FAG Restrukturierungspotential




01.03.99 00:00
Dresdner Bank

Der Wälzlagerhersteller FAG Kugelfischer (WKN 575 470) habe im abgelaufenen Geschäftsjahr 1998 enttäuscht, berichten die Analysten der Dresdner Bank. Während der Konzernumsatz um 4,3 Prozent zugelegt habe, sei der Gewinn um 32 Prozent eingebrochen. Dennoch kommen die Anlageexperten zu einem positiven Gesamturteil für die Aktien von FAG Kugelfischer. Für ein Engagement in Aktien des Maschinenbauers spreche die Aufbruchstimmung. Der neue Vorstand Uwe Loos habe ehrgeizige Restrukturierungspläne. Vielversprechend sei auch das Gemeinschaftsunternehmen in Korea. Nach Auffassung der Analysten werde der Spezialist für Kugellager im laufenden Geschäftsjahr ein Ergebnis auf Vorjahreshöhe ausweisen. Im Jahr 2000 würden die Erträge dann voraussichtlich wieder deutlich anziehen. Kursphantasie generiere derzeit insbesondere das erhebliche Restrukturierungspotential.




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...