Euromicron AG: Profitabilität deutlich verbessert




15.11.17 12:48
Aktien Global

Die euromicron AG hat nach Darstellung von GBC sehr zufriedenstellende Umsatz- und Ergebniskennzahlen für den Neunmonatszeitraum 2017 präsentiert. Die Analysten bestätigten folglich ihre Einschätzung „Kaufen“ und das Kursziel für die euromicron-Aktie.


Auf Basis einer Umsatzsteigerung im Neunmonatszeitraum 2017 um 7,7 Prozent auf 244,01 Mio. Euro habe euromicron eine deutliche operative Ergebnissteigerung erzielt und nach Angaben von GBC das operative EBITDA vor Reorganisationskosten auf Konzernebene sprunghaft auf 7,19 Mio. Euro (9M 2016: 1,43 Mio. Euro) verbessert.


Speziell das größte Segment, Intelligente Gebäudetechnik, habe sich sehr positiv entwickelt und nach Darstellung der Analysten eine massive Performance-Verbesserung erzielt. Folglich sei sein operatives EBITDA um mehr als 3 Mio. Euro auf 3,02 Mio. Euro (9M 2016: -0,31 Mio. Euro) gestiegen. Dies sei vorrangig auf die verbesserte operative Entwicklung der größten Tochtergesellschaft des Segments, der euromicron Deutschland GmbH, sowie der ELABO GmbH zurückzuführen. Während bei euromicron Deutschland durch die eingeleiteten Reorganisationsmaßnahmen eine zunehmende Geschäftsstabilisierung erzielt worden sei, habe die ELABO GmbH von der positiven Marktentwicklung im Bereich „Industrie 4.0“ profitiert.


Auch für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres sei laut GBC mit einer positiven Entwicklung zu rechnen, was die Analysten mit dem Wachstum des Auftragsbestandes begründen. So habe sich der Konzernauftragseingang auf 265,3 Mio. Euro (9M 2016: 246,4 Mio. Euro) erhöht. Per 30.09. habe sich infolgedessen der Auftragsbestand auf 139,5 Mio. Euro (9M 2016: 122,3 Mio. Euro) belaufen.


Die Analysten bezeichnen die Zahlen der ersten 9 Monate umsatz- und ergebnisseitig als sehr zufriedenstellend und betonen dabei insbesondere die Verbesserung der Profitabilität. Auf Basis dieser positiven Geschäftsentwicklung, des noch laut GBC vorhandenen Effizienzsteigerungs- und Synergiepotenzials sowie der guten Wachstumsaussichten hat GBC seine Prognosen für 2017 und 2018 bestätigt. Auch ihr Kursziel für die euromicron-Aktie haben die Analysten unverändert bei 10,50 Euro belassen und auf dieser Grundlage das Votum „Kaufen“ bekräftigt.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)


Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:


http://www.more-ir.de/d/15867.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,947 € 8,18 € -0,233 € -2,85% 17.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1K0300 A1K030 8,97 € 5,71 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
7,899 € -4,75%  17.11.17
Düsseldorf 8,16 € +2,51%  17.11.17
Hamburg 8,16 € +2,51%  17.11.17
Hannover 8,16 € +2,51%  17.11.17
München 8,16 € +2,51%  17.11.17
Berlin 8,033 € -2,05%  17.11.17
Frankfurt 7,992 € -2,06%  17.11.17
Xetra 7,947 € -2,85%  17.11.17
Stuttgart 7,882 € -3,68%  17.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...