EUR/USD: US-Renditevorteil stößt an Grenzen




10.09.18 15:00
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der US-Dollar legte kurzzeitig zum Höhenflug an, wurde aber von Präsident Trump ausgebremst, so die Analysten der Helaba.

Der Euro/Dollar-Kurs (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) notiere wieder um 1,16. Die Schwellenländer-Probleme und die italienische Regierung hätten zeitweise den Euro belastet, Trumps Kritik an der FED-Politik den US-Dollar. Kurzfristig werde sich Fed davon nicht beirren lassen, der US-Renditevorteil gegenüber dem Euro könnte noch zunehmen. Das Aufwertungspotenzial des Greenback sei aber begrenzt. Mit weniger Wachstumsdynamik werde die FED 2019 zögerlicher, so dass der US-Dollar dann nachgeben werde. (Ausgabe vom 07.09.2018) (10.09.2018/ac/a/m)





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,17485 1,17776 -0,0029 -0,25% 21.09./22:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009652759 965275 1,26 1,13
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1,17485 -0,25%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
298621 QV ultimate (unlimited) 23.09.18
66382 Der EUR/USD 2,0 Thread 21.09.18
4 EUR/USD Kursziel 1,50 19.09.18
2562 SCHWER-Gewichte in SILBER 17.09.18
52 Stirbt der Euro in Italien? 05.06.18
RSS Feeds




Bitte warten...