Erweiterte Funktionen


EUR/CHF: Italien drückt den Euro




24.10.18 15:36
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Die italienischen Budgetpläne drücken den Wert der europäischen Gemeinschaftswährung, so die Analysten der NORD LB.

Dies und die geopolitischen Probleme wie die Thematik des Atomabkommens zwischen den USA und Russland würden für anhaltenden Aufwertungsdruck auf den Schweizer Franken sorgen. Die Schweizer Notenbank werde dem entgegensteuern, den Trend aber nicht verhindern können. Gerade Italien dürfte anhaltend für Bewegung im Wechselkurs sorgen. (24.10.2018/ac/a/m)





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...