MIFA-Aktie: Produktionsrückstand bei Smart E-Bikes trotz guter Nachfrage nicht mehr aufzuholen




17.10.12 09:54
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Tim Kruse und Leif Buscher, Analysten der Montega AG, stufen die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke-Aktie weiterhin mit dem Votum "kaufen" ein.

Nach Marktrecherchen sowie einem Update Call mit dem Management hätten die Analysten ihre Prognosen für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Grund hierfür sei eine weitere Auslieferungsverzögerung der Smart E-Bikes, die sich bereits zum Halbjahr abgezeichnet habe. So habe entgegen der ursprünglichen Planung, die eine Ausstattung der Smart-Händler zum Sommeranfang vorgesehen habe, mit der Serienfertigung erst im August begonnen werden können.

Wichtig sei jedoch, dass die Kundenresonanz sowie der Abverkauf der Smart E-Bikes äußerst erfreulich verlaufe. So würden stichprobenartig kontaktierte Smarthändler von einem starken Interesse an dem Fahrrad und einem sehr guten Abverkauf berichten, sodass derzeit in vielen Fällen die Nachfrage nicht gedeckt werden könne. Auch das Interesse und Feedback in Fach-Foren sowie sozialen Netzwerken stimme positiv. So habe die Facebook (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX)-Page des E-Bikes bereits 43.000 Follower, was 10% der gesamten Follwer von Smart entspreche. Dennoch sollte es MIFA aufgrund der bevorstehenden Wintersaison nicht gelingen, die fehlenden Stückzahlen im laufenden Jahr noch aufzuholen.

Entsprechend würden die Analysten nun davon ausgehen, dass MIFA nur etwa ein Drittel der von ihnen ursprünglich geplanten 15.000 Smart E-Bikes in 2012 absetzten dürfte, was einen negativen Umsatzeffekt von ca. 12,5 Mio. Euro in der zweiten Jahreshälfte zur Folge haben sollte. Ergebnisseitig fehle MIFA hierdurch ein großer Teil der deutlich höheren Deckungsbeiträge der Smart E-Bikes. Somit erscheine das Erreichen eines positiven Ergebnisses in H2 und einer einhergehenden Ergebnissteigerung gegenüber dem Vorjahr als nicht mehr realistisch. In diesem Zusammenhang sollte allerdings darauf hingewiesen werden, dass die Analysten von Einmalaufwendungen aus der Übernahme von GRACE und Steppenwolf von ca. 1,5 Mio. Euro ausgehen würden.

Trotz der gedämpften Umsatz- und Ergebniserwartung der Analysten für das laufende Jahr sei der Case weiterhin intakt. So zeige die sehr positive Resonanz auf der kürzlich abgehaltenen EUROBIKE, dass die Strategie zur Erschließung des Fachhandels über die Marken GRACE und Steppenwolf aufgehe. Bereits jetzt seien positive Synergien im Vertrieb der beiden Marken zu spüren. Des Weiteren stütze der gute Abverkauf sowie das große internationale Interesse an dem Smart E-Bikes die Erwartung der Analysten, dass die Absatzzahlen im kommenden Jahr deutlich ausgeweitet werden dürften (Montega Prognose ca. 25.000).

Damit liege MIFA weiterhin im Plan, in den kommenden Jahren die Umsatz- und vor allem die Ergebnisbasis, durch einen Anstieg des durchschnittlichen Absatzpreises pro Fahrrad, deutlich auszuweiten.

Das Rating für die MIFA-Aktie lautet unverändert "kaufen", so die Analysten der Montega AG. Das DCF-basierte Kursziel werde aufgrund der gesenkten Prognosen sowie der erhöhten Aktienanzahl (Übernahme der restlichen Anteile von GRACE durch Ausgabe von 0,2 Mio. Aktien) auf 9,50 Euro gesenkt. (Analyse vom 17.10.2012) (17.10.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Meta Platforms


 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
190,63 plus
+3,70%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1147 1Monat nach MIFA-Börsengang-. 25.04.21
802 MIFA FAHRRADWERKE explo. 04.03.15
11 MiFa fundamental unterbewertet. 23.12.14
RSS Feeds




Bitte warten...