Deutsche Grundstücksauktionen: Rekordumsätze nach Frühjahrsauktion




10.04.18 17:42
Aktien Global

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hat nach Darstellung der GBC-Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker bei den Frühjahrsauktionen 2018 Rekordergebnisse bei Objektumsatz und Netto-Courtage erzielt. Ihre aktuellen Schätzungen bezeichnen die Analysten deswegen als konservativ, wollen aber vor einer etwaigen Anhebung noch die Freigabe einer großen Transaktion abwarten.


Bei dieser Transaktion handele es sich um den Verkauf einer Immobilie in Berlin-Marzahn, welche allein 15,23 Mio. Euro zum Objektumsatz beigetragen habe. Insgesamt habe der Objektumsatz um 40,2 Prozent auf 37,01 Mio. Euro (GJ 2016: 26,40 Mio. Euro) zugelegt und habe einen Anstieg der Netto-Courtage auf 3,34 Mio. Euro (GJ 2016: 2,46 Mio. Euro) ermöglicht. Dazu habe laut GBC die Deutsche Grundstücksauktionen AG maßgeblich beitragen, die auch bereinigt um das Großobjekt in Berlin-Marzahn eine deutliche Objektumsatzsteigerung auf 10,11 Mio. Euro (GJ 2016: 8,64 Mio. Euro) erreicht habe. Bei Plettner & Brecht Immobilien GmbH habe der Objektumsatz um 82,7 Prozent auf 3,90 Mio. Euro zugelegt, während der Objektumsatz der Westdeutschen Grundstückauktionen AG auf 2,26 Mio. Euro (GJ 2016: 7,93 Mio. Euro) gefallen sei.


Beim Objekt aus Berlin-Marzahn handele es sich nach Unternehmensaussage um einen Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), welches durch den großen Versteigerungserfolg noch durch den Bundesrat freigegeben werden müsse. Das Analystenteam geht aber von einer Freigabe aus. Darüber hinaus habe die Objektumsatzgröße von über 15 Mio. Euro ein positives Investoreninteresse generiert und könnte die künftigen Auktionen der Deutsche Grundstücksauktionen AG stärker in den Fokus größerer Immobilieninvestoren gerückt haben.


Durch die noch ausstehende Freigabe hat GBC aber auf eine Anpassung der eigenen Schätzungen noch verzichtet. Erfolge die Freigabe spätestens im Sommer 2018, sei die Schätzung laut GBC jedoch als äußerst konservativ anzusehen. Auf Basis ihres DCF-Modells errechnen die Analysten ein Kursziel von 17,80 Euro und vergeben das Rating „Halten“.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 10.04.2018, 17:45 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 04.04.2018 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/16287.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.





 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
16,50 € 16,60 € -0,10 € -0,60% 10.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005533400 553340 18,80 € 15,00 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
16,80 € 0,00%  07.12.18
Frankfurt 16,80 € +1,82%  10.12.18
Düsseldorf 16,40 € 0,00%  10.12.18
München 16,80 € -0,59%  10.12.18
Xetra 16,50 € -0,60%  10.12.18
Berlin 16,40 € -1,20%  10.12.18
Hamburg 16,50 € -2,37%  10.12.18
Stuttgart 16,10 € -2,42%  10.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...