio. Euro betragen.

Nach Meinung der Analysten von AC Research sind die publizierten Quartalszahlen gemischt ausgefallen. So habe sich das Umsatzwachstum "nur" auf 15,7% belaufen, aber immerhin sei die Profitabilität wieder leicht gesteigert worden. Diese liege für 2011 bei 7,3%. Für den weiteren Jahresverlauf sind die Analysten von AC Research aber zuversichtlich gestimmt und rechnen mit einem starken Umsatzwachstum und einer stabilen Ergebnisentwicklung. Denn zum einen sollte sich die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten auf ausländische Märkte, wo die hiesige Rabattverordnung nicht gelte, positiv auf die Margenentwicklung auswirken und umsatzseitig dürfte die stark ausgeweitete Produktpalette in Kombination mit einer zunehmenden Akzeptanz der von MPH vertriebenen Präparate zu hohen Wachstumsraten führen. Zusätzlich erwarten die Analysten von AC Research durch die Mehrheitsübernahme der börsennotierten Windsor AG (ISIN DE0006190705 / WKN 619070) positive Effekte auf Umsatz und Ergebnis. Sie würden die Transaktion unter strategischen Gesichtspunkten sehr begrüßen, da die Pharmatöchter der Windsor AG vor allem außerhalb Europas über sehr gute Kontakte und Vertriebsaktivitäten verfügen würden. Dort gelte kein Herstellerzwangsrabatt für Generika, welches zuletzt die Margen für das heimische Geschäft der MPH AG belastet hätten.

Eine wichtige Basis für den künftigen Geschäftserfolg von MPH ist nach Ansicht der Analysten von AC Research auch die Zahl der Neuzulassungen von pharmazeutischen Produkten. Hier halte der positive Trend an. Per Ende 2011 könne MPH insgesamt mehr als 500 Zulassungen vorweisen - davon 12 Generikazulassungen und der Rest für Parallelimporte. Zum Vergleich: Ende 2009 seien es 164 Zulassungen für Parallelimporte und 5 für Generika gewesen. Auch in Zukunft sei hier mit einer dynamischen Entwicklung zu rechnen.

Seit dem Höchststand im Frühjahr 2011 bei 3,45 Euro hat der Titel inzwischen rund 37% an Wert verloren und erscheint den Analysten von AC Research bei einem gestrigen Schlusskurs von 2,18 Euro mit einem KGV 2012e von 8,4 fundamental weiterhin sehr attraktiv bewertet. Die Marktkapitalisierung der börsennotierten Vorzugsaktien belaufe sich auf derzeit nur knapp 41 Mio. Euro. Für 2012 halten die Analysten von AC Research einen Umsatz von etwa 190 Mio. Euro für möglich und die Rendite könnte wieder leicht verbessert werden.

Die Eigenkapitalquote per 31. Dezember 2011 habe bei sehr soliden 67,82% gelegen. Zudem schütte das Unternehmen eine attraktive Dividende aus. In Erwartung eines Jahresüberschusses in etwa leicht über Vorjahresniveau, könnte eine Dividende je Vorzugsaktie von 0,20 Euro ausbezahlt werden. Somit läge die Dividendenrendite bei sehr attraktiven rund 9%!

Die MPH AG ist nach Ansicht der Analysten von AC Research in einem interessanten und relativ konjunkturresistenten Wachstumsmarkt tätig. Das Unternehmen habe sich hierzulande inzwischen eine gute Marktstellung erarbeitet und auch die Ausweitung der ausländischen Aktivitäten unterstreiche die gute Arbeit der Geschäftsführung. Hierbei dürfte MPH durch die Mehrheitsübernahme der Windsor AG profitieren, welche ebenfalls aufgrund der aktuell sehr guten Marktverfassung einen positiven Umsatz- und Ergebnisbeitrag liefern sollte, so die Ansicht der Analysten von AC Research. Insgesamt dürfte MPH damit seinen erfolgreichen Wachstumskurs auch in Zukunft fortsetzen. Dies sollte in steigenden Aktiennotierungen münden und die Analysten von AC Research halten bei einer Aufhellung des allgemeinen Marktumfelds einen Kursanstieg in den Bereich um 3 Euro für möglich.

Die jüngste Kursschwäche stellt nach Ansicht der Analysten von AC Research eine sehr interessante Einstiegsgelegenheit dar und sie raten nach wie vor zum Kauf der MPH-Vorzugsaktie. Aufgrund der soliden Bilanzkennzahlen und der hohen Dividendenrendite eigne sich der Titel auch für Value-Investoren. (Analyse vom 03.08.2012) (03.08.2012/ac/a/nw)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der analysierten bzw. gegenständlichen Gesellschaft eine Vereinbarung zur Erstellung der Finanzanalyse getroffen. Die Analyse wurde vor der Veröffentlichung dem analysierten Unternehmen zur redaktionellen und inhaltlichen Prüfung übermittelt. Weder der Analyst noch ein Mitglied des Haushalts des Analysten besitzen Aktien der analysierten Gesellschaft. Die Vergütung des Analysten erfolgt unabhängig von der Erstellung der Finanzanalysen und steht weder direkt noch indirekt, auch nicht in Teilen, in irgendeinem Zusammenhang mit Empfehlungen und Einschätzungen des Analysten.







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,10 € 4,195 € -0,095 € -2,26% 22.01./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0L1H32 A0L1H3 5,39 € 3,50 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:2.18
KGV:8,4
EPS-Schätzung:20120.26
Analysten:Herr Sven Krupp
Werte im Artikel
5,32 plus
+1,14%
4,10 minus
-2,26%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,10 € -2,26%  17:37
München 4,15 € +0,73%  08:00
Düsseldorf 4,095 € -0,85%  17:00
Stuttgart 4,10 € -1,80%  17:15
Berlin 4,11 € -1,91%  18:55
Frankfurt 4,06 € -3,45%  17:37
Xetra 4,01 € -4,30%  17:36
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2007 MPH dominierender Anteilseigne. 30.12.18
47 MPH 24.08.18
806 MPH - Haemato - Super Zahlen. 06.11.15
61 MPH Zahlen Geschäftsbericht 2. 21.10.15
33 MPH bricht nach oben aus, All. 03.10.13
RSS Feeds




Bitte warten...